Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

cola-rum + laptop = ? :(





Frage

hi, habe ein problem, habe mein laptop mit cola-rum "bekleckert". das glas ist umgefallen und die fluessigkeit ist an linken oberen eck eingedrungen. hab ihn sofort angehoben und versucht zu retten aber er ist sofort ausgegangen. das ist jetzt 2 tage her. hab mittlerweile mehrmals probier ihn anzumachen, mit netzteil und ohne aber es tut sich nichts. auch foehnen hat bisher nichts gebracht. wenn ich das netzteil anstecke laeuchtet jedoch das laempchen das der akku geladen wird. also WAS TUN? hoffnung aufgeben? reperatur? dankee..

Antwort 1 von Locke

soetwas ist relativ unkritisch wenn das betroffene Gerät nicht eingeschaltet ist. War der aber (wir Du sagst) eingeschaltet und ist dann sofort ausgegangen, dann hat wohl irgend etwas das zeitliche gesegnet.
Kann "nur" die Tastatur sein, kann aber auch das Mainboard sein.
Und da fast alles beim Laptop onboard ist, kann das sehr schnell sehr teuer werden.
Je mehr Du einfach nur probierst um so mehr geht kaputt.
Stelle den mal aufgeklappt ein paar Stunden in die pralle Sonne, dann trocknet das was drin ist evtl.

Traust Du Dich den zu öffnen, dann tue das und trockne alles von innen (Garantie ist jetzt eh futsch). Am Besten mit Druckluft extremst vorsichtig ausblasen. Dann nochmal testen.
Große Hoffnung mache ich Dir dabei aber nicht, weil bei dem Gerät durch die Feuchtigkeit wahrscheinlich irgendetwas kurzgeschlossen wurde.

Gruß
Locke

Antwort 2 von rapushnik

Ich sags ja immer: Cola ist Gift. Hättest du den Rum lieber pur getrunken ... Das Prob ist der Zucker im Cola. Zucker leitet zwar kein Stom, verklebt aber alles (Kontakte z.B.). Ich glaube ich wäre wie folgt vorgegangen:
1) sofort den Strom aus !!! Akku rausnehmen
2) ausschütten, was auszuschütten ist
3) Laptop aufmachen, solange das Cola noch nicht trocken ist
4) die Ecke, die feucht ist, mit destiliertem Wasser abspülen
5) danach alles gut trocknen (mehrere Tage Sonne, mußt aber aufpassen, daß es nicht zu heiß wird)

DIe meiste Elektronik ist nicht so empfindlich gegen Wasser (sofern kein Strom fließt). Mir ist das schnurlose Telefon vorige Woche ins Badewasser gefallen. Habe (nach dem Fluchen ;-) sofort die Batterien raus und das Teil 3 Tage ins Fenster gestellt, in die Sonne. Es geht wieder einwandfrei! Beim PC hast du allerdings einige Teile, die sind sehr wohl Feuchtigkeitsempfindlich (z.B. Festplatte, CD-LW, Lüfter, Lautsprecher. Cola im PCMCIA-Slot dürfte für diesen das KO-Kriterium sein (weil die winzigen Kontakte verkleben und kaum mehr sauber zu bekommen sind) . Alles in allem wirst du, wenn du nicht unglaubliches Glück hast, ohne fremde Hilfe (Werkstatt) nicht auskommen.
gruß+viel glück

Antwort 3 von paNic123

danke euch für die tipps, hab alles auspobiert.. tutu sich aber immer noch nichts. werd ihn wohl doch einschicken müssen... *heul*

gruß