Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Retten.exe löschen?





Frage

Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich verkaufe heute meinen PC und wollte alles in den Auslieferungszustand zurücksetzen. Darf ich auch retten.exe löschen? Und wenn nicht: Ist es mit dieser Datei für den Käufer möglich, meine alten gelöschten Daten rückzusichern? Ich möchte natürlich alles unwiderruflich löschen - und dachte eben, mit Auslieferungszustand wäre das erledigt... Was ratet ihr mir?? Vielen vielen Dank schon mal!!! Maria

Antwort 1 von Lutz1965

Hallo

nein, würde ich nicht löschen...da in der Datei wichtige Daten zu Deinen System stehen, die zur Installation wichtig sind.

Gruss

Lutz

Antwort 2 von Maria1

Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort, Lutz!!

Okay, dann stell ich ganz normal den Auslieferungszustand wieder her, wie im Handbuch beschrieben - ist es dann für den Käufer noch möglich, alte Daten von mir abzurufen oder bin ich dann wirklich auf der sicheren Seite?

LG,
Maria

Antwort 3 von Ratte

klar kann der die daten wiederherstellen.

Antwort 4 von Maria1

Ach was?!

SO WHAT???

Antwort 5 von Ratte

ja ja so ist das, da laden wir uns mal kurzerhand ein programm aus dem internet und lle alle deine gelöschten foto´s wieder her, auch die erotischen ;-)

Antwort 6 von Maria1

Is ja schön und gut. Oder auch nicht. Aber mal zur Lösung:

Wie lösche ich alles unwiderruflich??

Antwort 7 von anonym

Also da der Auslieferungszustand teile der Festplatte überschreibt wird eine wiederherstellung der Daten auf C: nicht so leicht gehen wie ratte schreibt.
Er würde einen riesen haufen Datenmüll der nicht überschrieben bereiche sehen der jedoch beinahe zusammenhangslos noch drauf ist.

Beste möglichkeit wenn du deine persönlichen sachen auf C: davor schützen möchtest ist:
*Auslieferungszustand (AZ) einmal herstellen
*nochmal anmelden
*C: mit tonnen von MüllDaten voll machen (am besten zufällig) bis der letzte winkel von C: mit Datenmüll voll ist
*AZ nochmal machen.

Mit normalen programmen ist es danach nicht mehr möglich Daten auf C: wiederherzustellen. Es gibt jedoch immer noch die möglichkeit die Platte an Datenrettungsfirmen zu geben und bis zu ein dutzend überschreibungen noch zu erkennen. Das ist jedoch sehr teuer und wird wohl kaum bei einem von privat gekauften PC gemacht werden.

Wenn du die anderen Laufwerke auch für Daten verwendet hast, lösche alle außer Tools, Treiber und dem Ordner mit den Rettendateien (Achtung keine der Dateien anrühren sonst kannst du den AZ nicht mehr machen)
Wenn du also deine Sachen alle entfernt hast, mache das Laufwerk mit vielen Dateien voll, kopiere z.B. die Recovery-XP-CD mal so oft drauf bis die Platte voll ist.
Lösche die ordner mit den kopien von der XP-CD bevor zu den AZ ein 2. mal machst.

Antwort 8 von Maria1

Danke, anonymer, für die ausführliche Antwort. Jetzt hab ich allerdings ncoh ein viel größeres Problem... Mist, hätt ich nur nie angefangen...

Also. Ich hab wohl versehentlich die retten.000-datei gelöscht (retten.exe brav nicht..) und scheinbar reicht ihm die exe-Datei nicht, mein PC verlangt nun nach einem NTLDR, was ich ihm beim besten Willen nciht geben kann - WAS MACH ICH JETZT??????

Könnt mich selbst in den *** beißen, deswegen bitte nicht auf mir rumhacken, ich ärger mich so schon genug...

Antwort 9 von Lutz1965

Hallo Maria,

lese dochmal den Artikel...Tutorial: Festplatte löschen, aber sicher

Gruss

Lutz

Antwort 10 von Seymour

Hallo,
Zitat:
PC verlangt nun nach einem NTLDR

Startet der Compi nicht mehr ?
Hattest du vorher schon etwas gelöscht?

Versuche eine Wiederherstellung des Auslieferungszustands wie im Handbuch beschrieben wird, du musst dazu wahrscheinlich mit der Support-CD booten. Wenn du tatsächlich die Retten.000 gelöscht hast, und keine Sicherungskopie existiert, dann ist die Auslieferungszustandswiederherstellung nicht mehr möglich.

Gruß Seymour

Antwort 11 von Maria1

Hi Seymour,

na, Du machst mir Mut... ja, ich hab diese Datei wirklich gelöscht, ich *Z* dachte, das wär nur eine von mir erzeugte Datei von einer früheren Auslieferungszustand-Zurücksetzung gewesen... und da gibt es jetzt keine Möglichkeit mehr??? Hab sogar schon ein Programm runtergeladen, das gelöschte Dateien wiederfindet - aber ich kann den Rechner einfach nimmer hochfahren (sitz grad an einem anderen Rechner...). Hab schon alles probiert, von Recovery-CD starten, von einer ganz anderen XP-Pro-CD zu starten (die bei dem anderen Rechner dabei war) -aber nichts geht mehr! Wenn ich von CD starten könnte, wäre es sicher möglich, diese blöde retten.000 wiederherzustellen...

Gibt´s echt keine Lösung?

Verzweifelte Grüße...

Antwort 12 von Seymour

Weil sich die Retten Dateien auf einer extra Partition befinden, wäre eine Wiederherstellung möglich. Hast du sie vielleicht auch nur in den Papierkorb gelöscht?

Zitat:
Hab schon alles probiert, von Recovery-CD starten

CD eingelegt und Rechner neu gestartet?
Fehlermeldung?

Gruß

Antwort 13 von Maria1

klar, hab ich probiert, Fehlermeldung irgendwas von wegen er checkt die Hardwarekonfiguration - anschließend schwarzer Bildschirm, nix geht mehr.

Bis dahin fragt er nach Neustart bzw. beliebiger Taste für CD-Start. Bei Neustart sagt er jedes Mal wieder, NTLDR fehlt, bei CD-Start s.o.

Beim Verschieben in den Papierkorb hat er es komplett gelöscht (zu groß, wollen Sie gleich löschen? - Schlaumeier ich bin: JA)

Aber ich glaube, wenn ich erstmal reinkommen würde, würde diese Datei schon irgendein Datenwiederherstellungsprogramm aufspüren - aber ich kann ihn einfach nciht mehr starten!

Danke..heuljammer...

Antwort 14 von //haIIogen//

abgesicherter modus?

Antwort 15 von Maria1

Hallo Hallogen,

was meinst Du damit?

LG

Antwort 16 von //haIIogen//

na ob der noch im abg. modus startet?

Antwort 17 von Maria1

Ach so, das war das, was er ganz zu Anfang gefragt hat - nein, das wollte ich und dann war Schluss mit lustig. Dann kam glaub ich schon die NTbla-Meldung.

Antwort 18 von Maria1

Ich hab noch ein XP Pro für einen anderen Rechner, das ich ja bereits ausprobiert hab - allerdings ist das so eine "nur für diesen Rechner verwendbar"-Version.

Hilft mir das irgendwie weiter, kann ich da vielleicht irgendwas draus machen?

Antwort 19 von //haIIogen//

nee nee nee, dat wird nix

Antwort 20 von Maria1

Hm. Dann hab ich jetzt wohl ein echtes Problem...

Antwort 21 von Seymour

Der Compi lief sonst immer einwandfrei?
Ich denke durch keine sonstwie geartete Löschaktion unter laufendem Windows kann man einen Fehler produzieren, wie er jetzt aufgetreten ist. (kein Setup von CD mehr möglich)

Gruß Seymour

Antwort 22 von Maria1

Doch, wenn man so doof ist und diese retten.000-Datei löscht, hat man wohl ein echtes Problem. Und dass er jetzt immer NTLDR sucht, hat sicher auch damit zu tun.

Ich hab schon beim Support angerufen, doch da ist am Sonntag leider niemand. Den Verkauf kann ich mir so wohl abschminken... Mist aber auch.

Antwort 23 von Maria1

"Setup untersucht die Hardware-Konfiguration des Computers" ist übrigens die korrekte Meldung, wenn er von CD starten soll.

Danach is Schicht im Schacht.

Antwort 24 von Seymour

Nein, das Löschen der Retten.000 hatte nichts mit dem verlorengegangenen NTLoader zu tun.
Ich fragte ja schon,
Zitat:
Hattest du vorher schon etwas gelöscht?
vornehmlich im Rootverzeichnis C: ?

Das erklärt meiner Meinung nach aber immer noch nicht, warum das CD-Setup nicht mehr funktioniert.
Den Rechner schon mal ganz ausgeschaltet und Netzstecker gezogen, und dann mal nach einer Weile neu versucht? Hatt bei mir schon mal geklappt.

Gruß Seymour

Antwort 25 von Maria1

Huihuihui wasn jetzt los - jetzt bin ich plötzlich wieder auf die Systemwiederherstellungsseite gekommen, hab aber esc geklickt, weil ich dachte, ich komm vielleicht wieder ins "alte" System. Nix, jetzt bin ich in der DOS-Oberfläche - was soll ich denn da jetzt eingeben? Gibt´s einen Befehl für Neustart?

