Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / SW-Sonstige

wie viel mb braucht ein stream





Frage

Also habe seit neustem ein shoutcast server (stream) und würde ma gerne ebn fix mein daten volumen berechen aber ich komme nur auf komische summen wie berechen ich das nochma ? 128 Kb/s *60 = min * 60 = pro std. oder ? Ich komme auf 450 mb das kann aber net sein wär ja viel zu viel ! MFG THX Fakerhardcore

Antwort 1 von mr_x_hacker

Es sind 450mbit, das ist richtig - kriegst Du den Rest selbst hin?:)

Ciao Sascha

Antwort 2 von Fakerhardcore

das es 450 mbit sind weis ich auch aber das ist meiner meinung nach viel zu viel !
Mache ich net irgendwas falsch ? bei 2 leuten wär das 1 gb pro std das kann net sein !
MFG Fakerhardcore

Antwort 3 von mr_x_hacker

Also dann doch im Klartext:

1 MByte = 8 MBit

--> 450mbit = 56,75MB(yte)

Die Zahl wolltest Du wohl sehen...

Ciao Sascha

Antwort 4 von ralfb

also wenn ich den Taschenrechner anwerfe geht das anders:

128.000 bps (Bits pro Sekunde) *60 = 7.680.000 Bits/Minute

7.680.000 Bits/Minute : 8 = 960.000 Bytes/Minute
960.000 Bytes/Minute : 1024 = 937,5 KB/Minute

also knapp unter 1 MB/s/Minute

pro Stunde: 937,5 X 60 :1024 = 55 MB/Stunde


zusammengefasst:

128000bps :8 x 60s x 60min : 1024 : 1024 = 54,93 MB/Stunde

was mach ich hier eigentlich? ....ich hau mich jetzt endlich in die Falle


;))

Antwort 5 von mr_x_hacker

In der Tat, ralfb hat die "ganz genaue" Variante gerechnet :)
Ich hab der Einfachheit halber nur den Übergang von "bit" nach "byte" betont, und außer Acht gelassen, dass "bits" mit dem Faktor 1000 statt 1024 umgerechnet werden... werden sie das eigentlich wirklich und immer? Quellen?

Ich würde rechnen:
128kbit = 16kbyte (kb)
-> 960kb/min -> 57600kb/1024 -> 56,25mb/h

Der Knackpunkt ist die erste Zeile... ich meine, "bits" auch schon häufig mit 1024 umgerechnet gesehen zu haben - auf der QSC-Seite findet man z.b. "Flatrates mit bis zu 2048 kbit/s Up- und Download" wärend die tcom das ganze als DSL2000 verkauft - an anderen Stellen sind es einfach "2MBit" - aber welches ist nun wirklich 2 MBit? Hab ich mit DSL1000 nun wirklich 1MBit (1000kbit) oder doch 1024kbit? Letzteres wäre irgendwie "technisch intuitiver", oder? IT = Zweierpotenzen... blabla :)

However, bei dem Stream sind die Abweichungen wohl irrelevant, aber ich wollte es immer mal genau wissen :)

Ciao Sascha

Antwort 6 von ralfb

Kollege mr_x_hacker hat natürlich recht

Die Frage war ja, wo denn der Hauptrechenfehler liegt ...und das war in der Tat die fehlende Umrechnung von Bits in Bytes.

Das andere Problem mit den Umrechnungsfaktor 1000 (dezimal) oder 1024 (binär) ist wirklich verwirrend.

Seit 2000 gibt es ein neue Norm dazu

Internationale Elektrotechnischen Kommission (IEC) mit ihrer Norm IEC 60027-2

Binäre Angaben sollten ein "i" in der Einheitsangabe enthalten:

Beispiel:
Kürzel Name Ursprung Wert
Ki Kibi binäres Kilo 2^10 = 1.024 1,02 k

Quelle: http://www.physik-lexikon.de/wiki/index.php?title=Megabyte

Zitat:
Zitat:
In der Praxis hat sich dieses System jedoch (bisher) kaum durchgesetzt. Die SI-Vorsilben werden weiterhin sowohl für die dezimalen als auch für die binären Vielfachen verwendet [...] Oft kann man nur durch den Kontext oder genauere Recherchen Klarheit gewinnen, was eigentlich gemeint ist.


...es hält sich also fast Niemand an die neue Norm, so dass es kein Wunder ist, dass keiner mehr durchblickt

ciao
Ralf

Antwort 7 von mr_x_hacker

Zitat:
Seit 2000 gibt es ein neue Norm dazu


Ich schätze, so um 2048 rum (Y2Ki?^^) werden sich dann auch alle an die Norm halten ;)

Ciao Sascha

Antwort 8 von ralfb

*hähä*

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: