Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Problem beim Updaten von antivir





Frage

Internetupdate von antivirguard endet mit Hinweis auf Serverproblem:http://4.avgate.net

Antwort 1 von NN2571

Das ist ein Zeitproblem bei den Servern, die hoffnungslos überlastet sind und von 1.avgate bis 5.avgate wechseln und dann nach einer Zeitüberschreitung diese Meldung bringen. Frühmorgens oder nachts versuchen.

Antwort 2 von NN2571

Nachtrag: Virendefinitionen für AntVir 6.xx werden nicht mehr korrekt installiert, da AntiVir 7.xx jetzt akluell ist. Da die letzen korrekt geladenen Virusdefinitionen für AntVir 6.xx älter als 14 Tage alt sind, meldet sich das Sicherheitscenter. Aber Vorsicht bei Installation AniVir 7.xx: Teilweise gibt es (noch) größere Probleme.

Antwort 3 von Peregrin

Ich hab kürzlich AntiVir den Gnadenschuß gegeben und bin zu Avast gewechselt: die Virusdefinitionen werden automatisch aktualisiert (das ganze wird sogar verbal kommentiert!!).
Obwohl Avast Freeware ist, laufen die Aktualisierungen nach 60 Tagen ab, schade!

Antwort 4 von Hasso

@Peregrin
Ich habe mein avast! schon Monate. Da läuft nix ab.
avast! ist einfach nur geil
Einmal installiert und Ruhe ist.

Gruß
Hasso

Antwort 5 von MPA

Zitat:
Obwohl Avast Freeware ist, laufen die Aktualisierungen nach 60 Tagen ab, schade!
Falsch. Auf der Homepage einfach kostenlos registrieren und du bekommst nen Lizenzschlüssel der 1 Jahr lang gültig ist

Antwort 6 von qwert

das neue antivir läd jetzt auch automatisch updates runter
das mit den überlasteten servern ist sehr nervig, aber bis jetzt hatte ich dafür noch keine probleme mit viren

ich vermute auch mal, dass die server extra langsam sind, damit man sich die kaufversion holt

Antwort 7 von Peregrin

Aaah Bingo!
Dieser Avast! wird mir immer sympathischer
"Avaaaaast! forever" <fahneschwenk>
Habs kein bißchen bereut, daß ich vor einiger Zeit diesen ganzen Norton Rotz platt gemacht hab. Da zahlste ne Menge Kohle und wunderst Dich, daß Dein Rechner derart ausgebremst wird ....

Antwort 8 von Wolf-007

Danke Peregrin für den Tip mit Avast AntiVir

Antwort 9 von mfg2001

es ging hier um hilfe zu antivir nicht darum werbung für das sys zu machen welches man am liebsten hat von daher ....

antwort hierzu wäre gewesen , da antivir von extrem vielen genutzt wird kann es zu server bremsungen führen , weil grade soviele updaten , einfach mal einen tag später versuchen und oder ein paar minuten / stunden warten ...

bissher nie probs damit gehbat , dafür das es freeware ist und bei heise meist immer mit sehr gut abschneidet so denke ich kann man mal etwas geduld mitbringen ... im diesem sinne

Antwort 10 von Wolf-007

Es ist aber schon gut, wenn Alternativen zu AntiVir aufgezeigt werden und auch gleich die Erfahrungen dazu; in diesem Fall von Hasso und Peregrin.
Schließlich bin auch ich selbst oftmals ein Leidtragender wegen AntiVir.
Wir sind alle Anwender und keine SW-Entwicklungs-Firmen und so verstehe ich den Hinweis von Hasso und niemand ist gezwungen immer daselbe Produkt zu verwenden.
Außerdem ist niemand gezwungen worden auf ein bestimmtes anderes Produkt umzusteigen.

Geduld haben mit Aktualisierung von Virendateien ist gut und schön, aber bei der heutigen
Viren- und Malware-Flut hat das Grenzen.

Und zum Schluß:
Vorschreibungen zu machen, welche Antworten man auf einen Beitrag einbringen soll, ist niemals zielführend.
So habe ich jedenfalls Den Vorwurf von mfg2001 leider verstanden.

Antwort 11 von Peregrin

Zitat:
es ging hier um hilfe zu antivir nicht darum werbung für das sys zu machen welches man am liebsten hat von daher ....

Deine Meinung, die hier kaum jemanden interessieren dürfte.
Wenn es bessere Alternativen gibt, dann soll man diese auch publik machen.

Zitat:
einfach mal einen tag später versuchen und oder ein paar minuten / stunden warten ...

LOL

Antwort 12 von mfg2001

ne Wolf-007 so war das nicht gemeint , aber sowas ufert immer ganz gerne mal aus , wie man nach deinem post ersehen kann , spamer lieben es auf sowas zu antworten ... sowas hat dann schnell nichts mehr mit support zu tun von daher ...

ansonsten bin ich voll deiner meinung , alternativen sollte man ruhig mit einbringen können und dürfen , habe ich mich vllt unglücklich ausgedrückt ...

ferner glaube ich nicht das otto normal user sowas wichtiges auf dem rechner liegen hat das es mal schaden würde eine stunde auf das neuste update warten zu können ... einige schreiben hier als hätten sie einen arbeitsplatz bei der staatsbank ;) *gg

ganz entspannte gesichtshaltung *gg

Antwort 13 von Wolf-007

Danke mfg2001, daß Du das klar gestellt hast.
Bin sehr zufrieden (inkl. entspannte Gesichtshaltung).

Du hast recht.
Es wird die Welt nicht zusammenbrechen, wenn
man einige Stunden auf ein Viren-Update warten muß.
Einige haben allerdings geschrieben, daß sie einige T a g e
warten mußten. Und da schaut die Sache schon etwas trüber aus.
Im übrigen sollten wir uns lieber wieder auf die PC-Welt und deren Problemlösungen konzentrieren und wertvolle Erfahrungen und Tips von Teilnehmern beachten und schätzen.
Grüße
Wolf-007

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: