Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

XP startet nicht mehr bis zum Desktop





Frage

Guten Morgen, ein gutes neues Jahr allen. Nachdem ich von einer zweiten Festplatte aus mein XP mit Ghost gesichert hatte und dann das Original wieder starten wollte, funktionierte es nicht mehr. Der Start beginnt normal. Es erscheint das schwarze Bild mit dem XP-Logo. Danach kommt aber nicht Willkommen sondern ein anderes blaues Bild mit XP-Logo und dann geht es nicht weiter. Dasselbe im abgesicherten Modus. In der Konsole chkdsk ist ok. Was tun? Bitte helft mir. Gruß Peter

Antwort 1 von Seymour

Hallo,
Zitat:
sondern ein anderes blaues Bild mit XP-Logo und dann geht es nicht weiter

Das hört sich zunächst so an als würde die Partition falsch gemountet.
Zitat:
Nachdem ich von einer zweiten Festplatte aus mein XP mit Ghost gesichert hatte und dann das Original wieder starten wollte,

Diesen Vorgang solltest du mal genauer erklären.

Gruß Seymour

Antwort 2 von Peter50

Also, ich habe eine 2. Festplatte mit Win2000. Dort habe ich Norton Ghost drauf. Damit habe ich die komplette Partition mit meinem XP auf eben diese 2. Festplatte kopiert. Ich habe den Verdacht, dass Ghost da irgendetwas vermasselt hat.
Gruß Peter

Antwort 3 von Seymour

Physikalische Festplatten oder Partitionen auf einer Festplatte?
Zitat:
mit Win2000

Als zweite Bootoption von XP?
Zitat:
auf eben diese 2. Festplatte kopiert

Als Imagedatei?

Gruß Seymour

Antwort 4 von Peter50

Das Win2000 ist auf einer richtigen (physikalischen) Festplatte installiert.
Ghost hat das XP nicht als iso angelegt, sondern alle Dateien gespiegelt. Auf der 2. Platte liegt dann also mein XP mit 4 Ordnern (Dokumente..., Programme, System Vol. und Windows).
Mir kommt es so vor, als ob Ghost einige Dateien aus dem Stammverzeichnis entfernt hat. Dort waren vorher mehr. Die meisten waren vielleicht nutzlos...
Gruß Peter

Antwort 5 von Seymour

Und dieses XP auf der zweiten Platte wolltest du nun starten, verstehe ich das richtig?

Antwort 6 von Peter50

Nein, ich wollte mein Original-XP auf der erstenPlatte wieder benutzen, nur...

Antwort 7 von Seymour

Dann erledigt sich wohl meine erste Vermutung, ich kann mir nicht vorstellen, das Ghost beim kopieren etwas an der Registrierung verändert hat. Aber ich verwende dieses Programm nicht, vielleicht hat ja noch jemand anderes eine zündende Idee. ;-)

Gruß Seymour

Antwort 8 von SevenOffNein

Hallo,

"zündende Idee" wohl eher nicht. Aber da sonst niemand was schreibt...

Das Programm kenne ich auch nicht. Aber eigentlich kann Ghost doch nur was an den Bootdateien geändert haben. Vielleicht hat es, um das in diesem Fall nicht erzeugte Image starten zu können oder als Zwischenschritt, dieses als Standardoption in die boot.ini eingetragen. Würde den seltsamen Bootscreen erklären und auch, dass XP nicht startet. Ist aber nur geraten.

Was ist eigentlich mit dem 2K auf der anderen Platte? Startet das unabhängig vom XP-Bootloader? Dann könnte man sich die boot.ini auf der XP-Platte doch mal ansehen.

Ansonsten vielleicht einfach mal mit
fixmbr
und
fixboot
in der Wiederherstellungskonsole versuchen.

Gruß
Seven

Antwort 9 von Seymour

@Seven

Ich gaube nicht, das es sich um ein Boot-Problem handelt, der Compi fährt ja fast bis zur Anmeldung hoch. Ich vermute das es u.U. doch an der Registrierung liegt.

Gruß Seymour

Antwort 10 von Peter50

An der boot.ini wurde nichts verändert. Sie liegt in einer weiteren Win 2000 - Partition auf der ersten Festplatte.
Das Bootmenü erscheint wie immer, es kann ausgewählt werden: Win2k 1. Platte, Win2k 2. Platte und XP. Das funktioniert. Beide Win2K ohne Probleme. Bei XP nach dem schwarzen Bild mit XP-Logo dann ein blaues mit XP-Logo und dann geht es nicht weiter.
bootcfg /rebuild an der Konsole hat nichts gebracht auch fixmbr nicht. Könnte fixboot etwas bringen??

Gruß Peter

Antwort 11 von Seymour

Halte ich für unwahrscheinlich - weil:
Zitat:
Der Start beginnt normal


Antwort 12 von SevenOffNein

Seymour hat Recht. Das war nix. Sorry.

Wäre Reparaturinstallation eine Option?

Antwort 13 von Peter50

Ich habe nun mal versucht mit
CD-LW:\I386/winnt.exe /unattend voran zu kommen. Unattend kennt er anscheinend nicht (habe XP prof.) und ohne die Option beginnt er mit dem Kopieren von Files aber als Ziel C: Dort habe ich aber Win2k und nicht mehr so viel Platz. Man kann auch nicht einstellen, dass er temp. woanders hin kopieren soll. Wahrscheinlich würde er aber auch mit unattend auf C: kopieren.
Gruß Peter

Antwort 14 von SevenOffNein

Zitat:
Unattend kennt er anscheinend nicht


Meinst du vielleicht "unattended"? Aber was soll das hier bringen? Was hast du überhaupt vor? Willst du XP jetzt ganz neu installieren? Warum versuchst du keine Reparaturinstallation und das ganz normal über das Setup? Da kannst du dein XP doch auswählen.

Wenn irgendwo temporäre Dateien für die Installation abgelegt werden, werden die auch nach Abschluss wieder gelöscht. Irgendwas muss das Setup ja auf C: schreiben, damit nach dem Reboot von der Platte gestartet werden kann.

Sollte ich alles falsch verstanden haben, ignoriere meine Antwort einfach.

Antwort 15 von Peter50

Also. Ich habs.
Ich habe die XP-Reparatur durchgeführt, hat ziemlich lange gedauert und im Ergebnis funktionierten zwar noch viele Programme aber ebenso viele nicht mehr und das Ganze war irgendwie zäh und XP brauchte lange zum Starten. Ungünstig war auch, dass ein neuer Laufwerkbuchstabe vergeben wurde.
Schließlich habe ich mich entschlossen, das nun wieder hergestellte Original-XP zu opfern um die von Ghost angelegte Kopie zurückzuspielen.
Ich kopierte zunächst einfach nur das gesamte Windows-Verzeichnis zurück und siehe da, es ging wieder alles wie zu vor. Darauf hätte ich aber auch schon gestern Abend kommen können.
Danke für Eure Hilfe
Gruß
Peter

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: