Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

RAM-Problem





Frage

Hallo an alle! folgendes Problem: Mit Windows XP, Motherboard GigaByte 8I775-G ruckelte das System beim Abspielen von CDs, MP3 etc. ; ich hatte 2 x 512MB DDR-DIMM, PC-3200. 400Mhz, CL2.5 drin (gesteckt auf 1-3 Dual Channel)....ich dachte, mehr RAM bringt ev.was.......also noch 2x512MB dazugekauft....vom selben Typ (nur CL3.0), gesteckt auf 2+4.......läuft nicht...System crash...dann 2x 1 GB probiert auch auf 1 und 3......geht auch nicht.....:-(....wo könnte das Problem liegen?? soll ich BIOS updaten (mehr als 2 Jahre alt)? Danke im voraus für jede Hilfe!

Antwort 1 von jobi

Hy DanielP,
Ist der RAM oder CPU auch nur einen Millimeter außerhalb der KOntakte, bleibt der´Screen schwarz.
Ansosnsten WIN XP neu Installation versuchen, aber mit 1024 Ram , wird das mit der CD nichts zu tun gehabt heaben, höchstendes mit dem CPU

Antwort 2 von DanielP

Danke jobi für Deine Antwort!
Ich denke schon, dass RAM und CPU "richtig" sitzen....hat jemand noch einen Tipp? :-) oder vertragen sich diese RAMs schlichtweg nicht untereinander bzw. mit dem Motherboard?

Antwort 3 von uwei

Also wenn die anderen Riegelpaare jeweils in 1+3(oder sonstwo möglichen Bänken) nicht laufen und deine alten anschließend aber wieder, dann passen die einfach nicht zum Board, wenigstens nicht per SPD und Standardeinstellungen im Bios.

Für das Board zählen andere technische Details des RAM als bloß DDR/PC/CL. Das macht nicht "den" Unterschied.

Biosupdate kannst du probieren. Bei Hardwareproblemen kein Fehler. Nur bedenke, dass du die Standardeinstellungen laden musst.
Falls du spezielle Einstellungen für deine Konfiguration im Bios hast, solltest du die kennen, um sie anschließend auch wieder einzustellen.

Antwort 4 von DanielP

danke uwei!
Biosupdate gemacht...hat leider nix genutzt...schade :-(
Sound stottert weiterhin, sobald irgendeine zusätzliche Anwendung läuft.....und die neuen RAMs passen auch nicht.....

Antwort 5 von uwei

An der Menge des RAM wird es nicht liegen, dass dein System ruckelt. 1024MB reichen völlig, um eine mp3 anzuhören.
Das kann alle möglichen Ursachen haben.
Wenn es nur bei Sound ruckelt, scheinst du eher ein Soundproblem zu haben.

Antwort 6 von DanielP

Ja, nur der Sound ruckelt, das war bei Audio OnBoard genau so, jetzt mit Soundblaster auch, also liegts eher nicht an der Karte; dann IRQ-Konflikt? Hab schon alle möglichen Tipps befolgt, IRQs freigeben etc.; ........nur zuweisen funktioniert irgendwie auch nicht richtig mit meinem Mainboard.....

Antwort 7 von uwei

Hast du auch mal XP neu installiert oder nur die Soundblaster eingebaut? Den Onboardsound aber dann deaktiviert im Bios?
Hast du mal getestet(falls dein System einfach nur am Abgrund wandelt), Start/Ausführen/msconfig > Systemstart, alles deaktivieren, ob´s dann auch ruckelt nach einem Neustart?
Und egal, ob CD oder Festplatte?

Um Softwareprobleme auszuschließen(weil´s ja wohl sicher schon irgendwann mal ging, oder?), XP mal irgendwo auf einer anderen Partition installieren probeweise.
Ansonsten hast du wohl ein Hardwareproblem bzw. mit der Konfiguration.

Antwort 8 von DanielP

Start/Ausführen/msconfig > Systemstart, alles deaktivieren hat keine Besserung bewirkt.
Vielleicht wäre eine externe Soundkarte die Lösung für mich :-)
XP auf einer anderen Partition werde ich noch probieren.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: