Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

unerklärliche abstürze





Frage

Hallo, ich weiß nichtmehr weiter. Seit ich das System neu aufgelegt habe, stürzen alle Spiele und der Internetbrowser nach durchschnittlich 5-45 Minuten ab. Der Fehler äussert sich entweder durch Zurückkommen auf den Destkop, Bluescreen (mit Verweis auf IRQ Fehler) oder durch Einfrieren des Bildes. Die Festplatten wurden nach Einbau der neuen Teile formatiert, Windows und die aktuellen Treiber darauf gezogen. Ebenfalls wurde das Bios geupdatet. Folgendes System: Athlon 64 3000+ Venice 1024 MB Ram Kingston CL 2,5 Mainboard Gigabyte K8NSC 939 mit Sound und Netzwerkkarte onboard Festplatte 160 GB Samsung IDE Festplatte 25 GB IBM IDE Grafikkarte 6800 LE mit 8/6, keine Übertaktung Netzteil 350 Watt Ursprünglich waren es anderer RAM und eine andere Grafikkarte die getauscht werden konnte,das Problem allerdings nicht behoben hat. Ebendso wurden die Übertaktung von der Grafikkarte zurückgenommen,die Freigeschalteten Pixel- und Shaderpipelines ebenfalls, ausserdem haben alle Systemanalysetools und Temperaturmessungen keine Probleme ergeben. Auch das Netzteil schließe ich weitesgehend aus,da es auch bei älteren Spielen passiert und meist zurück zu Windows/Destkop. Trotzdem passiert es immer wieder und mit Regelmässigkeit. Ich bin mit meinem Latein am Ende,vielleicht hat jemand von Euch noch eine Idee.

Antwort 1 von roko

Hallo,

Da Du nicht in der XP-Sektion bist, hast Du ein anderes Betriebssystem. Welches ?

Oder steht`s irgendwo, und ich habs überlesen?

Gruß Rolf

Antwort 2 von Akon

Hallo,

habe ich vergessen, hinzuschreiben.. doch ich habe Windows XP mit Service Pack 2 und allen Aktualisierungen.

Grüsse

Antwort 3 von roko

Hallo,

zum Bluescreen (IRQ_... )hab ich mal was gelesen.

Vielleicht ein erster Ansatz für Dein Problem.

IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

Mögliche
Ursache:

Diese Meldung kann unterschiedliche Ursachen haben. Meist liegt es an einem fehlerhaften Treiber
und/oder an einem fehlerhaften Zusammenspiel zwischen Hard- und Software. Mögliche Ursache
könnten aber auch defekte und/oder inkompatible Hardwarekomponenten sein die den Neustart
und/oder laufenden Betrieb stören.

Mögliche Lösungs-Ansätze im laufenden Betrieb:

Wurde neue Hart- und/oder Software installiert, so entferne diese.

Starte das System im abgesicherten Modus und entferne zuletzt installierten Treiber oder ersetze diese.

Starte das System neu und drücke dabei die [F8] Taste. In erscheinenden Startmenü
wähle die Letzte als funktionierend bekante Konfiguration.

Mögliche Lösungs-Ansätze bei Neuinstallation:

Stelle das BIOS auf Standart (Default) Werte.

1a.) Gegebenfalls schalte das BIOS-Caching ab.

(BIOS-Interne/Externe-Cache, L2-Cache, Write-Back-Cache auf Festplattencontrollern)

1b.) Deaktiviere alle Shadowing-Funktionen

1c.) Deaktiviere Plug & Play (auf No stellen)

1d.) Deaktiviere den BIOS-Viren-Schutz


Verwende anderen Treiber bzw. konsultiere die Hardwarekompatibilitätsliste (HCL) bei Microsoft.

Microsoft

Wähle den entsprechenden Computertyp mit [F5] Taste manuell aus.

Entferne vorhandene SCSI-Adapter.
Vielleicht reicht es, wenn man beim Start des Rechners die Synchronisation-Aushandlung
beim SCSI-Controller unterbindet (Strg+Alt bei Start oder schaue im Handbuch).

Auch Kontrolle der Anschlüsse könnte schon helfen.

Entferne alle nicht benötigten Komponenten.

Prüfe den Speicher (RAM)

Aktualisiere das BIOS- und/oder den Mainboardtreiber .

Gruß Rolf

Antwort 4 von roko

Hallo,

schon mal hier nachgesehen ?

Rolf

Antwort 5 von Akon

also ich versuchs mal,danke für die tipps...

Antwort 6 von Akon

also.. ich habe die firewall deaktiviert, merkwürdigerweise hat er sie mir im sicherheitscenter als aktiv angezeigt,obwohl sie bei firewall ausgeschaltet war, erneutes an und dann abschalten hat das problem behoben... obs daran lag.. wird ein versuch zeigen

was die bioseinstellungen angeht..
a.) Gegebenfalls schalte das BIOS-Caching ab.
b.) Deaktiviere alle Shadowing-Funktionen
c.) Deaktiviere Plug & Play (auf No stellen)
d.) Deaktiviere den BIOS-Viren-Schutz

das ist alles beim Bios nicht drin...Defaultwerte sind durch neuen Biostreiber eh geladen..

kann es eventuell am dual channel liegen? wie gesagt, hatte ich ram schon ausgetauscht, problem war weiterhin gegeben.. nur dual channel lässt sich nicht austellen


was die hardware angeht..da quasi das ganze system neu aufgesetzt wurde.. und alle hardwareteile bis auf der mainboard bereits ausgeschaltet, glaube ich eher weniger,das da ein fehler liegt.. höchstens das mb ansich

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: