Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

XP Prof. startet nur bis Desktop Bildschirm





Frage

Hy! Win XP Prof. startet nicht 100%,bleibt hängen. Anmeldung mit Benutzer geht, Windows Destopbildschirm.Nachdem ein paar Progr. starten, in Taskleiste, bleibt es hängen. Zeiger, Nichts geht mehr. Hatte Virenprogr. installiert,dieses blieb hängen,nachdem es versuchte Internet zu finden. Musste das Thinkpad X40 ausmachen. Nachdem fährt es einfach nicht mehr hoch. Habe es neu, leider hatte ich keine Dateien sichergestellt um Wiederherstellung machen zu können. Bleibt mir nur ein Weg ein neues Betriebssystem auf zu spielen? Könnte ein neues Windows XP Home bekommen. Ob das dann auch alle nötigen Treiber hat? Bitte um Hilfe. Danke,Gruss Rubina

Antwort 1 von uwei

Versuch erst mal im abgesicherten Modus zu starten.

Antwort 2 von Ferdi

Wenn du noch ein anderes Betriebssystem hast,so versuche es mal damit.Sollte es aber eine Recovery CD sein,die nur für das Betriebssystem ist,da dort schon alle Treiber drauf sind,so sehe nach anderen Möglichkeiten nach.Es gibt ein Programm,welches alle Treiber erkennt und auf deiner Festplatte speichert und die kann man später auf CD brennen.Wenn das geschehen ist und du doch ein anderes betriebssystem installieren willst,so brauchst du nur die CD reinlegen und über den Gerätemanager bekommst du somit alle neuen Treiber.Habe es so auch gemacht.

Antwort 3 von Rubina

Habe voller Hoffnung mit F8 gestartet, im abgesicherten Modus eine Systemwiederherstellung gemacht, doch leider beim hochfahren immer auf dem WinXP Deskop friert alles ein,... Neustart ist zB nicht möglich, er fährt runter und zeigt "thermal sen.. error" so ähnlich an und geht ganz aus.Oje.

Antwort 4 von Rubina

Win XP Home bekomme ich neu morgen wenns zeitlich klappt. Aber ob das Hilfe bringt?
Wie ist das mit dieser Treiber CD, wie komme ich an sie ran?Danke.

Antwort 5 von Birger

Moin

Starte wieder im abgesichertem Modus und leg ein neues Benutzerkonto an, vielleicht fährt XP dort vollständig hoch.

Wenn das nicht hilft, deaktivierst du alle Autostarteinträge ( abgesicherter Modus /Start/Ausführen/msconfig Eingeben Enter/ Systemsart/ Haken raus).

Antwort 6 von Ferdi

Wenn du morgen dein System neu installierst,so bekommst du deine Treiber auch über den Gerätemanager.Lege vorher die CD rein und nun klicke auf aktualisieren.Sollte es mit der neuen CD nicht funktionieren,so lege die alte CD rein,die zum System gehört.Kommst du nicht weiter,so schreibe an meine Addy.

Antwort 7 von uwei

thermal sen... hört sich grob nach thermischem Problem an.

Trotzdem kannst du, wie Birger schon sagt, im abgesicherten Modus mal bei Start/Ausführen msconfig -6 eingeben und unten "alle deaktivieren" anwählen. Anschliessend neu starten.
Möglicherweise ist auch die Registry deines Benutzerkontos beschädigt.

Fehlermeldungen im kompletten Wortlaut wären auch nützlich.

Antwort 8 von Birger

Noch eine Nachfrage: Welches Virenprogramm?

Wenn es Norton war, kannst du das System neu installieren.

Antwort 9 von Rubina

Danke für die rege Anteilnahme.
"THERMAL SENSING ERROR" Wird angezeigt, in dem Moment wenn zB nach Systemwiederherstellung runtergefahren wird, und dann denke mal der Punkt kommt,wenn das Gerät wieder hochfahren soll.
In dem Moment kommen die Worte.
Wenn ich sonst normal hochfahre, läuft es bis an oben schon beschriebenen Punkt und friert fest.
Auch einen 2.Benutzer habe ich angelegt, es wird beim Start immer nur Einer angeszeigt.
Das Gerät ist neu, Virus oder ähnl. ist ausgeschlossen.

Antwort 10 von Rubina

Norton ist auf dem IBM Notebook installiert.
Hatte es deinstalliert, und danach von T-online das Virenprogramm installiert, was nicht zu Ende geführt wurde.
Das hat denke ich etwas verändert. Aber was?
Habe nun Wiederherstellung getätigt bis zum Anfang, mehr geht nicht.
Habe jetzt zumindest mit dem Diagnosesystemstart Erfolg, bin "drin".
Und nu? Das Problem ist, die haben beim Verkauf von dem IBM Notebook keine CD beigelegt von Win XP Prof. müsste es einsenden.
Morgen oder die nächsten Tage,bekomme ich Win XP Original noch unbenutzt. Falls ich es anders lösen könnte, würde ich Prof. drauf lassen.

Antwort 11 von Rubina

Hallo!Wollte mich nochmal melden. Bin also in Win XP Prof. drin. DANK,Eurer Tips.
Habe herausgefunden, durch immerwieder neuem Starten, das alle Häckchen dran sein können, AUSSER bei:
Sytemstart:

pwrmonit RunDll32 C:/PROGRA...
Software/Microsoft/Windows\CorrentVersion\Run

BatInfEx rundll32.exe C:/Progr... Software/Microsoft/Windows\CorrentVersion\Run

Kann man das löschen oder wie kann ich jetzt verfahren?
Die Fehlermeldung"THERMAL SENSING ERROR" kommt übrigens immer noch,bei Neustart.
Was ich jetzt im Moment aber nicht sonderlich schlimm finde,oder ist das ein schwerwiegender Fehler?
Danke nochmal für Eure Unterstützung!!!

Antwort 12 von Birger

Kannst du die EXE- Dateien die Schwierigkeiten machen beim Starten, im Explorer über Rechtsklick einem Programm zuordnen?

Fehlermeldungen sind nie GUT. Das muß weg, sonst gibt das irgendwann den totalen Super-Gau.

Was steht in der Ereignisanzeige (Start/Ausführen/eventvwr.msc eingeben ENTER) drin?

Deinstallier mal, wenn es noch nicht geschehen ist, das Antivirenprogramm.
Norton hat verschiedene Einträge unter Software.

Danach laß mal ein eine Tool zum reinigen der Registry rüberlaufen.

http://download.freenet.de/archiv_j/jv16_power_tools_4081.html

Sollte 30 Tage laufen.

Antwort 13 von Rubina67

Hallo!Danke erst mal, kann jetzt bis ca am Woende nicht ins Net.
Melde mich dann nochmal.
Das mit der Registry teste ich dann auch.Gebe feedback.Thanks. Rubina

Antwort 14 von Rubina67

Inzwischen komme ich auf das Notebook, allerdings mit dem wie oben beschriebenen Systemstart, wo die Häckchen weg sind bei:

pwrmonit RunDll32 C:/PROGRA...
Software/Microsoft/Windows\CorrentVersion\Run

BatInfEx rundll32.exe C:/Progr... Software/Microsoft/Windows\CorrentVersion\Run

Weiss nicht ob ich diese Rundll32`s löschen darf.
Das Windows läuft stabil auch im Internet.
Das was noch als Fehlermeldung besteht, beim Neustart wie oben beschrieben, ist leider immer noch akut.
habe mich aber gerade damit arrangiert,hoffe man kann damit "leben".
Danke an Alle die mir wirklich weiter geholfen haben.
Gruss Rubina

Antwort 15 von uwei

Wenn sonst alles geht, lasse die Haken einfach raus.
Die beiden dll gehören zu den Thinkpad Utilities, PowerMonitor und BMMAutonomicMonitor.
Aber frag mich nicht, was die machen.

Eventuell hilft ja auch ein Update der Utilities auf der IBM Seite . So wie da steht, kann man das auch automatisch erledigen lassen.
Da gibt´s noch jede Menge Software etc., z.B. irgendwelche Diagnosesoftware. Oder mal den IBM Support nutzen.
Vielleicht ist nur einfach irgendwo eine falsche Einstellung in diesen Utilities.

Die Fehlermeldung hab ich auch mal wo gelesen bei einem anderen Thinkpad, dort hieß es, es wäre mehr ein Bug ohne Auswirkung, eben nur lästig. Da gab´s auch irgendein Update dafür. Ob´s beim X40 auch so ist, weiß ich nicht.

Antwort 16 von guest1

völlig unschädlich - aber im Einzelfall hilfreich - ist es auch, wenn bei abgeschaltetem Rechner mal der Akku komplett herausgenommen und nach 1-2 Minuten wieder hineingelegt wird.

Du solltest den Versuch "wagen", bevor aufregendere Sachen probiert werden.

Antwort 17 von Rubina67

UPS! Habe mein altes Win xp Home Edition installiert vom alten Notebook.
Läuft stabil, nur findet es nun leider nicht mehr das Adapter für WLAN und Soundkartentreiber.
Mal sehen, evtl finde ich es im Net.
Es kommt nun keine Fehlermeldung mehr beim Start.
Internet und sonst läuft alles stabil.
Nun ist es allerdings wenn ich den Rechner auf Neustart klicke, startet er auch wieder normal.
Bei endgültigem Herunterfahren, ist es immer ein Kampf bis der Rechner wieder hochfährt.
Denn dann kommt die Fehlermeldung
"THERMAL SENSING ERROR" und das Subnotebook geht ganz aus.
Warte dann ab, nehme Akku heraus, ..
Habe bemerkt wenn ich mein Externlaufwerk angeschlossen habe, fährt er eher hoch.
Weiss nicht weiter.
Mir hat Jemand gesagt, Mainbord müsse ausgetauscht werden??
Kenne mich da nicht aus. Gruss Rubina67

Antwort 18 von uwei

Zitat:
Mal sehen, evtl finde ich es im Net.
Hast du den Link(offizieller Lenovo Support) mal angesehen?
Zitat:
Update your drivers and software automatically
Wär vielleicht das einfachste.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: