Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Tempdatei zu groß um sie zu löschen??? 0,6 GB





Frage

Ich wollte meinen Computer ein wenig entmüllen und ein Bekannter sagte mir, dass ich dazu mal eine Defragmentierung der festplatte machen sollte und all meine temporary files löschen soll. Ich kann aber noch nicht mals den Ordner "temporary files" öffnen, da sich der PC jedes mal aufhängt. habs sowohl über den explorer als auch über Dokumente und Einstellungen selbst versucht. Der gesamte Temporary files Ordner hat ein Volumen von 600 MB. Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich tun kann? Ein Freund von mir hat mir meinen PC - das ist allerdings schon Jahre her - einfach um einen Monat zurückgesetzt, sodass sich die Probleme behoben haben. Wäre sowas möglich? Bin für jeden nützlichen Tipp dankbar!

Antwort 1 von tomsan

- Mal im abgesicherten Modus probiert.
Und mit laaaaaaaaange warten?

- Oder mal Arbeitsplatz/ rechte Maus auf c:/ "Bereinigen".
Kann aber auch dauern.

- 3te Möglichkeit sehe ich, wenn man im InternetExplorer auf Extras/Internetoptionen/"Temporäre Internetdateien löschen" klickt.


Tippe mal, der Rechner kriegt eine Krise, wegen der Anzahl von Dateien. Einfach mal lange warten. Kann gut sein dass "keine Rückmeldung" Warnung kommt.


Gutes Gelingen!
Tomsan

Antwort 2 von colon2

Hej Tomsan, dank dir für deine Nachricht.

Also formatiert hab ich C: erst gestern Abend. Aber auch danach konnt ich die temporary files noch nicht öffnen.

Mein Explorer läuft derzeit nicht. Seit drei Tagen erscheint beim Öffnen nur immer die Fehlermeldung, dass er keine Rückmeldung findet und verabschiedet sich dann. Nun geh ich über Mozilla rein. Also kann ich auch hier inspfern keine files löschen....

Wie würde ich denn den PC im abgesicherten Modus starten?

Gruß, colo

Antwort 3 von colon2

Entschuldige, defragmentiert habe ich c: gestern. Ein "Bereinigen" finde ich nicht.

Antwort 4 von tomsan

Zitat:
Ein "Bereinigen" finde ich nicht.

Sollte unter dem Reiter "Allgemein" sein.
Nicht "Extras" wo man defragmentieren und prüfen kann.


Gruss
Tomsan

Antwort 5 von colon2

Vor 15 Min. hab ich versucht den ordner zu öffnen und warte nun ab. "Keine Rückmeldung" ist schon aufgetaucht.

Allerdings reagiert nun grad auch nichts anderes mehr. Weder Arbeitsplatz noch andere Dinge sind zu öffnen...ich warte also mal...

Antwort 6 von colon2

Bislang hat sich nichts neues ergeben. Kein Programm, keine Datei reagiert mehr. Hab schon mehrmals neu gestartet. Auch Funktion "bereinigen" führt er nicht aus.

Noch einen Tipp?

Antwort 7 von colon2

So, ich weiß, mittlerweile wirds anstrengend. Ich bin nur auf meinen PC völlig angewiesen und er tut einfach nichts mehr. Skype, Internetbrowser etc., das alles läuft, nur kann ich weder in die Systemsteuerung von Windows, noch lassen sich Arbeitsplatz, eigene Dateien etc. aufrufen. Immer kurz die Sanduhr und dann nichts mehr!

Antwort 8 von Miss_Gecko

Hi colon,

falls du doch noch mal in die Systemsteuerung reinkommen solltest: Ich denke, was tomsan mit "Bereinigen" meint, dürfte in der Systemsteuerung -> "Leistung und Wartung" die Option "Speicherplatz auf der Festplatte freigeben" sein. Da werden dir u.a. die temp-Dateien zur Löschung zusammengestellt und empfohlen.

Falls gar nix mehr geht, weiß ich leider auch nix :-(

Viel Erfolg,
Miss Gecko

Antwort 9 von johan1245

Probiers mal mit XP-Clean

MfG,
Johan