Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

tv karte, welche ist eingebaut?





Frage

Hallo! Ich habe eine schon gebrauchte TV-Karte bekommen und eingebaut. Nun findet mein Win XP keine Treiber dafür, und CD hab ich auch keine. Nun wollt ich fragen, wie ich herausfinden kann welche Karte das ist die ich da eingebaut habe, damit ich die Treiber runterladen kann? Danke und Gruß, Chris PS.: Im Gerätemanager wird sie mir als Multimediacontroller angezeigt. Und unter Details steht dann nur: PCI\ven_1131&dev_7134&subsys_a70b1461&rev_01\4&1af1648c&0&08f0

Antwort 1 von Sven-71

HAllo

Ab besten ausbauen, und drauf schauen, da helfen solche Programme wie everest auch nicht weider.

Sven

Antwort 2 von Stinger

Also drauf steht nichts. Hab vor dem einbauen schon drauf geachtet weil ich mir sowas schon gedacht habe...

Antwort 3 von hallogen

Versuchs vieleicht doch mal doch mit Everest.
Was wird dann unter "ANZEIGE"--->"PCI /AGP VIDEO" angezeigt?

Antwort 4 von Stinger

Gar nichts steht dort, ist alles leer. :-(

Antwort 5 von Sven-71

meine rede, noch mal raus das teil, und alles, was trauf steht, posten. Auf dem blechkasten auf der karte steht auch was, ein chip hat die auch. wenn du gar nichts findest (oder nicht willst), kannste das teil an den nächsten tro-- bei ebay anbieten. bei tv-karten ist das nicht immer so einfach, da gehts bei der software weiter. manche unterstützen die karten nicht, oder hast du lust, für die software dann 70 ocken zu löhnen? Dafür bekommst du ne ganze sammlung an tv-karten mit treiber und software.

Sven

PS: Irgend was steht immer drauf..

Antwort 6 von hallogen

Das ist dumm!
Bei mir wird die analoge Karte angezeigt:)
Denn weiß ich auch nicht. Da würd ich zur Not probieren und
als Arbeitsthese mal annehmen daß ein BT878-Chipsatz verbaut ist. Die Warscheinlichkeit deucht mir da jedenfalls sehr hoch.

Antwort 7 von ma.p

Oder mit Everest unter Netzwerk nachsehen.
Teilweise werden auch dort die Karten (PCI/PnP Netzwerk) angezeigt. Z.B. die Technisat Karten und andere.

Gruß ma.p

Antwort 8 von hallogen

@ma.p

Du sagst es. Hab ich auch gerade auf dem anderen PC gesehen.
Oder unzer Geräte--->PCIGeräte
Sind aber dann alles digitale Karten oder?

Antwort 9 von Stinger

Also hab die Karte ausgebaut und nochmal nachgeschaut. Auf der Karte steht in weiß ganz groß Avermedia und auf dem Blechkasten stehen folgende sachen:
Philips
3139 147 18201G#
FM 1216ME/I H-3
SV20 0404

Da in der Zwischenzeit so viele geschrieben haben (Danke), hab ich nochmal bei Everest geguckt und Netzwerk nichts gefunden. Aber unter Geräte -> PCI Geräte steht irgendwo mittendrin unter Gerätebeschreibung:
Philips SAA7134 PCI AV Decoder


Nachdem ich vorhin den Computer neu gestartet hab, kam auch keine Fehlermeldung mehr sondern, das die Hardware erkennat wurde und genutzt werden kann. Bei Everest finde ich sie immer noch nicht unter Anzeige-> PCI, ist das normal?

Also brauch ich jetzt nur noch die Software für das Proggi und kann loslegen oder fehlt da noch was? Kann ich da auch bei Philips auf der Seite suchen wegen der Software oder welche ist dafür geeignet/kompatibel?

Gruß

Antwort 10 von hallogen

Na also geht doch. Druck brauchen die Die jungen Spunte;)

"Philips SAA7134 PCI AV Decoder " ist dein Stichwort für das nächste Mal.

Nu noch ein Programm.

Antwort 11 von Stinger

genau. würde ein programm von pinnacle mit der karte laufen? hab zwar schon bei philips gesucht, aber finde dort nicht mal eine tv-karte unter support, und software auch keine.

Antwort 12 von Sven-71

Zitat:
würde ein programm von pinnacle


Haste denn da eins dafür? Die treiber sollten eventuell funktionieren ( wenn die Karte den "Philips SAA7134-Tuner hat) , aber die Software bieten die eigenlich nicht zum Download an, nur den Treiber oder auch Softwareupdates.

Sven

Antwort 13 von Stinger

Ich hab noch eine ur-alte cd von früher da. Das Pinnacle Studio PC-TV. Bin mir aber nciht sicher ob das überhaupt miteinader läuft. Treiber hab ich jetzt keiner mehr runtergeladen nachdem ich ja keine Fehlermeldung mehr bekommen habe.

Antwort 14 von Sven-71

TV-Softwaren gibts genung, auch einige kostenlose, die müssen halt nur auch die Karte unterstützen.
Isxt kostenlos und die 30 Tage zum Testen.

Sven

Antwort 15 von Stinger

also der treiberfehler bleibt. nach einem weiteren neustart kommt die meldung wieder. und bei philips auf der seite find ich ums verrecken kein treiber dafür. hab auch nochmal im gerätemanager nachgeguckt, steht noch immer unter multimediacontroller mit einem ausrufezeichen. unter treiber steht dann nichts. mist, wie tu ich denn da jetzt am besten? bei www.treiber.de find ich auch nichts.

Antwort 16 von Sven-71

sorry , aber mehr können wir dann auch nicht mehr. Durchforste alles mal. Hilfe von hier geht da nicht, mann müsste die Treiber laden und probieren, aber wir haben die Karte nicht. Ist mühselig, und dauert, ich weis, aber ist die letzte hoffnung.

Sven

Antwort 17 von hallogen

Der Treiber ist zwar von Medion aber ein Versuch ist es wert da für den Chipsatz

Antwort 18 von Sven-71

schau mal hier, sieht deine so aus?

Sven

Antwort 19 von hallogen

Asus auch noch :)

Antwort 20 von Stinger

@sven-71:
ne, ist sie leider nicht.

@hallogen:
danke, aber der treiber funzt leider nicht.

wenn ich auf treiber aktualisieren gehe lass ich die (empfohlen) einstellung und dann sucht er sich dumm und dämlich. kann man auch nicht mehr abbrechen oder zurück, muss dann mit der 3-finger-taste beenden. weiß nicht was ichd a noch tun soll...

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: