Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Webseiten/HTML

Titel in Website wird nicht angezeigt





Frage

Hallo, habe eine Website programmiert, leider wird der Titel im Browser nicht angezeigt und bei Google findet man die Seite trotz Addwords auch nicht *grübel* (www.fitline-fight-night.de oder www.fitinefightnight.de) Könnt ihr mir da weiterhelfen??? Danke im Voraus

Antwort 1 von _quarelle

Zitat:
leider wird der Titel im Browser nicht angezeigt

Welcher Titel?

Bei dir lautet der Titel "www.fitline-fight-night.de".

Die andere Seite ist gar nicht on.

Google braucht Zeit, fordert aber auch entsprechend gebauten Quelltext.
Hast du die Seite schon bei Google angemeldet?.

Antwort 2 von katy

Hallo TheButterfly,

ich habe mir einmal den Quellcode deiner Seite angesehen und war auch erst verwundert, dass dort etwas anderes steht bei <title> als im Browser angezeigt wird. Aber dann habe ich mal meinen Browser Frames unterdrücken lassen und schon sah die Sache ganz anders aus. Im Weiterleitungsframe auf deiner Domain steht nämlich <title>www.fitline-fight-night.de</title> und das wird auch genau so angezeigt. Schau doch mal bei deinem Domainanbieter, ob du das ändern kannst. Oder ob du den Vertrag nicht besser so ändern lassen kannst, das Webspace und Domain zusammengehören und du auf das Frameset verzichten kannst.

Einen schönen Mittwoch wünscht

katy

Antwort 3 von sutadur

Das liegt an der eingerichteten Weiterleitung. Deine Seite wird nämlich in einem Frameset angezeigt. Das ist nicht auf den ersten Blick offensichtlich, aber wenn man sich den Quelltext anschaut, auch nicht zu verbergen.
Schau mal beim Domainprovider nach, ob man bei der Konfiguration dieser Frame-Weiterleitung nicht auch einen Seitentitel vorgeben kann. Ansonsten wird eben tatsächlich "nur" die WWW-Adresse als Titel angezeigt.

Generell ist das so aber nicht empfehlenswert. Alternativ kannst Du auf diese Art der Weiterleitung verzichten und das so konfigurieren dass so, dass man nach Aufruf einer der o.g. Adressen direkt auf dem Webspace landet, wo die eigentliche Internetseite abgelegt ist. Dann allerdings wird zumindest in der aktuellen Konstellation nicht mehr eingegebene Adresse in der Adresszeile des Browsers zu sehen, sondern die, die wirklich aufgerufen wird (www.jobandfriends.de ...).

Mit der Art der Weiterleitung dürfte auch die (nicht vorhandene) indizierung von Google zusammenhängen. Darüber hinaus legst Du im Quelltext offenbar viel Wert auf Meta-Tags. Das ist sicher gut gemeint und auch gar nicht so doof gedacht, aber leider werten die meisten Suchmaschinen nicht mehr nur die Meta-Tags aus (manche gar nicht mehr), sondern auch den eigentlichen Seiteninhalt (Text). Und der ist in Deinem Fall eher spärlich.

Ich hoffe, das hilft Dir schon mal weiter, ein paar Optimierungen vorzunehmen. Wenn Fragen sind, frag ... :o)

Antwort 4 von TheButterfly

Alternativ kannst Du auf diese Art der Weiterleitung verzichten und das so konfigurieren dass so, dass man nach Aufruf einer der o.g. Adressen direkt auf dem Webspace landet
Wie sollte ich das denn konfigurieren. Der Domainanbieter bietet keine Möglichkeit einer Titelangabe... Mich stört, das sowieso, das man immer dieses www.jobandfriends... sieht und nicht die eigentliche URL..
Danke für eure Hilfe

Antwort 5 von sutadur

Zitat:
Wie sollte ich das denn konfigurieren. Der Domainanbieter bietet keine Möglichkeit einer Titelangabe.

Dann kannst Du es nicht ändern. Ich bin aber sehr sicher, dass neben der Frameweiterleitung auch eine direkte URL-Weiterleitung angeboten wird. Das ergibt sich auch nach einem Blick auf die Webseite Deines Domainproviders. Dort steht nämlich, dass eine Domainregistrierung u.a. folgendes beinhaltet:

URL-Weiterleitung (normal / versteckt)

Dabei dürfte "versteckt" die Variante sein, für die Du Dich entschieden hast. Und das wohl auch deshalb, weil es Dich stört, dass dann die "richtige" URL angezeigt wird. Das kann ich auch gut nachvollziehen. Das wäre aber immer noch bei weitem besser als so, wie es jetzt läuft - auch und gerade für die Indizierung durch Suchrobots. Außerdem spricht m.E. nichts dagegen, dass der Besucher einer Webseite erkennen kann, wohin dieser oder jener Link ihn verschlagen hat. Darüber hinaus wird durch die von Dir gewählte Methode dem Nutzer auch die Möglichkeit erschwert, Lesezeichen z.B. auf eine der Unterseiten zu setzen.
Alles in allem wäre es auf jeden Fall besucherfreundlicher, wenn Du Dich für die "normale" Weiterleitung entscheiden würdest.

Natürlich kann man das auch so regeln, dass in der Adressleiste des Browser die "Hauptadresse" angezeigt wird, dann natürlich auch mit den jeweils korrekten Unterseiten. Das aber erfordert, dass Deine Domain direkt auf Deinen Webspace gelinkt wird. Eine einfache Weiterleitung reicht da nicht aus. Das wird auch grundsätzlich von Deinem Provider angeboten ("Nutzung eigener IP-Adresse, Nameserver und Mailserver jederzeit möglich"), das kann aber nicht mit jedem Webspace genutzt werden.

Insgesamt wäre es wohl das beste, Du suchst Dir einen Provider, der Dir neben der Domain auch dazugehörigen Webspace anbieten kann. Das mag etwas teurer sein, kostet aber heute auch nicht mehr die Welt. Ein wenig vergleichen, und schon findest Du sicher ein günstiges Angebot.

Antwort 6 von TheButterfly

Habe den Ratschlag der "einfachen Weiterleitung" konfiguriert - jetzt wrd der Seitentitel schon angezeigt. Klasse.
"Nutzung eigener IP-Adresse, Nameserver und Mailserver jederzeit möglich" ist beim Domainprovider auch möglich, weiß nur nicht wie ich da vorgehen soll.. Ich soll dort meinen Namserver eingeben - wofinde ich den denn?

Antwort 7 von sutadur

Das hilft Dir Dein Webspaceprovider weiter.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: