Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

XP friert ständig ein





Frage

Hallo, weil mein Rechner in letzter Zeit immer mehr nachließ (Booten dauerte länger, Hardware wurde plötzlich nicht mehr erkannt), habe ich die Festplatte formatiert, und Windows XP neu installiert - was auch ohne Probleme von Statten ging. Ich installierte noch die benötigten Treiber und einige Programme, und der Rechner lief ohne Probleme. Doch dann wollte ich Windows auf den aktuellsten Stand bringen .. und da finden die Probleme an. Bei den Updates, die trotz DSL-Leitung nur mit ca. 12 kb/s heruntergeladen wurden, passierte es ständig, dass der Rechner einfach einfror (nichts war mehr möglich, auch nicht Affengriff o.ä.), wodurch mir nichts anderes übrig blieb, als den PC von Hand aus und wieder an zu schalten. Dadurch musste ích einige Updates zweimal durchführen, bis sie komplett heruntergeladen und installiert waren. Beim Download vom SP2 passierte dann der Super-gau. Bei der Installation fror Windows erneut ein, und war nach dem Neustart irreparabel beschädigt. Ich formatierte die Platte also neu, und fing von vorne an .. mit den gleichen Problemen. Auf die Installation des SP2 habe ich bisher verzichtet, trotzdem kommt es häufig zu Aufhängern. Natürlich hauptsächlich bei den Windows-Updates (normale Installationen laufen tadellos), aber das letzte mal auch, als ich ein nicht benötigtes Programm mit Hilfe der Systemsteuerung entfernen wollte. Woran kann das liegen, und was kann man dagegen tun? Ich bin dankbar für jede Hilfe, denn in diesem instabilen Zustand ist der PC für mich nicht benutzbar. MfG, Alex

Antwort 1 von Boeff

Antwort 2 von Alex8768

Hallo,
auf die Idee, die Suche zu benutzen, war ich in der Hitze des Gefechts leider nicht gekommen. Aber auch in den paar anderen Anfragen, die ich bisher gelesen habe, konnte ich keine für mich gültige Antwort finden (werde aber gleich noch weiter suchen). Der Rechner (Volks-PC, kein Eigenbau) lief bis zur Neuinstallation von Windows einwandfrei. Deswegen bezweifle ich, dass es am RAM oder einem Hitzeproblem liegt. Das würde auch nicht erklären, warum es ausgerechnet bei Windows-Updates zu Problemen kommt.

Antwort 3 von socke8156

hi alex

wenn du dein windows neu aufgesetzt hast und ohne schutz die updates machen willst, fängst du dir während der updates vieren und consorten ein.
versuche mal das sp2 ohne updatefunktion runterzuladden und nach dem neuinstallieren des BS das sp2 installieren.
wichtig ist dabei das der rechner nicht ans i-net angeschlossen ist .
dann schau nach ob die xp-firewall aktiviert ist und erst dann mach die updates deines virenscanners und von windows.
bei mir funktioniert das immer und wenn kein hardwarefehler besteht sollte dein BS dann auch normal laufen.

mfg
socke

Antwort 4 von Mr.Tom

@ alex,

ich muss socke voll zustimmen, noch besser, du installierst das SP2 vorher von CD...die ja nun schon fast jeder Nachbar zur Verfügung haben wird, ansonsten kostenlos von MS bestellbar.

Antwort 5 von Mr.Tom

...und (so hatte ich beim Aufsetzen des SP2 an verschiedensten Rechnern NOCH NIE Probleme) am besten im abgesicherten Modus.

Antwort 6 von Alex8768

Hallo,
beim letzten Aufhänger habe ich den Rechner aufgeschraubt und Kühler etc. kontrolliert. Die Temperaturen waren alle nichts außergewöhnliches - Hitze kann als Grund also schonmal ausgeschlossen werden.

Die Idee mit dem Viren war mir nach dem ersten Fehlschlag ebenfalls gekommen. Deswegen habe ich, nachdem ich Windows neu aufgespielt hatte, als aller erstes das Internet zum Laufen gebracht, und mir entsprechende Porgramme (AntiVir und Ad-Aware) heruntergeladen sowie auf den neuesten Stand gebracht. Ein erster Test-Scan ergab bei AntiVir nichts - und Ad-Aware fand lediglich 20 Tracking-Cookies. Erst dann fing ich an, mich mit den Windows-Updates zu beschäftigen. Während der Updates war die ganze Zeit der AntiVir-Guard aktiv. Und auch jetzt findet das Programm beim Scannen keine Schädlinge (Ad-Aware die üblichen Tracking Cookies). Also halte ich einen Virus auch für unwahrscheinlich - es sei denn AntiVir ist entgegen meiner bisherigen Erfahrungen sinnlos und ich hatte extrem viel Pech ;-)

Aber ich kann versuchen, mir das SP2 anderweitig herunter zu laden - die meisten Probleme traten bisher ja beim Update-Service auf. Windows schon wieder aufsetzen möchte ich aber erstmal nicht - das hieße wieder 2 Stunden Arbeit, mit Treibern, Programmen etc.