Seymour, ich hab davor nichts gelöscht - nur eigenen Dateien. Was mach ich jetzt... hmmmm...

Antwort 26 von Maria1

okay, weiß der Teufel warum, aber er erkennt wieder die CD. Allerdings kann ich nicht davon starten. Es gibt nur die Auswahl zwischen beenden und Auslieferungszustand wiederherstellen: Bei beenden kehrt er in den MS-DOS-Modus zurück.

Auslieferungszustand wiederherstellen versuch ich grad. Dauert ja immer ein wenig. Und das letzte Mal (vor vielen Stunden) kam etwa bei der Hälfte die Frage nach der retten.000-Datei. Die ich ja bekanntermaßen nimmer hab... Tipps oder is Hopfen und Malz verloren????

Antwort 27 von Maria1

So. Jetzt will er also die Datei "c:\recover\retten.000"

Und die hab ich nicht. Und er macht jetz nimmer weiter. Ich dreh noch durch.

Antwort 28 von bloedi

Ja das hätte ich dir aber auch vorher sagen können, gelöscht ist gelöscht.

Wie bist du eigentlich auf die Idee gekommen, eine Retten.exe zu löschen. Hat dich der Name irritiert?

Antwort 29 von Maria1

ICH HAB RETTEN.EXE NICHT GELÖSCHT! Ich hab retten.000 gelöscht!

Und auf die Idee kam ich, weil ich dachte, das sind sicher nur irgendwelche Sicherungskopien, die ich nicht mehr brauche, schließlich is ja das retten.exe noch da...

Hilft aber aktuell nicht weiter.

Antwort 30 von Seymour

Du müsstest eigentlich auch noch die WINXP Recovery CD besitzen mit der du Windows komplett neu installieren kannst. Die CD mit der du gebootet hast, dient nur der Wiederherstellung des Auslieferungszustands.

Gruß Seymour

Antwort 31 von Maria1

Hallo Seymour, ich hab so eine CD - nur hilft sie mir leider nicht. Denn ich schaff es nicht mal, den PC hochzufahren. Er bootet nicht von der anderen (Support-)CD, sondern lässt mir lediglich die Wahl zwischen Auslieferungszustand (was ja nicht geht) und zurück zum Startmenü (wo das übliche kommt: NTLDR fehlt). Deswegen kann ich auch nix draufspielen. Oder stell ich mich einfach nur total dämlich an?

Danke...

Antwort 32 von Seymour

Und wenn du mit der XP Recovery CD bootest erhältst
du diese Meldung?
Zitat:
irgendwas von wegen er checkt die Hardwarekonfiguration - anschließend schwarzer Bildschirm

Hast du das mit dem Auschalten mal probiert?

Gruß Seymour

Antwort 33 von bloedi

Zitat:
Ich hab retten.000 gelöscht!

Auch darin ist das Wort retten enthalten, und diese gehört nun mal mit zu der retten.exe.
Aber nun ist es eh zu spät.

Nun mußt du mit deiner Windows XP Cd versuchen das System zu reparieren oder einfach neu inst. falls ich das soweit richtig verstanden habe.
Falls nicht sorry...

Antwort 34 von Maria1

@ Seymour: Ich hab´s gerade probiert mit dem länger Ausschalten - leider erfolglos

@ Blödi: Ich KANN das System nicht neu installieren, wenn das ginge, wär ja alles toll... Er sagt mir, dass er die Hardwarekonfig. checkt und danach is alles schwarz.

Vielleicht sollte ich nochmal erwähnen, dass mir alle Daten auf dem PC egal sind, weil ich ihn ja nur plattmachen wollte, um ihn zu verkaufen... wie ärgerlich...

Antwort 35 von KeinPlan

Hi,

Also du könntest evtl noch versuchen die Platte aus dem PC in einen anderen Rechner zu bauen und von dort aus zu formatieren. Nur bin ich mir nicht sicher ob danach dann auch die neuinstallation wieder einwandfrei funktioniert.

Mfg KP *daumendrück* ^^

Antwort 36 von Maria1

Danke für den Tipp, Keinplan,

ich komme in den Dos-Modus. Da könnte ich ja fdisk machen (obwohl ich überhaupt nicht durchblick) - sollte das Formatieren denn was bringen? Wo bleiben dann die verschiedenen PArtitionen der Festplatte? (war ja unterteilt in Boot, Daten, Recover)

Ich bin kurz davor, ihn einfach wegzuschmeißen und nimmer zu verkaufen hilft ja nix. Sitz immerhin schon fast 8 Std. an dem Ding und dreh bald durch... dabei lief er immer soooo toll, hat nienienie Probleme gemacht - bis ich die falsche Datei gelöscht hab. Könnt mich so ärgern über mich.

