Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Peripherie

Bootsektor defekt?





Frage

Hi, gestern Abend ist bei mir Windows XP abgestürzt. Seit dem bootet die Festplatte (WD 250GB) nicht mehr. Auch wenn ich versuche von der Windows-CD zu boote crasht der PC. Mit einer anderen Festplatte kann ich Windows problemlos auf dem Rechner starten, das Problem müsste also an der Platte liegen... Ich kann allerdings noch ohne weiteres auf die Daten der Festplatte über ein IDE-to-USB Kabel zugreifen. - also nicht ganz kaputt. :) Ich hab auch schon ein Diagnoseprogramm von WD drüberlaufen lasse - das findet keine Fehler. Allerdings scheint ja doch irgendwie der Bootsektor oder so defekt zu sein. - kenne mich da nicht so aus. Deshalb würde mich mal interessieren, ob es irgendwie möglich ist den Schaden zu beheben. Falls das nicht der Fall ist , gibt es vllt. ein Programm mit dem ich den kompletten Inhalt der Platte auf eine andere Festplatte übertragen kann, so dass ich die alte Windows Installation auf der neuen Festplatte booten kann? Die Platte selbst ist mir nämlich nicht so wichtig, aber es würde mich echt viel Zeit kosten Windows wieder komplett neu einzurichten... Wär echt cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Gruß, LeChuck

Antwort 1 von Reindy

Hi,
am einfachsten wäre es, die Festplatte zu "Clonen", evtl. wird hier aber auch der defekte Bootsector mitkopiert.
--
Dann müsste mit der XP CD eine Rep. durchgeführt werden.
--
natürlich kannst Du auch eine Rep. des Bootrec. versuchen.
--
XP CD rein und dann die Rep.Konsole aufrufen

RJ

Antwort 2 von LeChuck

Danke für die schnelle Antwort. Das mit dem Clonen probier ich vllt. mal. Kennst du ein Prog dafür?
Das mit der XP-CD funzt wie gesagt nicht.. sobald ich versuche von der CD zu booten und die kaputte Festplatte drin ist bleib alles hängen.(-> bunte Ascii Zeichen auf dem Bildschirm) :(

Antwort 3 von Reindy

Hi,
nun für das Clonen gibt es brauchbare Programme
wie
Paragon oder Symantec oder Acronis (das habe ich)..
..
versuche mal die defekte HD an einem "fremdrechner" zu prüfen...

RJ

Antwort 4 von nighttip

Hi, und wenn Du versuchst den mbr falls er defekt ist zu reparieren, indem Du die Platte als Slave anklemmst und mit der anderen Platte, welche dann auf Master steht, die Wiederherstellungskonsole starten und durch Laufwerkwechsel und fixmbr Eingabe. mfg

Antwort 5 von LeChuck

Hi, das mit fixmbr über die Wiederherstellungskonsole hat leider nicht funktioniert...obwohl ich definitiv den richtigen Datenträger ausgewählt hab hat sie der Master-Platte eine neue mbr geschrieben... :(
Ich werds dann mal morgen mit dem Clonen probieren.

Danke für die Ratschläge.

LeChuck

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: