Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

Wie kann ich WIN 2000 auf mein Subnotebook installieren?





Frage

Folgendes Problem: Ich habe ein super Schnäppchen bei einem Auktionshaus gemacht, ein SF Lifebook. Es handelt sich um ein kleines Subnotebook welches über kein CD-Rom o.ä. Laufwerk verfügt. Der Vorgäger hat es samt einer türkischen WIN98 version verkauft. Ich habe schon mermals per USB versucht eine Neuinstallation durchzuführen, welche aber schon nach nichterkennen der USB Peripherie abgebrochen wurde. Leider kann ich auch keine BOIS einstellungen ändern, da das zugehörige Passwort keiner mehr weiß. Ich habe zudem noch eine leere 80GB festplatte, welche ich gerne einbauen möchte. Also kurz gefragt, wie kann ich eine Neuinstallation durchführen? Danke christoph

Antwort 1 von riese

bois zugänge

vielleicht kommst du über diesen weg ins bios.
schau ob du dann mit einem externen cd rom booten kannst

adam

Antwort 2 von Zemmel

Hi !

Ich habe es bei meinem Toshiba Portégé (der ebenfalls über kein externes Laufwerk verfügt) folgendermaßen gemacht:
(Kurzfassung)
- Platte in ein anderes Notebook (oder über Adapter in normalen PC)
- Mit Win98-Startdiskette Platte partitioniert + mit FAT32 formatiert (erste Partition aktiviert)
- Bootsektor geschrieben (FDISK /MBR)
- Startdateien auf Platte kopiert (SYS C:)
- den Ordner "i386" von der Win2k-CD auf die 2. Partition kopiert
- Notwendige Treiber (Netzwerk, Grafik, etc) ebenfalls auf die 2. Partition kopiert.
- Platte wieder eingebaut
- Von Platte gestartet
- in den Ordner "D:\i386" gewechselt
- WINNT eingegeben

Das Win2k-Setup kopiert daraufhin die nötigen Dateien in ein temporäres Verzeichnis. Das dauert ....
Anschließend wird der Rechner neu gestartet und der Rest der Installation läuft genauso ab, wie bei einer Installation von CD.

Den Rest (Updates und Programme installieren) habe ich dann übers Netzwerk gemacht.

Gruß

Klaus