Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Audio/mp3/Video

Länge der Übergangseffekte bei Nero Vision Express 3 ?





Frage

Hi Leute ! Wir haben eine Digicam (Canon Ixus 40), die auch ganz passable Videoclips macht. Zum Zusammenfügen der Clips und anschließendem Brennen auf DVD habe ich 2 Programme zur Verfügung: - Ulead Filmbrennerei 2 SE - Nero Vision Express 3 Die Filmbrennerei ist idiotensicher zu bedienen, aber die Qualität der resultierenden DVD ist eher mäßig. Daher möchte ich gerne Nero Vision Express 3 verwenden, obwohl es unübersichtlich zu bedienen ist und zu Abstürzen neigt. Die Qualität ist nämlich besser. Es funzt soweit auch ganz gut, ich habe nur ein Problem mit den Übergangseffekten: Ich habe keine Möglichkeit gefunden, global für alle Übergangseffekte dieselbe Länge zu definieren. (bei der Filmbrennerei ist das problemlos möglich) Ich verwende bis auf ein paar Ausnahmen immer denselben Effekt (eine einfache Überblendung), aber selbst wenn ich den Effekt kopiere und an der neuen Stelle einfüge, ist die Länge wieder anders. Alle einzeln zu bearbeiten, artet selbst auf meinem relativ flotten Rechner (Athlon64-3200, 1 GB RAM) in ein Geduldspiel aus. (Ausserdem ist das eine Arbeit für doofe *g*) Hab´ ich da irgendeine Einstellung übersehen, oder ist es bei Nero Vision Express generell nicht möglich, eine einheitliche Länge für die Übergangseffekte einzustellen ?? Wäre schön, wenn jemand einen Tipp hätte. Schon mal danke für die Mühe... Gruß Klaus

Antwort 1 von Zemmel

*nachobenschieb*

Antwort 2 von Texti

Hallo,

@ Zemmel

nun gut, deine Meinung das Nero Vision unübersichtlich ist. Ich finde das Programm o.k. Da habe ich schon viel schlimmere Programme gesehen.

Nachdem du ein Videoclip in das Storyboard gelegt hast ziehst du dein gewünschten Effekt rein. Auf diesen Effekt dann bitte doppelt klicken. Dann kommt auf der rechten Seite wieder ein Menü und dort kannst du neben, wie der Effekt noch anderst sein soll, auch die Dauer des Effektes einstellen.
Nun kommischerweise ist bei mir Nero Vision noch nie abgestürzt. Aber ich denke das ist ein anderes Thema.

Tschau

Textman

Antwort 3 von Zemmel

Hi !

@Texti:
Danke für die Antwort.
Hast recht - die Absturzneigung von NVE soll hier nicht das Thema sein. Kann an meinem System liegen. Und die Bedienung ist sicherlich Geschmacksache.

Wie man die Dauer eines einzelnen Effekts einstellt ist mir klar.
Mir geht es darum, für alle Effekte dieselbe Dauer einstellen zu können (ch verwende ja sowieso meistens denselben...), ohne jeden Effekt einzeln aufzurufen.

Gruß

Klaus

Antwort 4 von Texti

Hallo,

Nachtrag:

hatte was vergessen zu den anderen Teil deines Threads zu schreiben.
Videobearbeitung ist kein Ding für solche die einmal in ein halben Jahr am PC sitzen wollen. Soll es ordentlich sein braucht es seine Zeit. Viele machen sich da oft leichte Vorstellung. Nero hat Standartmässig die Effekte so gestaltet das die Überblendung in der Geschwindigkeit gut hin kommen. Geschwindigkeit ist Dauer oder umgedreht. Also wurde es schon mit einer Standartgeschwindigkeit für alle Effekte berücksichtigt. Warum das bei Dir nicht so geht/gehen sollte ist so einfach nicht zu finden. Wenn Du daran Interesse hast das Problem zu lösen müssten wir das mal in ICQ durch sprechen.

Tschau

Textman

Antwort 5 von Zemmel

Hi !

Das Angebot mit ICQ ist nett, aber
1. bin ich eingefleischter Nicht-Chatter
2. halte ich es für sinnvoll, das hier im Forum zu machen, falls andere mal ein ähnliches Problem haben.

Mir geht es auch gar nicht um "ernsthafte" Videobearbeitung. Ich will ja keinen Spielfilm drehen. Und dazu wären auch beide Programme imho nicht geeignet.
Ich möchte nur ein paar Videoclips (Familienvideos) "mal eben schnell" zusammenfügen. Und damit´s nicht so abgehackt aussieht, möchte ich Überblendungen dazwischen haben.
Das ist ja auch nicht das Problem - sondern dass NVE versucht, die Länge der Effekte selbst zu bestimmen. Bei meinen Clips, die max. 2 Minuten lang sind (meistens kürzer) sehen Übergangseffekte, die 5 Sekunden lang sind schon gelinde gesagt merkwürdig aus.

Schön wäre jetzt, wenn ich NVE sagen könnte: "Mach alle Überblendungen max. 1 Sekunde lang", um nicht jeden einzeln anpassen zu müssen, aber diese Möglichkeit habe ich bisher noch nicht gefunden.
Ist ja auch möglich, dass das gar nicht geht....

Gruß

Klaus

Antwort 6 von Zemmel

Hi !

Kuckuck!
Noch jemand eine Idee??

Gruß

Klaus