Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

"unable to write boot"





Frage

ciao forum, bei dem versuch einen alten lab wiederzubeleben, mit saubergeputzter festplatte (gebraucht), geb ich die installations cd-rom mit win 98 rein (diskettenlaufwerk im a..) , dann komm ich zu D:WIN98> und geb ein format c: die warnung betätige ich mit z (weil deutsche tastatur) also y = yes und dann zählt der rechner bis 100 prozent (manchmal nur bis 99) bricht dann ab mit dem kommentar ... Format complete. Unable to write boot. Format terminated. D:WIN98> tja was nu? da disklaufwerk kaputt hab ich noch ne boot cd-rom in engl (weil win 98 in engl) die aber nix nützt. zur hilfe hab ich noch die "ultimate boot cd 2.21 von PC und eine service pack cd vom PC Mag. dankbar für alle hilfe. saftschleck

Antwort 1 von McWuerg

Hi
Scheint so,dass die Partition hinüber ist. Als ersten Befehl fdisk eingeben,alte Partition(en) löschen und neu erstellen dann erst format c:

Antwort 2 von saftschleck

danke McWürg,

hab die alte partition gelöscht, eine neue erstellt und es schließlich auch gheschafft c zu formatieren. hänge jetzt aber am scandisk fest.
wärend des scandisk bei "file allocation tables" etwa, soll ich probleme fixen oder dont fixen. fixe ich nichts sagt er ich muß doch, fixe ich kommt: "These lost directories have been restored... Since the structure of this drive
has changed, Scandisk must check it again from the beginning." Und alles geht wieder von vorn los. aus diesem Kreis komm ich nicht raus und hab auch im netz nichts finden können (bin normaluser unterer kategorie).
es scheint also mit der festplatte was nicht ok. kann man da reparatursoftware loslassen? welche?

danke
saft

Antwort 3 von BatBuster

versuch mal ein sog. "Lowlevel"........ kannst du dir i.d.r. auf der homeoage des plattenherstellers saugen......

so long,

BatBuster

Antwort 4 von saftschleck

danke badbuster. hab inzwischen aber wohl noch größere sch.. gebaut und mit einem tool die platte gelöscht. jetzt schaff ich nicht mehr : "create primary dos partition" um überhaupt zu formatieren. denn ich wollt halt noch nen versuch machen mit den sachen die ich hier habe (hier auf meiner mittelmeerinsel kostet alles über die norm)
- welche antwort gebe ich auf "do you wish to enable large disk support" ?
- welche antwort gebe ich auf "do you wish to use maximum avaible size ..." ? und "... maximum avaible size..." ? (meine disk hat so 6 gb)
- am schluß der partizierung (wie auch immer das heist) kommt
"shut down windows before restarting"
und
"press esc to exit fdisk" , ich mach also den Esc und es erscheint
D:WIN98>
was mich irritiert ist dies: "shut down windows before restarting" irgendwo las ich ich soll jetzt "exit" eingeben, aber das komando wird nicht angenommen. ich hab das gefühl, daß die partition-erstellung zwar klappt , aber ich mit der gewalttätigen ausschaltung des rechners alles zunichte mache. hat einer eine idee?
danke
old safti
(inzwischen kuck ich schon mal nach lowlevel für fujitsu)

Antwort 5 von PcDock

Hi saftschleck,

bei der Fehlermeldung ---->"Unable to write boot. ",
würde mir spontan einfallen, das du im Bios die "Virus protektion" eingeschaltet hast.
Hast das mal nachgeschaut.?

Zu deinen Fragen muss dein Betriebssystem Englich sein ??

PcDock

Antwort 6 von tomman

zur ---->"Unable to write boot. ", gebe ich @ PcDock recht

Um den MBR korrekt in den ersten Sektor der
HD zu schreiben,müssen Sie im BIOS die Viren-
schutz-Einstellung ändern.
Im AMI-BIOS suchen Sie nach Einstellungen wie «Boot Sector
Write Protect» oder «HDD Access Control».Oft
ist die Option unter ADVANCEDCMOS SETUPver-
steckt.Beim Award- und Phoenix-BIOS ist die
Einstellung als «Virus Protection» oder «Virus
Warning» benannt unter BIOS FEATURESSETUP
oder ADVANCEDMENUzu finden.Stellen Sie die
Option jeweils auf«Disabled» oder «Normal».


Zu 2zweiten

Am einfachstes alles mit Ja besser gesagt „Z“ beantworten = 1 Platte 1 Partion das andere wird zu kompliziert .

Mit Esc Taste Fdisk verlassen
Und mit Strg / Alt und Entf Tasten ( gleichzeitig Drücken ) den Rechner Neu Starten

dar nach Formatiren

Antwort 7 von saftschleck

also hab ich kontrolliert ob da irgedwas virusmäßig aktiv, finde aber nix. (AMI-BIOS ist doch wohl über zb. die F2 taste zu erreichen?) fand dort den viruspunkt nicht aktiviert. Ich hatte ja kurz vorher die erstellung der partitionen und die formatierung von c schonmal geschafft, nur dazwischen eben dieses löschprogramm verwendet weil ich dachte, naja vielleicht hängt ja der laden weil da noch reste spuken die man mal wegputzen sollte.
vielleicht noch ne idee?
poor old saft

ps: pcdoc - ja leider bin ich hier fern von europas mitte froh daß ich das wunschprogramm überhaupt habe. halt in englisch.

Antwort 8 von saftschleck

ciao amici

neue hoffnung. ich hab die hd ausgebaut und im andern notbook hat alles prima geklappt. jetzt will ich die frisch gebackene win98-hd wieder im alten notbook starten, aber das will nicht. das booten, soweit ich verstehe, scheint zu klappen, denn ich komme bis zur setup-aufforderung. setupen will ich ja nicht, da schon alles drauf ist (richtig?) also mach ich exit mit F3 und bin wieder bei:

D:WIN98>

kann mir jemand in der lage jetzt mit paar befehlen helfen?

danke safti

Antwort 9 von PcDock

Hi saftschleck,

für mich ist das unverständlich was du da schreibst.

Aber kannst mir gerne eine E-Mail auf "PcDock@gmx.net" schreiben.

PcDock

Antwort 10 von Event

Vielleicht solltest Du die Windows-CD mal rausnehmen!!

Gruß

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: