Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

Sempron 2300+ / neuen RAM eingebaut / nix geht mehr





Frage

Hi ! Ich schiebe gleich vorweg : ich hab noch nie RAM eingebaut bzw nen neuen Baustein eingebaut ! :-) Mein Problem ist folgendes : ich habe einen Semptron 2300+ drin mit bisher 96MB angezeigtem RAM, obwohl laut Baustein"aufschrift" 128MB drin sein sollten. Das ganze ist mir ntürlich ne ganze Spur zu lahm und so kaufe ich mir nen neuen 512MB Stein dazu. Genauer gesagt "DDR333(2,5) 512MX16". Laut Verkäufer soll das passen und mit Plug & Play sofort funktionieren. Ich bau den Stein ein, der Rechner fährt sich hoch, sofort wieder runter und wieder hoch. Das macht der 3 mal und ich mach ihn aus. Nach langem hin und her ist mene Festplatte nun ausgewechselt und ich habe den neuen Baustein aus dem Rechner genommen (also alter Baustein + neue Festplatte) läuft der Rechner zwar langsam wie zuvor, doch er läuft! Nun meine eigentliche Frage : was mache ich hier verkehrt ?? Ich hab alle Steckkombinationen des RAMs ausprobiert. Sobald der neue Stein drin ist, passieren die merkwüdigsten Dinge. Oder was ist hier kaputt?? Ich krieg hier ne Krise ... Danke für eure Hilfe!

Antwort 1 von poldie-3

hallo

dein RAM hat nichts mit Semptron 2300 nichts zu tun
sondern mit deinem motherboard
was für ein board hast du ?
graka on board oder gesteckt ?

gruß

Antwort 2 von Maria_Kron

Hi !

Grafikkarte ist onboard
Das Motherboard nennt sich "K7 M863AG/G"

Danke !!

Gruß
Maria_Kron

Antwort 3 von poldie-3

hallo

Zitat:
drin mit bisher 96MB angezeigtem RAM, obwohl laut Baustein"aufschrift" 128MB drin sein sollten
.
die diferenz klaut sich die graka on board
ein name vom board wäre auch nicht schlecht
mit der bezeichnung K7M863AG/G kann ich im moment nicht so richtig was anfangen
meine erste vermutung: der VK hatte keine ahnung und hat dir einen nicht kompatiblen RAM verkauft
oder der RAM ist defekt was ich weniger annehme sonst hätte sich das board mit "piepsen! gemeldet

gruß

Antwort 4 von Maria_Kron

Hi !

Das müsste aber der Name sein ...

Auszug aus dem Handbuch : "Dieser Chipsatz besteht aus einer SiS 741/SiS 741 GX Northbridge" ... "unterstützt MAD Athlon XP/Semptron CPU bis zu 400/333MHZ" ... "unterstützung für DDR bis zu 400/333/266 Speicherbus"

Hilft das?

Danke dir !

Antwort 5 von poldie-3

hallo

steht da nicht was von "asus" "asrock" "msi" usw

gruß

Antwort 6 von haneu

Lade Dir doch einfach das Tool Everest Home Edition
aus dem Netz. Das sagt dir dann genau, was Du für ein Board hast, welchen Speicher usw.Dann kannst Du vielleicht schon erkennen, ob der gekaufte Speicher passt oder nicht.

Viel Erfolg!

Antwort 7 von Carvey

soweit ich weiß müsste das K7 M863AG/G ein asus board sein, bin mir aber nicht sicher...

viel glück noch
gr33tz carvey