Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Audio/mp3/Video

DVD Authoring - Software DVD Player





Frage

Ich denke mal wieder über eine DVD Authoring Software nach. Da ich es nicht so oft benötige, sollte die natürlich nicht so teuer sein, aber die Freeware-Lösungen, die ich kenne, beherrschen oft nur rudimentäre Funktionen. Insbesondere sollte die Software die Option bieten, bei "überlangen" Filmen diese auf soweit herunterzurechnen, dass sie auf eine handelsübliche DVD-R passen. Weiterhin suche ich einen Software DVD Player, der nicht nur VOB-Dateien wiedergeben kann (das können die meisten), sondern auch Menüs und weitere Features einer DVD ausnutzen kann (das können schon weniger). Was wäre zu den o.g. Punkten Eurer Meinung nach zu empfehlen?

Antwort 1 von sutadur

Inzwischen habe ich mir den kostenlos erhältlichen AVS DVD Player installiert (für Interessierte: Download). Bleibt also noch die Suche nach einem DVD Authoring Programm. Seit gestern probiere ich ein wenig mit dem TSUNAMI-MPEG DVD Author herum, der ist mir aber ehrlich gesagt mit rund 50 US$ zu teuer. Vielleicht gibt es günstigeren Alternativen mit ähnlichem Funktionsumfang?

Antwort 2 von JanSchmitte

Hallo,

mit Freeware-DVD-Authoring-Systemen sieht´s ziemlich bescheiden aus, ich kenne nur DVD Styler...

Das habe ich mal ausprobiert, das bot (zumindest in der älteren Version) nur grundlegendste Funktionen...

Ich habe mir dann die 30-Tage-Testversion von DVD Lab Pro besorgt, das ist ein Authoring-System der Spitzenklasse. Damit habe ich meine Urlaubs-DVD gebastelt, die jeder Kauf-DVD das Wasser reichen kann. Das Programm kann man 30 Tage vollkommen uneingeschränkt nutzen, was man tun muss, um den Test-Zeitraum neu zu beginnen weiss ich leider nicht, da bleibt wohl nur die Formatierung oder der Kauf des Programms (SEHR teuer)...

Für die Wiedergabe probiere mal Video LAN Client aus, das kann DVDs sogar ohne installierten Software-DVD-Player wiedergeben, auch Menüs, Extra-Tonspuren etc.

MfG, Jan

Antwort 3 von sutadur

Zitat:
... probiere mal Video LAN Client aus, das kann ... auch Menüs, Extra-Tonspuren etc. ...

Wie kann man das denn aktivieren?

Antwort 4 von _tracer_

klick
Datei
Medium öffnen
Laufwerk angeben bei MRL
OK

dan sollte es gehn..

Antwort 5 von JanSchmitte

Schon n bisschen spät...

Die Menüs sollte VLC eigentlich automatisch anzeigen, wenn Du die netsprechenden vob-Dateien reinziehst. Die Audiospuren - sofern vorhanden - sind im Rechtsklick-Menü des Players anwählbar. Einfach bei laufendem Player in das Video-Fenster klicken...

MfG, Jan