Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Telekommunikation

VNC mit zwei Rechnern im LAN bzw. hinter Router





Frage

hallo zusammen! vielleicht kann mir einer helfen: ich habe im heimischen LAN zwei rechner. sie befinden sich eigentlich hinter einem nat-router. eines ist ein xp-rechner, der andere linux-suse. auf dem linux-rechner läuft bereits der vncserver (display linux:2). jetzt möchte ich vom xp-rechner per viewer auf diesen zugreifen. das port-forwarding für den server-rechner habe ich bereits gemacht. meine frage nun: wie erreiche ich den server: über die router-ip? oder für die feste ip im lan? und wie sage ich ihm, dass er aufs display 2 zugreifen soll? bislang habe ich noch keine verbindung zustande gebracht! oder muss ich auch für den viewer-rechner ein port-forwarding einrichten? vielen dank schonmal! gruss volker

Antwort 1 von mr_x_hacker

Hi,

wieso Forwarding? Was hast Du denn wohin ge-forwarded?
Intern braucht man kein Forwarding...

Angenommene IPs:
XP: 192.168.0.3
Suse: 192.168.0.4

Dann müsste der Viewer auf der 2 imho durch 192.168.0.4:5902 erreichbar sein... teste aber vorher auf dem Suse-PC auch mal per localhost:5902 ob es überhaupt lokal klappt...

Ciao Sascha

Antwort 2 von mr_x_hacker

Ups, "der Viewer auf der 2" ist natürlich "der Server auf der 2"...

Antwort 3 von stolley75

hallo sascha!

danke schonmal für deine antwort!
habs grad mal so ausprobiert, wie du gesagt hast: habe leider noch keinen access.

stimmt eigentlich...der router hat dann damit ja gar nichts zu tun?!

sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass der pc per wlan über einen accesspoint im lan hängt?

kann ich nicht auch irgendwie den suse-rechner an"pingen", um zu sehen, ob ich ihn im lan überhaupt erreiche?

danke und gruss
volker

Antwort 4 von mr_x_hacker

doch, das mit dem Pingen wäre eine gute Idee :) ich ging davon aus, dass das natürlich möglich ist, und das Netzwerk allgemein "steht"...

Stell also zuerst mal sicher, dass alles geht, und poste vielleicht auch die beiden IPs hier, damit man sieht, ob vielleicht irgendwas falsch konfiguriert ist... Linux im WLAN ist ja eine Sache für sich... oder hängt der Suse per Kabel am Router? Auch gut - poste trotzdem mal die IPs...

Ciao Sascha

Antwort 5 von stolley75

hi sascha!

ja, suse (192.168.1.2) hängt am kabel am router.
und das pingen funktioniert auch!
der windows-rechner hat 192.168.1.5.

und unten am suse-rechner funktioniert auch die variante vncviewer localhost:2

komisch, wenn ich jetzt hier bei windows versuche, den server per 192.168.1.2:2 zu erreichen, gehts nicht?! liegt das evtl. an unterschiedlichen versionen der tight-vnc-programme?

gruss
volker

Antwort 6 von mr_x_hacker

Hi,

das mit den unterschiedlichen Versionen kann schon sein... ich hab es damals mit RealVNC gemacht, dessen Viewer konnte zum Suse-VNC connecten...
Ansonsten gibt es noch mehrere Schreibweisen für die Display-Nummer: Der eigentliche VNC-Port ist 5900, deshalb wird üblicherweise für display:2 dann Port 5902 benutzt... ich hab aber keine Ahnung, welcher Viewer welche Darstellung (2 oder 5902) sehen will... davon abgesehen kann man natürlich im VNC-Server auch den Port auf was ganz anderes einstellen, dann geht es sowieso nicht so :)

Ciao Sascha

Antwort 7 von Strauss

Hi

Und wenn Du beim Viewer nur die reine IP-Adresse angbits ?

Überprüfe dann gleich noch auf welchen Port der Server auf Suse "lauscht"

In der Standartkonfig braucht man hinter der IP-Adresse nichts weiter angeben. (Port wäre dann 5900)

Mfg Micha

Antwort 8 von stolley75

danke euch zweien!

ich habs mittlerweile geschafft! ich dussel hatte auf dem suse-rechner ne firewall laufen! :-(

aber wenn ich jetzt connecte, hab ich bloss ein eingabefenster von suse auf dem schirm...wie komme ich denn da zu meinem kde-desktop?

gruss
volker

Antwort 9 von mr_x_hacker

Hi,

es gibt im Home-Dir des Users, unter dem Du den vncserver gestartet hast, ein Verzeichnis ´.vnc´, in welchem sich die Datei ´xstart´ befindet - in der Datei müßte am Ende was mit ´twm´ stehen - ersetze das ´twm´ durch ´startkde´ und es sollte funzen...

Ciao Sascha

Antwort 10 von stolley75

danke dir sascha! ich versuchs gleich mal...

cu
volker

Antwort 11 von stolley75

sascha, ich habe doch noch eine frage:

ist es auch möglich, dass ich auf den aktuellen bildschirm auf suse zugreife? er startet ja ein neues kde...

gruss
volker

Antwort 12 von mr_x_hacker

Hi,

guck mal hier: KDE-Bildschirmfreigabe

Damit hab ich es auch mal gemacht, so kriegst Du immer die aktuelle Arbeitsfläche... dazu braucht man dann auch nicht den vncserver nebst xstart etc...

Ciao Sascha

Antwort 13 von stolley75

hi sascha!

ich hab meine arbeitsfläche im kontrollzentrum freigegeben...seltsamerweise komme ich trotzdem nicht auf den aktuellen desktop.

hättest du da noch ne idee?

gruss
volker

Antwort 14 von mr_x_hacker

Nu, das klingt jetzt aber wieder nach Frage 1 :)
Welcher Port ist es? Gibst Du den an beim connecten? Firewalls sind aus? Was ist mit dem lokalen Zugriff... ?

Ciao Sascha

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: