Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Datenwiederherstellung mit Baum- bzw. Verzeichnisstruktur! Bitte Helft mir!!!





Frage

Hallo, habe folgendes Problem mit meiner WD 250GB SATAII HDD und wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir weiter helfen könnt. (komme wirklich nicht mehr alleine zurecht) Nachdem bei meinem System folgende Probleme aufgetreten sind: hier das ursprungliche Problem: Beim Bootvorgang kamen folgende Meldungen: 1. Windows kann nicht gestartet werden, hal.dll fehlt - ersetzt mit Wiederherstellungskonsole dann: das gleiche mit ntoskrnl.exe jetzt kommt beim Neustart folgende Fehlermeldung: 2.Windows kann nicht geladen werden: Ladeprogramm benötigt DLLs für Kernel. habe ich folgendes versucht: Nachdem es ein hoffnungsloser Fall schien mit der "R" und Reparatur von WinXP die bereits istallierte WinXP auf der WD 250GB SATAII HDD Partition C zu reparieren, habe ich mir eine alte Samsung 10GB IDE Festplatte besorgt und im System als Master-Platte eingebaut und Windows komplett samt aller Treiber und Updates von der Microsoft Seite auf diese Platte installiert. Jetzt läuft es auch selbstverständlich einwandfrei. Ziel bei der ganzen Aktion war, das System wieder lauffähig zu machen, um meine Daten, die auf die ursprunglichen SATA Platten im System sind zu retten und nachher WinXP wieder neu auf die SATA-Platte Partition C zu installieren. Es sind insgesamt 2 SATA Platten im System, eine WD SATAII 250GB (besteht aus zwei Partitionen C und D, wobei das urspruglich defekte Windows auf C liegt) und eine Seagate SATA 160GB, die als zweite Platte im System werkelt. So jetzt zum jetzigen Problem: Habe beide SATA Platten angeschlossen, windows von IDE Platte bootet, alles wunderbar, im Arbeitsplatz bzw. Explorer werden die Platten auch angezeigt aber mit den Namen "Lokaler Datenträger" obwohl ich die Platten anders benannt hatte. Die Sagate SATA 160 GB Platte: Da wird kein Inhalt der Platte angezeigt, als Test habe ich einen Ordner auf dieser Platte erstellt und der wird komischerweise angezeigt. Die WD SATAII 250 GB Platte: nur Partition C wird teilweise vom Inhalt her angezeigt, d.h. z.B. nur Ordner aber keine Unterordner oder Daten die einfach ohne Ordner darauf liegen, eben ganz seltsam. Die Partition D wird ebenfalls komplett nicht angezeigt. Habe anschließend die WD Platte beim Freund an sein System angeschlossen, ist das gleiche Problem wie oben beschrieben, also kein Inhalt vorhanden. Anschließend habe ich das Programm "Easy Recovery" besorgt, um eine Datenwiederherstellung zu machen. Die Daten auf der Partition C von WD 250GB HDD (Eigene Dateien ect.) konnte ich mit Hilfe von Easy Recovery wiederherstellen. Auch die Dateien von Partition D wurden gefunden, aber habe ich zuerst kein Platz gehabt, diese direkt zu sichern. Urprugliche Partitionen auf der WD 250GB HDD: [b]Partition C: 150GB Partition D: 100GB [/b] Dann habe ich mit "Partition Magic" zuerst beide Partitionen zusammengeführt, also zu einer Partition mit 250GB Kapazität, ohne dabei die Platte zu formatieren. Es lief auch alles ohne Fehlermeldung und "partition Magic" meinte, dass der Inhalt der ersten Partition als ein Ordner in der zweiten Partition angelegt wird, wenn man beide Partionen zusammenführt. Dann habe ich wieder anschließend die volle 250GB Partition in zwei Partitionen C und D geteilt und damit die Größe der Partitionen geändert: [b]Partition C: 50GB Partition D: 200GB [/b] Anschließend habe ich mit "Partition Magic" die neue Partition C formatiert und versucht WinXP darauf zu installieren. Windows erkennt auch die beiden Partitionen und zeigt sie an und zwar C und D wobei die C 200GB mit Daten gefüllt ist und Partition D 50GB will ich für die Installation von WinXP nehmen, also habe ich mit WinXP die 50GB Partition formatiert (schnell formatiert) und nachdem ich die Platte D unter WinXP Installationsmenü formatierte, wurden die Daten von der CD problemlos kopiert bis der erste Neustart kam und da blieb es hängen. Das heisst, es kam einfach nicht bis zum Windows-Logo oder Installationsoberfläche und der Courser blinkte und Bildschirm blieb schwarz. Die CD habe ich auf ein anderes System installiert und sie läuft, also die ist in Ordnung. Dann habe ich versucht mit "Easy Recovery" an meine 100GB Daten zu kommen, die angeblich nicht formatiert wurden und nun auf der größeren Partition der WD 250GB HDD liegen sollten. Er zeigt mir zwar den von "Partition Magic" in der Partition erstelleten Ordner, den ich auch selbt benennen konnte, aber es sind nur paar GB Daten darauf, was eigentlich sehr wenig ist. "Easy Recovery" zeigt mir aber unter Menü "RAW Recovery", also Recovery von HDDs ohne Datei-Systemstruktur, und diese RAW-Modus zeigt mir nach dem langen Scannen der HDD 162,62GB in (89073 Dateien) und das entspricht der urspruglich gesamten Datenbelegung meiner WD 250GB HDD. Mit anderen Worten, meine Daten sind noch auf der großen Partition der HDD vorhanden aber die Baumstruktur bzw. Verzeichnissliste ist nicht vorhanden und wenn ich andere Recovery Optionen bei "Easy Recovery" für die Datenwiederherstellung auswähle, sind es nicht die 162,62GB wie bei "RAW-Modus" CHKDSK (CheckDisk) von Windows sagt bei der Partition: [b]"Fehler gefunden. CHKDSK kann im schreibgeschützten Modus nicht fortgesetzt werden. Drücken Sie eine beliebige Taste . . ." [/b] Ich will jetzt irgendwie versuchen, die Baum- bzw Verzeichnisstruktur dieser Partition wieder herzustellen. Wie geht das? Wie kann man sowas machen? Liegt es an dem schreibgeschützten Modus? Wie kann ich den schriebgeschützten Modus bei dieser Partition aufheben? Hilft vielleicht eine Neuinstallation von WinXP Welche Ideen, Tipps oder Vorschläge habt Ihr für mein Problem? Wäre Euch für jede hilfreiche Antwort sehr dankbar.

Antwort von