Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

xp sp2 langsames booten





Frage

hallo zusammen, ich bin mittlerweile ziemlich verzweifelt. habe einen amd xp 2600+ und 256 mb ram. nach einer kompletten formatierung von c: habe ich zuerst win xp draufgespielt, anschliessend ein antivirus programm (avg7), das av-update aus dem internet geholt und die windows updates runtergeladen. sp2 habe ich auf cd und anschliessend ebenfalls draufgespielt. nach dem neustart ist erst einmal der bildschirm ca. 1 min dunkel. dann erscheint ein fortschrittsbalken in form von horizontalen strichen, welcher den bootvorgang 5 minuten dauern lässt. und genau hier hört mein latein auf. weiss jemand, wie ich das "normale booten" wieder einstellen kann?

Antwort 1 von kasipoasi

Hi!
Hast du vor den ersten Installationen einen Wiederherstellungspunkt gesetzt?
Karsten

Antwort 2 von sonnenbaum

habe den wiederherstellungspunkt vor der installation vom sp2 gerade ausprobiert. hat leider nichts gebracht.

Antwort 3 von Bertll

@sonnenbaum, möchte nicht deine XP installation
anzweifeln....

Ich mache es immer so...
1) Internetverbindung zum PC trennen.
2) XP auf ner blanken Platte drauf.
3) Treiber installieren (Graka, Sound etc)
4) XP SP2 darüber und zum Schluß das Internet einrichten.

5) Wenn alles bestens, XP optimieren und
ein Ghost-Backup ziehen!

6) AntiVirus und Anwendungen usw. installieren (fertig)
und ein zweites Ghost-Backup ziehen!

das war´s auch schon!

Antwort 4 von wiener1948

ich tu meistens dazwischen mal defragmentieren und wenn ich alles oben habe mit bootvis den rest machen.
glg wiener

Antwort 5 von Bertll

@wiener1948, ja ich kenne Bootvis - hab mich mal mit
Google Schlau gemacht, rausgefunden hab ich, dass
es Boovis für SP2 nicht mehr gibt bzw. gefährlich ist
das Tool zu benutzen!
MS glaub ich bietet das Teil nicht mehr zum download an für XP SP2 !!!!!

Grus Bertll

Antwort 6 von sonnenbaum

kann ich sp2 draufspielen, ohne die updates aus dem internet zu laden?

Antwort 7 von wiener1948

ich habe sp2 und bootvis und es funzt alles,habe keine probleme damit.ob das bootvis bei mir was geholfen hat kann ich nicht sagen.aber bei mir geht alles super.
lg peter

Antwort 8 von Bertll

Na klaro, PC nicht mit dem Internet verbinden,
XP drauf und danch das SP2 dann wie du halt willst
fortfahren.
Die Online Updates (die wichtigen halt), wann immer du willst, am besten zum Schluß.
Die extra Sprachen würde ich nicht installieren,
Net-Framework auch nicht, das braucht viel PC Power !!
(außer eine Anwendung benötigt, Net-Framework)

Antwort 9 von Birger

Hi

Sinnvoller wäre es eine CD mit eingebundenem SP2 zu erstellen, wenn du keine besondere Recovery-CD hast und diese Version dann zu installieren. Verbraucht weniger Plattenplatz.

http://www.winfuture.de/news,17839.html

Dann kann man fast alle Updates in einem Block runterladen.

http://www.jens-drossel.de/index.html

Habe SP2 drauf und benutze Bootvis mit Erfolg.

Ein Image sollte man/Frau aber vorher erstellen.

Antwort 10 von install_it

da der pc ja gerade erst installiert wurde, dürfte noch nichts weiter installiert sein und es sollte kein problem sein ihn noch mal platt zu machen.

warum du windowsupdate und dann sp2 installierts verstehe ich gar nicht.

beste reihenfolge:
1) windows xp
2) sp2
3) treiber
4) windowsupdate
5) image
6) anwendungen
7) private sachen
8) spiele
9) image 2

oder erstelle dir gleich eine slipstream-cd von xp mit sp2.

Antwort 11 von install_it

achja, zu bootvis.

ja, man sollte es bei sp2 nicht mehr nutzen. es kann gut gehen, muß aber nicht.

was mit sp2 nach wie vor funktioniert und dir helfen kann ist die analyse. was du jedoch nicht machen solltest ist das optimieren. zum glück sind das getrennte schritte.

Antwort 12 von sonnenbaum

tausend dank schon einmal für die ganzen tipps.
habe nun c formatiert (ntfs), xp und anschliessend sp2 draufgespielt. nachdem sp2 tritt wieder dieser verzögerte bootvorgang auf. komisch ist, dass ich vor ein paar monaten schon einmal grossputz gemacht habe und keine probleme dieser art hatte.
hat noch jemand eine idee woran das liegen könnte?

Antwort 13 von Morpheus9

Hallöle,

ich habe das auch,
daß der PC seit dem SP2 länger bootet,
allerdings "nur" so 20-30 Sekunden...aber immerhin deutlich spürbar...
Brauchte vor SP2 so 45 Sek.,
jetzt halt länger...

Ist zwar nicht die Welt,
aber fällt auf...

Habe die frage schon öfter in Foren gepostet,
haben auch viele andere Leute dasselbe,
aber `ne Antwort, - warum-,
hatte keiner...

Gruß
Morpheus

Antwort 14 von Illusion

@sonnenbaum,
konkretisiere einfach mal wie lange das Booten denn nun wirklich dauert und schaue mal nach über msconfig was alles an Diensten so mitstartet.
Dass man nach einer Grundinstallation den Rechner defraggen sollte, muss Dir wohl keiner erzählen (oder doch?)

Antwort 15 von xianwen

Nimm das Bootvis!
aber nicht zum optimieren sondern einfach nur um ein BOOT-Protokoll zu machen.
Hier kannst du dann ganz genau sehen was beim booten die viele zeit in Anspruch nimmt!
Die angebliche inkompatibilität von Bootvis mit XP bezieht sich nur auf die Optimierungsfunktion von bootvis (xp bringt diese Optimierung schon fest eingebaut mit), und die musst du dazu ja nicht verwenden.

Antwort 16 von sonnenbaum

also die kiste läuft wieder.
habe nochmal einen kahlschlag auf der festplatte geamcht und wie folgt installiert:
1) windows xp
2) sp2
3) treiber
4) windowsupdate
bootvis habe ich mir ebenfalls aus dem netz geladen, nur funktioniert es nicht so richtig.
danke an alle die für die tipps!!!