Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

txtsetup.oem





Frage

Hallo Ich kann Win 2000 nicht installieren. Ich kann booten bis es zur installation geht. Dann gibt er mir an das ich keine installierte Festplatte habe. Ich bräuchte dringend Wenn ich die F6 taste drücke dan fordert er mich auf das er die Txtsetup.oem haben möchte. Ich kann diesen Treiber nicht finden. Ich habe mal gelesen das man da eine disk anlegen müste. Die müste so aussehen A:\DISK1 A:\TXTSETUP.OEM A:\2k\HPT3XX2K.INF A:\2k\HPT3XX2K.SYS A:\NT\HPT3XXNT.INF A:\NT\HPT3XXNT.SYS Ich weiß ja nicht ob dies so stimmt. Wenn jemand sich damit auskennt oder die disk per e-mail zukommen lassen könnte oder den Herstelller wo man sich die Disk laden könnte wäre ich Euch sehr dankbar Lg Eddy

Antwort 1 von xmax

Zitat:
Dann gibt er mir an das ich keine installierte Festplatte habe.
Ich bräuchte dringend

Wenn jemand sich damit auskennt oder die disk per e-mail zukommen lassen könnte oder den Herstelller wo man sich die Disk laden könnte
- hi, für eine dringende hilfe hast du keine guten angaben gemacht.
ein raid-maiboard (das mit dem F6), den rest geht nur über google:
HPT370 Device Driver for Microsoft Windows 2000->nach HPT370 driver windows 2000 suchen.


mfg

Antwort 2 von Eddylienchen

Hallo
Was heißt das keine richtigen angaben?
Du must in zeile 1 lesen.
zeile 2 ist mir ein fehler unterlaufen.
Ich weiß nicht ob ich es so schwer beschrieben hab,aber Wenn ich Win 2000 installieren bootet die Cd auch komplett hoch und wenn es dann zur installation kommt bricht er ab und gibt an das ich keine installierte Festplatte habe.
Und sollte mal prüfen ob hardware und sonstiges vorhanden wäre so ähnlich
Wenn ich dann wieder die CD boote da kann man am anfang die F6 taste drücken um zu sehen was er braucht oder will.
dann bootet er weiter und bleibt dann stehen dann mus ich - Z eingeben an der tastatur und dann fordert er mich auf das er die
Txtsetup.oem haben möchte. in Laufwerk A
Ich habe es auch schon mit den 4 Disk von Win 2000 probiert
habe auch die MS- Dos Disk probiert aber anscheinend will er eine ganz andere haben.
Es ist nicht mein PC
Er gehört einem Freund von mir.
Er hat ein Pentium mmx 233
Windows 98 war vorher aufgespielt
Die Platte wird auch im Bios erkannt
Wenn du noch weiter fragen hast kannste mir ja posten.
Ich hoffe das ich es dir ein wenig besser erklärt habe.
Lg Eddy

Antwort 3 von manut

hi,

wir brauchen die genaue bezeichnung des Mainboards, wenn ein Onboard SATA-Controller verwendet wird. Falls eine SATA-Controller-Karte verwendet wird, brauchen wir die Bezeichnung davon. Typnummer, Hersteller....
Dann kann man die richtigen Treiber im Internet suchen, diese dann auf eine Diskette kopieren und damit dann Windows installieren.

mfg

Antwort 4 von xmax

Zitat:
Was heißt das keine richtigen angaben?
Du must in zeile 1 lesen.
- das habe ich und dies geschriben:
ein raid-maiboard (das mit dem F6), den rest geht nur über google:
HPT370 Device Driver for Microsoft Windows 2000->nach HPT370 driver


cu

Antwort 5 von PcDock

Hi,

1.
Er hat ein Pentium mmx 233
---> da glaube ich kaum das er eine SATA-Platte drin hatt.!

2. was hast den für eine Festplatte drin IDE oder SCSI.?

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 6 von Eddylienchen

Hallo ich habe eine IDE Festplatte von Seagate.
Ich habe da etwas gefunden,aber weiß nicht genau ob dies für mich das richtige ist.

1. Legen Sie die Betriebssystem-CD und die erste Diskette in das funktionsfähige System ein.
2. Folgen Sie den Anweisungen für das installierte Betriebssystem: b. Windows NT 4.0/2000
1. Klicken Sie auf Start und danach auf Ausführen.
2. Geben Sie x:\i386\winnt /ox ein, und drücken Sie die Eingabetaste (x steht für den Laufwerksbuchstaben des CD-ROM-Laufwerks). Die drei Startdisketten für Windows NT 4.0 werden erstellt.
HINWEIS: Windows 2000 meldet unter Umständen, dass das Programm nicht fehlerfrei ausgeführt werden kann. Klicken Sie auf die Option zur Ausführung des Programms. Die drei Startdisketten für Windows NT 4.0 werden erstellt.
3. Laden Sie den SCSI-Treiber für den integrierten SCSI-Controller herunter.
a. Speichern Sie die heruntergeladene Datei auf der Festplatte, wechseln Sie dann zum Speicherort der Datei, und doppelklicken Sie auf ihren Namen, um sie auszuführen. Der Treiber wird in dem folgenden Ordner entpackt: C:\IBMTOOLS\Drivers\Treiberdateiname
b. Öffnen Sie den Ordner C:\IBMTOOLS\Drivers\Treiberdateiname im Windows-Explorer. Kopieren Sie den gesamten Inhalt des Ordners auf eine Diskette.
c. Nach Abschluss des Kopiervorgangs verfügen Sie über eine SCSI-Treiberdiskette.

Antwort 7 von PcDock

Hi,

1. Hallo ich habe eine IDE Festplatte von Seagate.---> da brauchst du keine SCSI-Treiber.!!!!


2. du solltes nachsehen ob die Festplatte richtig gejumpert ist.!!
Win 2000 ist da ziehmlich heickel.

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 8 von pannenollie

kann denn kaum einer lesen?

hpt3xx -> das ist ein highpoint raid-controller, wie er vor sagen wir mal 6 jahren auf vielen motherboards verbaut wurde.

dann geht man auf die seite des herstellers des conrtollers oder des boards, läd sich seinen treiber herunter und entpackt diesen auf eine diskette. die struktur legt er beim entpacken selber an.

stand im prinzip aber schon in antwort 1.

Antwort 9 von manut

Meiner Meinung nach sollen die Treiberangaben von Eddylienchen nur ein Beispiel darstellen und lassen so also keine Rückschlüsse über die verwendete Hardware zu.

Antwort 10 von Eddylienchen

Ich hatte auf der Festplatte Win 98 darauf.
Wurde formatiert
Nun wollte ich Win 2000 aufspielen.
Die CD bootet komplett hoch und wenn es zur installation kommt und ich die Eingabetaste drücke das er installieren soll kommt eben die Meldung das keine installierte Festplatte gefunden wurde u.s.w
Dann boote ich wieder erneut und drücke am Anfang die F6 taste dann will er die Txtsetup.oem haben
Das gleiche passiert auch mit der F5 taste.
Standard PC macht er auch nichts und auf andere gehen kommt wieder die gleich meldung Txtsetup.oem.

Antwort 11 von PcDock

Hi,

1. was für eine bezeichnung hatt dein Board den.?

2. denn das mit dem "raid-controller" kann ich nicht recht glauben.

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 12 von Eddylienchen

Das weiß ich nicht genau wie das Board heißt
Aber wenn du etwas mit dem Bios anfangen kannst.
Werde ich dir gerne posten.
Must mir nur sagen was du wissen willst.
Wo steht denn genau die bezeichnung am Board.
Ich weiß im moment nur das es ein Sockel 7 ist.
Lg Eddy

Antwort 13 von PcDock

Hi,

1. irgendwo zwischen den Slots.

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 14 von Eddylienchen

Ich habe es geschaft die Festplatte zu installieren.
Nun ladet das System hoch und da zeigt er mir ein blauen Bildschirm an
und zwar mit folgender Meldung
maccessible_ Boot_Device
Stopp OXOOOOOO78 - COXF841B84C - OXCOOOOO34 - OXOOOOOOOO - OXOOOOOOOO
Wenn dieser Fehler zum ersten Mal angezeigt wird, starten Sie den computer neu.
Sollte diese Fehlermeldung dann erneut angezeigt werden, gehen Sie folgendermaßen vor:
Führen Sie eine Virenprüfung durch Entfernen Sie alle zuletzt installierten Festplatten oder Festplattencontroller Überprüfen Sie die Konfiguration und die Terminierung der Festplatte und starten sie den Computer neu.
Wie mus ich jetzt vorgehen
Fehlt ihm jetzt das Boot device oder?
Lg Eddy

Antwort 15 von PcDock

Hi,

1. Sorry, aber so kann man dir nicht helfen.!!

2. Wie hast du es geschaft und was war der Fehler.??

3.Wenn du uns keine richtigen Angaben ,machst können wir nicht helfen , denn du sitztst vor deiner kiste und nicht wir.