Antwort 7 von Alex8768

Ein letztes mal: Mir scheint, ich habe Glück gehabt. Ohne mein Wissen hat Windows-Update im Hintergrund das komplette SP2 heruntergeladen. Als ich dies bemerkte, habe ich beschloßen, nochmal mein Glück zu versuchen. Überraschenderweise verlief die Installation ohne jegliche Schwierigkeiten (auch wenn ich vor allem gegen Ende des Vorgangs recht verkrampft vor der Flimmerkiste saß :) ) - SP2 ist somit installiert.
Ob damit auch das Problem des Einfrierens behoben ist, wird sich erst noch herausstellen müssen.
Trotzdem allen Beteiligten vielen Danke für die Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen,
Alex

Antwort 8 von Mr.Tm

Zitat:
als aller erstes das Internet zum Laufen gebracht, und mir entsprechende Porgramme (AntiVir und Ad-Aware) heruntergeladen sowie auf den neuesten Stand gebracht
...ja, und genau das ist die falsche Reihenfolge, denn so gehst du ungepatched ins Netz ! Es gibt imho auch Malware, die AV-Programme "lahm" legt.

Zitat:
Windows schon wieder aufsetzen möchte ich aber erstmal nicht - das hieße wieder 2 Stunden Arbeit, mit Treibern, Programmen etc.
...das kann man nachvollziehen, doch ist das imho der sauberste Weg.

Du kannst ja mal zur Sicherheit nach SP2 ´nen Onlinescan durchführen (dabei den Guard von AntiVir deaktivieren), z.BV. bei Trend Micro:
http://de.trendmicro-europe.com/consumer/housecall/housecall_launch.php

Was Malware betrifft, zur Ergänzung auch mal Spyboot S&D laufen lassen, findest du hier:
http://spybot.safer-networking.de/de/download/index.html

Antwort 9 von Mr.Tm

Zitat:
Ohne mein Wissen hat Windows-Update im Hintergrund das komplette SP2 heruntergeladen.


...also, "ohne dein Wissen" sollte lieber nix in dieser Form ablaufen ;-)

Na dann diesen Download mal gleich Sichern, so kannst du SP2 bei Bedarf nach dem Neuaufsetzen gleich im abgesicherten Modus installieren !

Antwort 10 von Alex8768

Natürlich sollte das nicht so sein - aber ich bin ja offensichtlich kein Windows-Experte, da entgeht einem so etwas schonmal ;-)
Danke für die Tips. Der Online-Virenscan hat ebenfalls nichts gefunden - der PC ist also wohl nicht infiziert. Nur weil man mal ungeschütz im Internet ist, müssen sich ja auch nicht gleich die Viren auf einen stürzen - ich bin früher monatelang ohne Virenschutz, Firewall, o.ä. gesurft, und erst dann wurde mein System zerfressen :)

Mit dem Spybot komme ich noch nicht wirklich klar. Bei drei wichtigen Updates bekomme ich lediglich die Anzeige "!!! Falsche Checksumme !" .. und ohne diese läuft das Programm nicht. In der Hilfe steht, dass man für die Downloads einen Proxy-Server benötigt, vielleicht ist das der Grund. Aber bei sowas kenne ich mich noch weniger aus, als bei Windows :)

Antwort 11 von Alex8768

@ Mr.Tm
Wie kann ich den Download sichern? Er wurde vom Windows-Update-Programm durchgeführt .. ich habe keinen Schimmer, wo ich die Datei finden kann. ;-)
MfG, Alex

Antwort 12 von Mr.Tom

Zitat:
ich bin früher monatelang ohne Virenschutz, Firewall, o.ä. gesurft, und erst dann wurde mein System zerfressen :)
...naja, die Frage ist immer, ob man es auch gleich sofort bemerkt ;-)

Zitat:
Mit dem Spybot komme ich noch nicht wirklich klar. Bei drei wichtigen Updates bekomme ich lediglich die Anzeige "!!! Falsche Checksumme !" .. und ohne diese läuft das Programm nicht.
...dann hast du den falschen Server gewählt (aber man braucht keinen Proxi dafür !), du kannst oben in der Leiste unter "Language" deutsch auswählen, das Update wird beschrieben:
http://www.safer-networking.org/de/howto/update?lang.html

Zitat:
Wie kann ich den Download sichern? Er wurde vom Windows-Update-Programm durchgeführt ..
...mhm...dann hast du also eine Online-Installation durchgeführt, nicht unbedingt empfehlenswert, aber wenn´s geklappt hat, okay ! Besorge dir das SP2 als Datei-Download oder eben gleich per CD (bei MS)...oder eben beim Nachbarn ;-) (liegt ja heute fast auf der Strasse) -> für alle Fälle, fals noch mal ein Install anliegt.

Generell kann ich nur wirklich ein "Image-Programm" empfehlen, auch wenns etwas kostet...so ein Image (sollte natürlich von einem sauberen System gemacht werden) beruhigt ungemein...regelmäßig gemacht und auf DVD gebrannt kann man dies stets zurück spielen, ohne immer alle Progis und Updates neu ziehen zu müssen. Ich selbst benutze "PowerQuestDriveImage", habe es noch nie wirklich gebraucht, aber beruhigt ungemein ! ;-)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: