Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / DSL

Endlich Fastpath mit 1und1 DSL möglich!





Frage

Seit heute Nacht ist die gerade für Spieler interessante Option "Fastpath" bei 1und1 möglich. Der einmalige Einrichtungspreis beträgt 24,99 Euro und die monatliche Gebühr 0,99 Euro. Fastpath veringert die Laufzeiten von Daten auf einer DSL Leitung um ca. 20-40 ms, was für viele Spieler ein enormer Vorteil beim Onlinespielen sein kann. Gruß Fabian

Antwort 1 von halfstone

Hi,

zwei Tage nach Bestellung ist es nun freigeschaltet und bringt ca. 30 ms.

Gruß Fabian

Antwort 2 von halfstone

besser gesagt zwischen 30 und 40 ms.

Gruß Fabian

Antwort 3 von badjules

freu dich, habe nicht mal dsl in meiner ortschaft :(

benutze zurzeit umts, bringt ca. max 50 kb/s

onlinespiele sind beim ping von 200 - 300 ziemlich schnell, und ich freue mich immer erschossen zu werden :)

also viel spaß

Antwort 4 von Kai

Ich weiß nicht wie es bei Arcor is, hab mich nie darum gekümmert, aber da habe ich Pings von 10-20ms ohne irgendetwas beantragt zu haben.

*soll jetzt keine Angeberei sein, aber 25 Euro für welche Leistung?*

Antwort 5 von killerpete

25 Euro für die Abschaltung der Fehlerkorrektur durch einen Mausklick....und danach 0,99 € für nix....und bei einem upgrade von dsl auf eine andere bandbreite fällt das nochmal an....T-Com - koTz-Com....

Antwort 6 von halfstone

@Kai,

wunderbar, genau so sollte es sein. Wenn es Alternativen gibt, die in einer Hinsicht besser sind, immer her damit.

Das hat nun wirklich nix mit Angeberei zu tun, sondern mit Information, die ich ja gerne auf meiner Seite habe!

Vielen Dank auch an killerpete, der die Situation von der T-Com Seite mal gezeigt hat.

Gruß und Danke

Fabian

Antwort 7 von Locke

@Kai. diese Pings hat jeder irgend wo hin, aber nicht überall hin.
Wichtig ist der Vergleich vorher --> nachher. Ich habe hier ins Supportnet auch einen Ping von 20ms und das ohne Fastpath. Beim Spielen wird die Verbindung zu fast allen Servern auf jeden Fall um einiges besser.

@Killerpete
Da hast Du wohl Recht. Man bezahlt für etwas, das man nicht mehr nutzt.
Allerdings bekommt man das nur wenn man eine gute Verbindung besitzt. Ist man zu weit von der Vermittungsstelle weg braucht man die Fehlerkorrektur damit nicht unendlich viele Datenpakete erneut gesendet werden müssen was die Bandbreite in die Knie zwingen würde.

Wer denkt das er es nicht braucht soll halt einfach die Finger davon weglassen.
Alle anderen werden sich über die bessere Spieleperformance freuen.

Ob das jetzt gerechtfertigt ist dafür Geld zu verlangen ist denen, die das zu schätzen und nutzen wissen egal.

Gruß
Locke

Antwort 8 von Kai

@Locke

Ja ok, ich hab den Ping natürlich nicht auf Servern in der USA, aber ich habe nen Vergleich mit neiem Kumpel wenn wir auf den selben Servern spielen. Er ist bei so nem Weiterverkäufer der Telekom Flat mit FastPath und trotzdem meist 30-40ms mehr als ich.
Allerdings habe ich ISDN Leitungen hier, evtl. hat das ja auch damit was zu tun.

Antwort 9 von Luke_Filewalker

Stimme mit killerpete überein, in meinen Augen gelinde gesagt eine Ferchheit dafür monatlich Geld zu verlangen. Würde man für die Aktivierung einmalig sagen wir 10€ Aufwandskosten verlangen, wäre das OK, aber so ist das nichts als Geldschneiderei!

Zitat:
Kai schrieb am 16.12.2005 um 10:37

Allerdings habe ich ISDN Leitungen hier, evtl. hat das ja auch damit was zu tun.

Nicht nur evtl., sondern ganz sicher. Das ist DSL spezifisch und Locke hat bereits die technischen Hintergründe genannt. Bei ISDN braucht man kein Fastpath freizuschalten, das gibt es da schlicht nicht und ist auch nicht nötig.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: