Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Bootsektor Virus





Frage

Morgen an alle! Mein Vater hat sich (mal wieder) einen Virus geholt, hab daher alles nötige unternommen, gesäubert mit Ashampoo und Hijackthis. Alles Infizierte wurde auch erfolgreich gelöscht, bis zum Neustart, da hatte der Virus wieder Dateien auf C: angelegt, die bei jedem Neustart wiederkommen. Ich hatte auf einem PC mit Win 98 schonmal soetwas, habe da formatiert und den Bootsektor neuschreiben lassen. Das wollte ich diesmal wieder machen, aber XP Home hat diese Reparaturkonsole ja gar nicht. Das wäre auch meine Frage, wie kann ich jetzt den Bootsektor neu schreiben?? Der Virus heisst Sinowal. Danke an alle die helfen...

Antwort 1 von ®Birger

Hi
Zitat:
aber XP Home hat diese Reparaturkonsole ja gar nicht.
Gibt es unter einer „normalen XP -Version“ auch.
http://home.pages.at/chemikers-home//REPARATUR.html#Wiederherstellu...

Bootsektor

Nach der Beschreibung sollte selbst das MS-Tool das Ding fressen. Also lade dir das Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software runter.
http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13094249.html

Starte den Rechner danach im abgesichertem Modus (F8) und geh auf Start/Ausführen.../MRT.exe eingeben Enter und das Ding vollständig durchlaufen lassen.

Antwort 2 von ®Birger

Ups

Systemwiederherstellung ausschalten!

Antwort 3 von IceTeaJunkie

Danke für deine schnelle Antwort!

Zum ersten Link muss ich sagen,

LW:\i386\winnt32.exe /CMDCONS hatte ich bei Start/Ausführen
schon probiert, den Befehl kennt mein Windows aber nicht.

Wenn ich von Cd boote, habe ich auch nur die Möglichkeit, Windows zu installieren, nicht die Reperaturkonsole aufzurufen, es wird überhaupt nicht auf dem blauen Bildschirm angezeigt.

Ich werde deinen Tip mit dem MS-Tool mal anwenden, und schauen, ob das hilft!

Melde mich dann gleich wieder, danke schonmal

Antwort 4 von IceTeaJunkie

Das Tool hat den Sinowal Virus gefunden, sagt aber, dass es den nicht entfernen kann, ich soll ein Antivirusprogramm benutzen -.-

Antwort 5 von ®Birger

Hi

Dann Versuch es mal mit Kaspersky.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: