Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

W-Lan Card als Sender statt Empfänger





Frage

Das Ganze ist ein bisschen schwer in Worte zu fassen, aber ich probier es jetzt mal: Mein PC hat eine LAN- sowie eine W-LAN-Karte. Übers LAN ist er mit meinem DSL Router verbunden. Nun möchte ich die W-LAN-Karte so einrichten, dass sie über Funk das Internet für meine PSP bereitstellt. Leider finde ich nur Einstellungen zum Nutzen bereits geöffneter Funkverbindungen. Könnt ihr mir weiterhelfen oder sagen, nach was ich suchen kann? Vielen vielen Dank. DKP

Antwort 1 von kasipoasi

Moin!
Nur zum Verständnis: PSP = Play Station Portable?
Karsten

Antwort 2 von DKP

Jepp. Aber eigenlich ja egal, oder?
Ich will meine W-LAN Karte einfach wie einen Access Point einrichten.

Antwort 3 von Zemmel

Hi !

Soviel ich weiß, beherrschen normale WLAN-Karten nur den Client-Mode.
Eine Konfiguration als Accesspoint ist nicht möglich.

Gruß

Klaus

Antwort 4 von DKP

Ach, dass liegt an der Karte?
Auf was muss man denn dann beim Kauf achten?
Gibt es vielleicht einen Trick diesen Client-Mode zu umgehen?

Antwort 5 von Zemmel

Hi !

Ich sehe keine Möglichkeit, so etwas mit einer WLAN-Karte hinzukriegen.
Wenn dein DSL-Router keine WLAN-Router ist, fallen mir 2 Möglichkeiten ein:

1.
Du stattest den Router mit einem WLAN-Accesspoint aus. Das ist aber eigentlich eine schlechte Möglichkeit, weil Accesspoints unverhältnismäßig teuer sind.

2.
Du ersetzt den Router durch ein Modell mit WLAN-Funktion. Das könnte sogar preiswerter sein, als ein "nackter" Accesspoint.

Gruß

Klaus

Antwort 6 von DKP

Also ich habe einen WLAN Router. Genau genommen ist es die FRITZ!Box Fon WLAN 7050.
Allerdings ist unser Haus ziemlich hoch, und ich wohne nun mal am entferntesten vom Router. Die Empfangsqualität liegt so zwischen 0-6%.

Deshalb suche ich nach einer anderen Lösung. Hierfür würde sich mein PC anbieten.

Antwort 7 von dubbel

Hallo
@Zemmel
Zitat:
Ich sehe keine Möglichkeit, so etwas mit einer WLAN-Karte hinzukriegen.

Lies ´mal hier nach:http://hostap.epitest.fi/

Gruß dubbel

Antwort 8 von Zemmel

Hi !

Dann würde ich beim PC :
- WLAN Karte raus
- eine zweite normale Netzwerkkarte rein
- an diese Karte einen Accesspoint
- mit diesem Accespoint die Verbindung zur PSP herstellen
- Das Routing zur Fritzbox könnte über die Internetverbindungsfreigabe von Windows erfolgen, oder über einen Proxyserver, den du auf dem PC installierst (AnalogX, Janaserver ...)

Aber ein ganz schöner Aufwand, findest du nicht ?

Gruß

Klaus

Antwort 9 von Zemmel

Hi !

@dubbel:
Danke für die Info - scheint also doch zu gehen.
Allerdings bin ich jetzt mal beim Fragesteller von einem Windows-System ausgegangen, und wenn ich mich nicht verlesen habe, geht es bei dem von dir verlinkten Artikel um Linux/Unix-Treiber....

Gruß

Klaus

Antwort 10 von dubbel

Hi

@Zemmel

Du hast Recht. Der Artikel bezieht sich auf Linux.
Aber - wenn es prinzipiell möglich ist, könnte es sowas auch für Windows geben.
Gruß dubbel

Antwort 11 von DKP

Zitat:
Aber ein ganz schöner Aufwand, findest du nicht ?

Das ist wirklich ein ganz schöner Aufwand.
Aber mit der PSP in den Keller zu sitzen ist auch nicht so der Hit :-(

Zitat:
Allerdings bin ich jetzt mal beim Fragesteller von einem Windows-System ausgegangen.

Sorry, ganz vergessen. Ist "natürlich" Windows XP auf dem aktuellsten Stand.