Antwort 37 von Seymour

Könnte eventuell an der unvollständigen Wiederherstellung liegen, das sich das System nicht mehr aufsetzen lässt. Du könntest versuchen mit Fdisk die erste Nicht-DOS Partition zu löschen, und dann versuchen mit der Windows CD zu booten. Dann im unpartitionierten Bereich eine neue NTFS Partition erstellen, und danach Windows dort neu installieren. Setzt voraus das das CD-Setup wieder startet, das kann ich dir nicht versprechen.

Anleitung Fdisk

Gruß Seymour

Antwort 38 von Helferlinchen..

Bootest du denn auch zuerst über das CD-Laufwerk?

Wenn nicht, kannst du das im BIOS ändern.
Dann geht´s auch mit der Neuinstallation.

Antwort 39 von Maria1

Hallo Helferlinchen, ich hab´s grad versucht - ging auch nciht (nach "setup untersucht hardwarekonfig" is wieder alles schwarz.)...

Teste grad Seymours Plan - immerhin hab ich schon mal das BIOS-Zeug geändert nach dem Link und mach mich jetzt an die Fdisk-Geschichte... Gottogott...

Ach ja: DANKE!!! :)

Antwort 40 von Helferlinchen..

Zitat:
Hallo Helferlinchen, ich hab´s grad versucht - ging auch nciht (nach "setup untersucht hardwarekonfig" is wieder alles schwarz.)...


Daraus entnehme ich, dass du NICHT weißt, wie man ins BIOS kommt.

Versuch das erst mit dem BIOS, bevor du dir mit dem FDISK mehr Probleme bereitest als vielleicht nötig.

Antwort 41 von Seymour

@Helferlinchen

Der PC bootet schon von CD, aber das Setup bleibt hängen. BIOS Einstellungen sind soweit OK.

Gruß Seymour

Antwort 42 von Maria1

Doch, doch, ich WAR bereits im BIOS und habe alles wie bei Seymours Link (Antw. 37) ausgeführt. 1st Boot Device ist CDROM. Nur hilft das leider nciht weiter - ich hab gleich danach Deinen Weg versucht, es ging nicht. Daraufhin wieder den Trick über die Support-CD (nur so komm ich überhaupt ins MS-DOS - indem ich Wiederherstellung abbreche) und fdisk weiter probiert.

Allerdings haut fdisk auch nicht hin, @ Seymour, denn:
Er zeigt mir, wenn ich alles Schritt für Schritt wie in der Anleitung befolge, lediglich EINE Partition an, und das ist die Recover. Wahlweise meint er damit nun die CD oder aber Laufwerk E, auf dem sich immerhin noch retten.exe befindet.

Bin mit meinem Latein vollends am Ende und mit den Nerven - ach, reden wir nciht drüber...

Antwort 43 von bloedi

Marie du nimmst auch Punkt 4?

Non DOS Partitionen löschen?

Antwort 44 von Seymour

Nicht DOS Partitionen werden auch nicht angezeigt, weil DOS sie nicht kennt.

Erst
-Partition oder logisches Laufwerk löschen
wählen, dann
-Nicht-DOS Partition löschen

Gruß Seymour

Antwort 45 von Maria1

okay, hab ich gemacht - und was dann?
1 A NTFS
2 EXT DOS

Das steht da jetzt. Plus 28xxx MB und 50 % jeweils.

Was soll ich da jetzt löschen? Meine Festplatte war ja ehemals C... und nu??? A?

Antwort 46 von Seymour

1 A NTFS ist dein C: Laufwerk.
2 EXT DOS die erweiterte Partition mit den logischen Laufwerken D: & E:
Lösche 1 A NTFS.

Gruß Seymour

Antwort 47 von Maria1

Danke, Seymour, und jetzt? Fortfahren wie in deiner Anleitung funktioniert nicht.

Ich frag mich nciht zum ersten Mal heute, ob der Aufwand echt noch im Verhältnis zu den paar Euros steht, die ich dafür noch bekommen würde...

Antwort 48 von Seymour

Heißt das, du kannst immer noch nicht das Setup von der WINXP CD starten?

Antwort 49 von Maria1

Boah Seymour, Du bist der Hammer!!!!! Ich könnt Dich grad knutschen vor Dankbarkeit - bin zwar noch nicht durch, aber immerhin im Setup-Programm.

Nur ein kurzer Zwischenbericht...

DANKEEEEEE!

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: