Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

Ungültiges System - Datenträger wechseln und Taste drücken





Frage

hallo leute, bin neu hier und hab ein echt tragisches problem mit oben angeführter fehlermeldung! diese meldung kommt immer beim booten und dann wars das. komm nicht mehr in windows - bootvorgang abgebrochen! zu dieser meldung gibts einiges zu finden im netz. bin also nicht der einzige . Aber die dort vorgeschlagenen lösungen drehen sich im kreis oder treffen nicht auf mich zu. deshalb beschreib ich es euch hier noch mal etwas genauer! bitte habt doch ne gute idee für mich! DAS PROBLEM: - der rechner ist eingefroren - hoffnungslos überlastet, obwohl gar keine großen programme liefen - neustart behob das problem kaum - während der defragmentierung muss der rechner wohl VON SELBST nen neustart versucht haben und blieb dabei im bootstadium hängen - seit dem ist es so. DIE DIAGNOSE: - bei der harddriveerkennung am anfang vom bootvorgang werden meine beiden festplatten gefunden und als master und slave identifiziert, allerdings ist bei C: die bezeichnung irgendwie ungewöhnlich (sind so 20 leerzeichen hinternander drin) - kurz danach bei der zusammenfassung steht dann bei pimary master: NONE !! also wasn nun???? - mit startdidkette von ´ME komm ich bis zur dos-eingabeaufforderung [b]beim befehl c: DIR wird mir aber der laufwerksinhalt der 2. festplatte angezeigt (also d: ) [/b]bezeichnung ist aber c: da kann ich nun verstehen, dass es heisst "ungültiges system"!! klar! ist ja gar kein system auf der 2. platte. - wenn ich d: DIR befehle, wird mir ein unbekanntes laufwerk angezeigt - vielleicht ein virtuelles laufwerk, dass die startdisk ánlegt?? also wie konnte das denn passieren?? und vor allem, wie kriege ich das hin, dass die festplatten wieder so erkannt werden, wie sie gehören??? im bios hat sich nichts verändert, soweit überblicke. Bitte sagt mir nichts mit format c: oder so! sind doch wichtige daten drauf außerdem kann ich mir vorstellen das das gar nicht hilft bzw. funktioniert- [b]momentan wird ja D für C gehalten... und C: ist nich ansprechbar obwohl sie im bios identifiziert wird. [/b] hab ich das gut erklärt? ach ja ich nutze XP professionell. was meint ihr? hoffentlich hat jemand ne zündende idee! viele grüße jan

Antwort 1 von hasenfuss

hast du schon mal die 2te platte abgeklemmt?
und im bios ist die boot reihe auch ok?
hört sich eher so an als ob deine platte defekt ist.

oder versuche mal im bios die best perfomance zu speichern#

Antwort 2 von Locke

Hört sich für mich so an als wenn die Platte defekt ist.
Wenn da wichtige Daten drauf sind würde ich diese mal in einen andern PC einbauen und hoffen das man wenigstens noch darauf zugreifen kann, auch wenn die nicht mehr bootfähig ist.
Evtl helfen dir auch Diagnosetools vom Hersteller weiter.
Auf jeden Fall solltest Du im Bios mal S.M.A.R.T. aktivieren, dann bekommst Du eine Meldung wenn die Platte einen Fehler hat.
Seltsamerweise haben fast alle Leute diese Diagnosefunktion ausgeschaltet, was ich nicht verstehen kann. Man bekommt nämlich fast immer frühzeitig eine Warnung das die Platte fehlerhaft ist und kann fast immer die Daten retten die drauf sind.

Gruß
Locke

Antwort 3 von verflixt

ja, hab sie im bios deaktiviert (hilft nix, wird trotzdem darauf zugegriffen),
und dann auch richtig ausgestöpselt. (dann wird mir gesagt, dass C keine gültige partitionierung haben könnte)
glaub ich nicht so recht. wie soll die denn auf einmal verschwinden. ich glaub eher die platte wird insgesamt nicht registriert...

mit "best performance" meinst du wohl die option optimale bioseinstellungen auzuwählen?
kann man das denn auch problemlos wieder zurück setzten, wenn das doch nicht hilft?

zum stichwort "platte defekt". das wär auch sch...
passiert das einfach so ohne grund? wie kann ich das sicher feststellen?

Antwort 4 von Locke

Zitat:
.......würde ich diese mal in einen andern PC einbauen und hoffen das man wenigstens noch darauf zugreifen kann, auch wenn die nicht mehr bootfähig ist.
Evtl helfen dir auch Diagnosetools vom Hersteller weiter.
Auf jeden Fall solltest Du im Bios mal S.M.A.R.T. aktivieren, dann bekommst Du eine Meldung wenn die Platte einen Fehler hat.


Hast Du das nicht gelesen?

Gruß
Locke

Antwort 5 von verflixt

hi locke,
danke erst mal.
S.M.A.R.T. hört sich praktisch an. dann wüsste ich vielleicht ob die platte kaputt ist.
aber ich finde die option im bios gar nicht. bin ich blind oder gibts das nicht überall?

weiß jemand vielleicht, warum beim booten zuerst alles richtig erkannt wird und dann am ende doch steht "PRI MASTER: NONE" ??

Antwort 6 von verflixt

doch locke . hat sich wohl was überkreuzt.
aber nichts desto trotz zur datenrettung würd ich das versuchen. aber ich bin noch in dem stadium, dass ich das system reparieren will. ;-)

Antwort 7 von RTFM

Ich würde schleunigst mal ein Knoppix laden, denn Linux schert sich einen Teufel um die BIOS-Geräteeinstellungen.

Aus meiner Erfahrung würde es auch helfen, einfach mal die CMOS-batterie für 10 Min. zu entfernen

Antwort 8 von verflixt

knoppix.. hm. keine ahnung was das macht.
wollte eigentlich bei gelegenheit auch mal generell linux probieren. hab da aber noch nich alles geblickt

das mit der batterie mach ich mal, aber gehen da nicht sämtliche settings verloren???

Antwort 9 von RTFM

lädt dann die Defaults, also absolut harmlos.

http://www.easylinux.de/Artikel/ausgabe/2004/08/024-knoppix/

Antwort 10 von RTFM

Oft sind diese Hyroglyphen ein Zeichen, dass die Laufwerkselektronik den Löffel angegeben hat, aber das halte ich bei Dir für eher unwahrscheinlich.

Antwort 11 von verflixt

aha, da hab ich ja noch ne ganze weile zu forschen.

inzwischen hab ich mal mit powermax diagnosetool rumgemacht.
da hat die platte die allermeisten tests nicht bestanden. :-(( mist.
dann ist sie wohl doch einfach schrott??
oder wäre da knoppix noch schlauer?

Antwort 12 von verflixt

ich muss es wohl einsehen, die platte ist irgendwie physisch defekt.

das bringt mich allerdings zum nächsten problem:

Weiß jemand ne möglichkeit, wie man die daten einer festplatte die nicht erkannt wird (bzw. nur im bios und das auch mit falscher firmware-ident), auch nicht als slave, doch noch runterholen kann?

so long
jan

(ich dachte daran vielleicht die platinen/elektronik zu tauschen, von ner anderen kaputten...
hat jemand eine: maxtor DM Plus8 40GB IDE 7200UPM o.ä.?)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: