Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

Win 98 per Stick oder Netzwerk installieren





Frage

Hallo, ich wollte mal fragen ob es möglich ist, Windows 98 per stick oder aber auch per Netzwerk zu installieren---- Hab auf meinem Laptop nicht die möglichkeit per Cd zu installieren! Geht das und hat jemand schon erfahrung damit, bzw. kann mir sagen wie das genau funktioniert??? Vielen Dank BB

Antwort 1 von Strauss

Hi

Hat das Notebook eine Netzwerkkarte und ein Diskettenlaufwerk ??

Wenn ja dann erstell Dir eine Startdiskette mit Netzwerkunterstützung und kopiere Dir dann von einem anderen rechner den Ordner "Win98" von der InstallationsCD auf das Notebook.

Startdisk mit LAN

Mfg Micha

Antwort 2 von beneb

Das Notebook hat kein Diskettenlaufwerk aber kann per LAn auf einem anderen rechner mit win xpp zugreifen.

Geht es irgentwie auch ohne Startdiskette?

Antwort 3 von Strauss

Hi

Ist denn jetzt noch ein Betriebssystem drauf ??

Ist die festplatte unterteilt ?? (parttitioniert)

Mfg Micha

Antwort 4 von beneb

jetzt ist noch xp drauf, läuft aber nur sehr langsam deswegen will ich auf 98 umsteigen.
Gibt 2 Partitionen auf einer Platte einemal Windows und einmal noch eine mit Dateien.

Antwort 5 von simco

hi, ist dein usb-stick bootfähig und was für bootmöglichkeiten hat dein laptop:usb, lan?

mfg

Antwort 6 von beneb

Der Stick ist vom Treckstor denke mal dass er Bottfähig ist und mein Laptop kann glaube ich auch von usb booten ich guck gleich mal nach.
Könnte ich dann die Files der Cd auf den Stickladen und ganznormal über usb botten wie als die CD drin währE?

Antwort 7 von Gonozal

Hi beneb,
wenn du einen Rechner hast auf dem du brennen kannst bleibt auch die Möglichkeit eine bootfähige Cd zu brennen, als Bootdateien nimmst du das Image einer Win98 Bootdisk (gibts im Netz), dazu brennst du den Ordner Win98 von der Win98 CD mit auf die CD.
Anschließend kannst du von dieser CD booten wie von einer Diskette (als Laufwerk A:\), wechselst nun auf das CD-Laufwerk (F:\ weil C und D die Partitionen sind und E das virtuelle Laufwerk der Bootdisk).
Dann gibst du f:\win98\setup
ein und die Install sollte laufen.
Alternativ kannst du auch vom Stick booten, da reicht es wenn er bootfähig gemacht wurde, spezielle Dateien brauchst du nicht darauf.
Vorher aber den Ordner Win98 der CD auf die zweite Partition kopieren. Danach kannst du analog zu oben
D:\Win98\setup
eingeben und die Install sollte anlaufen.

Gruß Gonozal

Antwort 8 von Strauss

Hi

@Gonozal
Fragesteller schrieb :
Zitat:
Hab auf meinem Laptop nicht die möglichkeit per Cd zu installieren!


Es wird aller wahrscheinlichkeit nach nur noch das booten von USB-Stick übrigbleiben.

Eine weitere Variante wäre (wenn auch die aufwendigere)
Festplatte per Adapter an PC anschließen.
Die Partitionen nach belieben erstellen und formatieren (FAT32). Dann den Installationsordner auf die Datenpartition kopieren und die C-Partition startfähig machen >> Start >> Ausführen >> sys x: (x = Laufwerksbuchstabe der C-Partition der Notebook Platte)
Dies geht am besten mit einer Startdisk von Win98.
Dann die HD wieder zurück und das Notebook starten.

Wenn die Eingabeaufforderung erscheint dann d: gefolgt von Enter >> cd win98 (Installationsordner) >> Enter >> setup >> Enter

Mfg Micha

Antwort 9 von Gonozal

Mich schäm ;-)
hab ich vor lauter "Dateien von CD" überlesen.
Schneller als deine Methode wäre dann aber den Win98 Ordner unter XP aus dem Netzwerk auf die zweite Partition zu ziehen :)

Gruß Gonozal

Antwort 10 von Strauss

Hi

Zitat:
Schneller als deine Methode wäre dann aber den Win98 Ordner unter XP aus dem Netzwerk auf die zweite Partition zu ziehen :)


Das kopieren des Installationsordners ist ja nicht das Problem, sondern das er außer die Option mit dem USB-Stick keine weitere Möglichkeit hat das Notebook zu starten.

Vieleicht kannst Du Dir für diese Aktion ein externes Floppylaufwerk ausleihen ?

Mfg Micha

Antwort 11 von beneb

also..... wenn ich das richtig verstehe komme ich ohne Floppy laufwerk hier nicht weiter, da ich ohne nicht in den MS Dos Modus komm in dem ich dann auf demStick zugreifen würde.

Ist das richtig?

Antwort 12 von Gonozal

Nein,
so ist das nicht richtig.
Wenn dein USB-Stick bootfähig ist sollte ein Tool dabei sein mit dem du ihn auch bootfähig machen kannst. Es gibt auch Programme die Sticks bootfähig machen von denen der Hersteller behauptet sie wären es nicht (hier hilft googeln).
Wenn du also vorher den Ordner Win98 von der Installations-CD auf deiner zweiten Partition hast kannst du vom Stick booten, auf D:\ wechseln und dann
D:\Win98\setup
eingeben und die Install beginnt. Immer vorausgesetzt der Stick ist bootfähig.

Gruß Gonozal

Antwort 13 von beneb

mein Stick ist zwar Bootfähig, bzw. ich habe ihn gerade Bootfähig gemacht..... aber.... wie ich das so sehe kann mein Notebook nicht von USB booten!
Das ist das Problem!

Also muss ich ein externes Diskettenlaufwerk haben... ich weiß nur nicht woher.....

Antwort 14 von Gonozal

Wenn den Notebook nicht vom USB booten kann wie willst dann von Diskette booten?
Und dann ist eine letzte Möglichkeit wohl billiger.
Es gibt Adapter für 2 1/2" Platten auf normale IDE-Anschlüsse, die sind nicht sonderlich teuer und du könntest deine Platte in einen Rechner deines Vertrauens hängen, dort den Win98 Ordner auf die Platte kopieren und die erste Partition gleich bootfähig machen (sys c: --> dafür sollte die Platte aber als Pri-Slave im Rechner hängen).

Gruß Gonozal

Antwort 15 von simco

bist du damit fertig?

bevor du dich ans ausbauen und, und...
... noch eine möglichkeit.

besorg dir einen partitionierer (partition magic, oder ähnliches), auf dem rechner (noch mit xp) installieren, dann die startpartition um das nötige verkleinen (hilfe benutzen), als fat32 formatieren.
auf die "neue" partition den win98-ordner kopieren (nur die .cab -dateien sind hier interessant), die partition bootfähig machen mit
sys X: c:
(dafür muss auf dem X:laufwerk die die datei SYS.COM vorhanden sein).
die neuerstellte partition mit hilfe des partitionierers als "aktive-partition" setzen, neustarten (und hoffen, dass es klappt).
nach dem neustart,
c:\>dir
eingeben- der win98 (mit den .cab-dateien) sollte da zu sehen sein und die installation über:
c:\>cd win98

c:\win98>setup

starten.

Antwort 16 von beneb

Das hört sich zwar kompliziert aber machbar an. Ich werde es ausprobieren!

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: