Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Audio/mp3/Video

Nero Vision 4: Ton verzögert





Frage

Hallo ich verwende Nero Vision 4 um mit einem Fujitsu-Siemens DVBT-Stick aufgenommene MPG-Filme auf DVD zu brennen. Bei den aufgenommenen Filmen sind Ton und Bild noch synchron. Jedoch beim Konvertieren und Brennen des Videos auf eine DVD mit Nero Vision 4 gibt es - bei allen Filmen - immer einen Verzug von ca. 2 Sekunden. Ich kenne diese Problematik noch aus vergangenen Zeiten - etwa beim Konvertieren von mpg-Videos in DIVX. Aber hier ist es doch sehr ärgerlich, daß mit der kommerziellen Software Nero das Problem doch so offensichtlich ist und stets auftritt. Hat jemand von Euch eine Idee, wo das Problem liegen könnte? Ist das MPG-file vielleicht das Problem?

Antwort 1 von blutspur

hi,

welche Version von Nero & Nero Vision 4 verwendest du denn genau ?
Nero auf dem neuesten Stand ?

Ich selber verwende Nero 7 Ultra Edition mit Nero Vision 4 Vers. 4.7.0.16 ! Hab keinerlei Probleme .
Selbst hier gibts es schon wieder Updates.

mfg

Antwort 2 von hennsen

Hallo

ich habe Nero 7 Ultra (auf Windows XP). Ein Nero-Update habe ich letzte Woche gemacht.

Es kann ja durchaus sein, daß der Fehler beim via DVBT aufgenommenen MPG-Film liegt.

Oder es liegt am Rechner? Vielleicht probiere ich es mal auf einem anderen Rechner aus.

Gruß
Hennsen

Antwort 3 von Paparazzo

@hennsen
das Problem kenne ich auch. Die MPEG2 Dateien vom DVB-T Stick haben manchmal eine Verschiebung im Audio & Video Signal was wohl von der Empfangsqualität hervorgerufen wid.
Ist der Pegel nahe 80 % sind die Verzögerungen beim Weiterbearbeiten nicht spürbar. ist das MPEG2 Video schlechterer Qualität kann es zu Abweichungen kommen.

Merkwürdig daran scheint zu sein dass die MPEG2 als solches des Ton und das Bild sauber (exakt) wiedergibt. Nur bei der Weiterverarbeitung treten Lücken auf.

Das liegt daran, dass die eingesetzte Software den MPEG2 Stream vor der Umwandlung in das DVD *.vob Format in seine Bestandteile aufteilt (Audiostream und Videostream) bei der automatischen Bildanalyse werden fehlerhafte Frames entfernt, sodass der Ton später hinterher hinken muss.

Meine Lösung fand ich in der Anwendung alternativer Programme wie ProjektX, ReJig, und Avidemux. Dort kann man das MPEG2 Stream Material vorbehandeln und die Audio-Verzögerung beeinflussen. Am Schluss bekommt man eine Korrekte VOB Datei die nur noch mit Nero oder jedem anderen Brennerprogramm auf ein Rohling gebracht wird. Die DVD's sind zwar ohne Menü, dafür gibt es aber auch Kostenlose Programme, dennoch laufen sie auf jeden DVD Player.

Lies mal diesen Artikel, Thred - Mpeg zu DVD könnt vielleicht hilfreich sein.

Gruss
Paparazzo

Antwort 4 von LouZipher

Ich habe das Problem nur bei einem EINZIGEN Film, sonst waren alle Parameter scheinbar gleich: Lösung gibts bisher keine, auch von Nero Support nicht. Allerdings gings auch hier nicht über das Zwischenlager Stick ...

Antwort 5 von Paparazzo

Ach ja, und dieser Artikel MPEG2 Stream auf DVD hat fast das was du noch wissen solltest.

Gruss
Paparazzo

Antwort 6 von hennsen

Danke Leute, für Eure Antworten,

das hört sich logisch an. Ich vermute, daß das Problem die Software von Fujitsu-Siemens ist. Habe festgestellt, daß, wenn ich mit mittlerer Qualität aufnehme, nach dem Konvertieren und Brennen alles synchron ist. Wähle ich hohe Qualität, kommt wahrscheinlich etwas aus dem Tritt (oder evtl. ist der Laptop dafür zu langsam).

Ich werde noch ein Experiment machen...

Bis bald
Henning