PcDock

Antwort 16 von Eddylienchen

Hallo
Ich habe die 3 Startdisk von Txtsetup.oem in das Laufwerk gelegt nachdem ich die F6 taste gedrückt habe.
Jetzt war meine frage siehe oben mit dem blauen Bildschirm
Ich verstehe dich ja nicht wieso du immer schreibst das ich keine richtigen Angaben mache Der Blaue Bildschirm ist ja was sehr bekanntes wie ich schon mehrmal gelesen habe.
Wenn du mir nicht helfen kannst ist das okay.
Aber schreibe mir bitte nicht immer das ich keine richtigen Angabe gebe.
Also wenn du weist was es mit dem blauen Bildschirm mit der meldung auf sich hat kannst du es mir schreibn,wäre dir dafür sehr dankbar.
Lg Eddy

Antwort 17 von manut

Hi Eddylienchen,

Nachdem auf der Festplatte schon Win98 lief, gehe davon aus, dass die Festplatte in Bios ordnungsgemäß erkannt wird.

Der Fehler bedeutet Windows 2000 kann Deine Festplatte nicht finden. Das kann entweder daran liegen, das die verwendeten Treiber (txtsetup.oem...) nicht richtig sind. Dann wäre Windows 2000 gar nicht erst installiert worden...

Oder bei der Installtion wurden die Treiber nicht von der Diskette mitkopiert. Hast Du während des Setup die Diskette entfernt oder eine andere Diskette eingelegt.

mfg

Antwort 18 von PcDock

Hi,

1.
Zitat:
Wenn du mir nicht helfen kannst ist das okay.
---> Alles klar .

2.
Zitat:
Aber schreibe mir bitte nicht immer das ich keine richtigen Angabe gebe.
-----> Alles noch viel klarer.


Ciao

Antwort 19 von Eddylienchen

Hallo
Irgendwie versteht ihr mich nicht so ganz.
Ich hatte die Windows 2000 in das Laufwerk gelegt und die Dateien wurden geladen bis Win 2000 mich auffordert zur installation. Darauf wurde mir mitgeteilt das die festplatte nicht installiert wäre und und und Dann habe ich nochmals Winn 2000 gestartet und am Anfang die F6 sogar die F5 taste gedrückt. Da bekam ich eine meldung das ich vom Hersteller die Disk Txtsetup.oem einlegen soll.
Die habe ich mir aus dem Internet gezogen.
Das waren 3 Disk und darauf hin wurde Winn 2000 gestartet und ausgeführt.
Als ich mit der installation fertig war, wurde der Computer herunter gefahren um alle einstellungen zu speichern.
Und dann kam ein Blauer Bildschirm (siehe auf Antwort 14 oben) Ich habe dann die Festplatte auf einen anderen IDE controller gesteckt und siehe und staune Windows war da.
Der eine IDE ist defekt von meinem Kumppel
Hoffe das es gut erklärt war.
Also er ist Glücklich das es wieder läuft und er wird sich ein neues Board besorgen.
Also wie gesagt mit den alten Computer ist es so eine sache.
Ich persönlich habe XP
Informationsliste Wert
Motherboard Name PCChips M848A (5 PCI, 1 AGP, 1 CNR, 3 DDR DIMM, Audio, LAN)
Informationsliste Wert
Motherboard Chipsatz SiS 748
Informationsliste Wert
CPUID CPU Name AMD Sempron(tm) 2600+
Hier könnt ihr sehen wenn ich ein Problem hätte könnte ich Euch alle daten zukommen lassen.
Aber wenn man einen alten PC hat und keine beschreibung mehr vorhanden ist dann ist es schwer daten anzugeben..
Lg Eddy

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: