Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Alter amd athlon xp chip / neues mainboard?





Frage

Hoi, Ich hab nen alten Amd Athlon XP Chip (1GHz). Nun is mein mainboard allem anschein nach kaputt und ich wollte wissen ob ich auf ein neues mainboard mit dem sockel 462 (glaub ich?!) dann einfach den alten chip draufsetzen kann, is das ohne probleme möglich?? gruss

Antwort 1 von Mhh

ach und welches mainboard sollte ich mir dann möglichst bestellen?

Antwort 2 von TheHappyJoker

Klar geht das. Der Sockel nennt sich übrigens auch "Sockel A". Musst nur schauen, ob das Board auch CPUs mit 1 GHz akzeptiert. Solltest auch schauen, ob der Rest passt (Arbeitsspeicher könnte Probleme machen (musst aufpassen, ob DDR unterstützt wird und welchen Du hast (DDR oder SD))).

<gruß thj>

Antwort 3 von TheHappyJoker

Sag uns welchen Arbeitsspeicher Du hast und ob Du ihn weiterverwenden willst und wir können Vorschläge machen.

<gruß thj>

Antwort 4 von Mhh

also das board hatte sd ram, kann ich also vergessen, is auch net so schlimm, waren nur 128

Antwort 5 von Mhh

ach und mal angenommen der chip wäre doch auch irgendwie kaputt, könnte ich damit das mainboard beschädigen?

Antwort 6 von JaNuS

Nö.
Wenn die CPU hinüber ist fängt das Mainboard wild anzu piepsen oder es passiert eben gar nichts..

Nur beim Einbau musst Du darauf achten evt. Jumper zur Einstellung des FSB der CPU richtig zu setzen.

Aber wenn Du sowieso schon am überlegen bist Dir ein neues MoBo zu holen und dazu auch noch RAm dann kannst für ein paar Euronen mehr auch gleich nen fixeren und doch preiswerten Sempron holen! (Nur mal als Bsp.: K&M Computerladen:
Mainboard: ASROCK (nicht das beste aber naja) ca. 30€, CPU: AMD Sempron 2200+ ca. 50 €, RAM: 256 MB OEM, ca. 30 € = 110 € zus.) Und das geht bei genauerer Suche best. günstiger!

Nur so als Tipp - weiß ja nicht was Du dir an Komponenten jetzt so vorstellst?!

MfG JaNuS

Antwort 7 von Jimbo

hi,

habe vor einigen wochen einen alten amd thunderbird
1000 mhz fsb 133 auf einem asrock k7vt4a+ ( 28 € ) verbaut,
funktioniert alles wunderbar.
sollten aber auch ältrere cpu´s mit fsb 100 darauf laufen.
wenn etwas mit deinem prozessor nicht stimmen sollte erhälst du normalerweise eine warnmeldung, bzw. startet dein system nicht.

gruss j.

Antwort 8 von mhh

"Nur beim Einbau musst Du darauf achten evt. Jumper zur Einstellung des FSB der CPU richtig zu setzen"

eh woas? das mit fsb und jumper kapier ich net, jumper kenn ich nur von den laufwerken, und fsb?!

Antwort 9 von Mhh

Hab mich mal grad bei K&M umgeguckt, welches mainboard sollte man da mit nem kleinen budget nehmen? und welche nachteile hätte ich wenn ich mir das billige asrock für 30 euro nehme??

Antwort 10 von ro+con

"Nachteil" beim K7S8X:

keine overclocking Möglichkeiten vom BIOS her möglich.
Ansonsten eigentlich genau das Board für deinen Prozzi, da eben billig.
Das Bord hat ansonsten eine gute Ausstattung und läuft stabil.

Link: http://k7jo.de/reviews/mainboards/asrock/k7s8x/

gruss r.

Antwort 11 von JaNuS

Also gerade bei dem ASROCK musst Du den FSB der CPU noch "per Hand" richtig auf dem Mainboard bestimmen. (steht ja alles gut erklärt in der Mainboard-Beschreibung)

Ich hatte das Board selber bis vor kurzem. Einbau war relativ unkompliziert.

Naja stabil war es eigentlich schon, bis es total im Eimer war.. Aber ich vermute mal das lag daran, daß ich den FSB im BIOS (da kannst nochmal rumschrauben) zu lange, zu hoch laufen ließ und das dem Budget-Brett auf Dauer nicht gut bekam ,o) (aber immerhin lief es knapp ein Jahr so.

Für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist das K7S8X oder das oben erwähnte k7vt4a+schon die beste Auswahl. Aber nach dem Kauf schön die Finger vom übertakten lassen ;o) Dann dürftest Du lang genug ein rel. flottes und stabiles System haben!

Antwort 12 von Mhh

naja hatt ich sowieso nicht vor :)

Aber was is das mit dem fsb eigentlich? was tuten das?

danke schon mal für die hilfe!

Antwort 13 von Locke

Das mit dem FSB ist hier sehr gut erklärt

Gruß
Locke

Antwort 14 von Mhh

öh, naja, wer auch immer sowas verstehen kann ?!

Also was muss ich wichtiges beachten wenn ich das anschließe? kann ich da was kaputt machen?

Antwort 15 von Jimbo

hi,

schau nach welchen fsb dein prozessor benötigt,
solltest du dir nicht sicher sein stell per jumper auf
100 mhz.(fsb 200)
sollte dein prozessor dann nicht die volle leistung bringen
kannst du immer noch auf 133 mhz (fsb 266 erhöhen).
bei 100 mhz .(fsb 200) dürfte eigentlich nichts kaputt gehen.

gruss j.

Antwort 16 von Mhh

außerdem tingle ich noch wegen dem mainboard rum, leider wird man ja da als unkenner von der masse erschlagen, würde es denn z.B. sinn machen 10 euro mehr für ein

Gigabyte 7NF-RZ nForce2 400

zu investieren? is das schneller oder stabiler oder sowas?

Antwort 17 von Jimbo

merke bei einem nforce2 chipsatz im dual chanel mode praktisch so gut wie keinen unterschied.
testweise mal einen riegel verwendet.
speicher lese,- schreibdurchsatz steigen aber an.
(ermittelt mit aida 32).
nachteil, du brauchst nach möglichkeit 2 identische
speicher.
sollte es dein hauptrechner werden nehm das gigabyte...
vielleicht äußern sich ja noch gigabyte besitzer?

gruss j.