Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

möchte Linux neben dem Windows XP installieren





Frage

habe xp betriebssystem , möchte aber auch linux installieren. auf was muß ich unbedingt achten, damit nicht mein xp zerstört wird?

Antwort 1 von riese

1. sich mit linux vertraut machen.
2. nochmals lesen.
3. das richtige linux nehmen.
4. daten sichern

z.b mandriva, dass hat eine einfache installationsroutine


adam

Antwort 2 von zuch

danke für die schnelle antwort.
ist mir einfach zu viele bücher die ich vorher lesen muß.
dachte ein tip und ab dafür

Antwort 3 von heizeisen

Hallo Zuch,

es ist nun mal nicht so einfach zwei Betriebssysteme nebeneinander zu installieren.

Wenn Du eine Datensicherung der derzeitigen XP-Partition machst und Du noch unpartitionierten Platz auf einer Platte hast, kannst Du mit einer vernüftigen Linuxdistribution eingentlich relativ einfach ein zweites BS installieren.
Ich presönlich schwöre auf Suse aber das ist Geschmackssache. Die Installationsroutine ist für Windowsanwender einfach nachzuvollziehen. Ich kenne aber auch nicht alle Distribitutionen.

Grüße He

PS: lies mal
hier

Antwort 4 von greg68

Welche Distribution Du nimmst ist Geschmacksache. Suse macht es dem Windows-Umsteigern recht leicht. Du musst jedoch auch bei SuSE wissen was Du beim Partitionieren tust. Ich persönlich habe erst einmal mit Partition Magic einen komplett freien Bereich auf der Festplatte erzeugt.

Du brauchst mindestens 3 Partitionen:

/ (root-Partiton)
/home (nutzer-Partition)
/swap (Auslagerungsdateien)

Ich habe das so verteilt:

/swap -> richtet sich nach Größe deines Arbeitspeichers 1GB RAM: 1GB /Swap
/ -> 38% des Platzes
/home -> der Rest des Platzes

Du siehst hier schon, dass Du ein wenig Vorahnung brauchst bevor Du mit der Installation anfangen kannst

Gruss Gregor

Antwort 5 von zuch

danke für euere hilfe.
ich habe 2 festplatten a) 40 gb und einmal 80 gb
auf der kleineren habe ich xp und wollte auf der größeren dann linux packen. geht das?
die größere ist in 4 patitionen, gleicher größe, aufgeteilt.
was ich also wissen möchte, wird bei der installation nachgefragt wo sie gespeichert werden soll und sie nicht automatisch auf c: landet?

Antwort 6 von greg68

Das geht ohne Weiters. Ja, Du wirst selbstverständlich gefragt wo Du sie hinhaben willst. Du wirst mit Laufwerkbezeichnungen wie hdc oder sda1 z.b konfrontiert. Du wirst im Laufe der Installation neue ext-Partition anlegen müssen. D.h. deine jetzige Partitionierung ist hinfällig. Ich habe für die Linux-Installation 40GB freigemacht. Das reicht dicke aus. Du solltest noch eine kleine Partition, 2-3GB, als FAT32-Partition einrichten, als Austausch-Datenträger zwischen Linux und XP.

Hier ist mal ein Überblick über eine SuSE-Installation

Linuxfibel

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: