Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Rätsel





Frage

Guten Morgen, hier mal ne Matheaufgabe mit um die Ecke denken! Bekanntlich ist ein halb volles Bierglas das gleiche wie ein halb leeres Bierglas! Mathematisch also 1/2 volles Bierglas = 1/2 leeres Bierglas!! Wenn ich nun beide Seiten mit 2 multipliziere ergibt sich: 1 volles Bierglas = 1 leeres Bierglas!!!! Das ist doch aber falsch!!!! Welcher Fehler wird hier begangen!!! Der Weltmeister

Antwort 1 von Lutz1965

1/4 Bierglas....

Antwort 2 von Leermeister

Leer kann man im Gegensatz zu voll nicht steigern, also kann man es auch nicht multiplizieren.

Leermeister

Antwort 3 von Duisburg

Du darfst nicht beide seiten Multiplizieren. Du musst das halbleere Glas durch 0,5 dividieren. Denn wenn du nicht halb voll sondern (das Gegenteil) halb leer sagst musst du auch die Multiplikation umkehren. Also Dividieren.

1/2 volle Biergläser*2=1 Bierglas

1/2 leere Biergläser/0,5=1 Bierglas

Sagt mir bescheid wenn ich totalen quatsch erzähle.

Antwort 4 von rfb

Grundfehler:
Zitat:
1/2 volles Bierglas = 1/2 leeres Bierglas!!
vermischen von sprachlicher Gleichheit mit physikalischer Gleichheit.

Korrekt:
1/2 volles Bierglas = 1 volles Bierglas - 1/2 leeres Bierglas


Antwort 5 von Keule_

Hi Leute,
ich hab hier mal einen kleinen Beitrag, der zwar nicht zur Lösung des Problems beiträgt aber dennoch lustig ist. (Fällt mir grad ein, da es dem Gefragten ähnelt)


Der Beweis dass Frauen böse sind

Es ist ja allgemein bekannt, dass Frauen Zeit und Geld kosten, somit ergibt sich:
FRAU = (ZEIT) X (GELD)

Alte Weisheit: Zeit ist Geld!

FRAU = (GELD) X (GELD) [Geld = Zeit]

Ausserdem bekannt ist, dass Geld die Wurzel allen Bösens ist.

GELD = Wurzel (BÖSE) / quadriert
(GELD)² = (BÖSE) = (GELD) X (GELD)

Nun wird dies in unsere Grundgleichung eingesetzt:

FRAU = BÖSE


Gruss Keule!

Antwort 6 von sachmal

Womit mal wieder bewiesen wäre:
Mathe stinkt.

Antwort 7 von Poison

Am Besten so überprüfen:

Leere das halb volle Bierglas ins halb leere
(= halb voll mal 2 = 1 volles Bierglas)

Dann leere zwei halb leere Biergläser in ein neues Bierglas, achte aber darauf , dass Du nur die "Leere" und nicht das Bier reinschüttest"

Wenn Du die "Leere " von zwei halb leeren Gläsern zusammenschüttest, dann hast Du ein leeres Bierglas.
Falls Du den Fehler machst und statt der beiden "Leeren" das "Bier" reinschüttest, dann hast Du natürlich ein volles Glas.

Philosophisch betrachtet ;-))
Gruss Poison

Antwort 8 von Poison

@rfb:

Zitat:
Korrekt:
1/2 volles Bierglas = 1 volles Bierglas - 1/2 leeres Bierglas


Stimmt so auch nicht, richtig wäre:
1/2 volles Bierglas = 1 volles Bierglas MINUS die Hälfte vom Bier


Weil:
Wenn Du von einem vollen Bierglas ein 1/2 leeres Bierglas wegnimmst, bleibt nur das Bier allein übrig *g*
Gruss Poison

Antwort 9 von kugelmeyer

Optimist: halbvolles Glas

Pessimist: halbleeres Glas

Unternehmensberater: Glas ist um Faktor 2 zu gross, es besteht ein Einsparungspotentioal von 50 Prozent

Antwort 10 von rfb

@Poison:
kommt drauf an ob du das Material Glas oder einfach - wie in meiner Annahme (sorry, hab ich nicht explizit angegeben) - die entsprechenden Volumina meinst.

Antwort 11 von johan1245

bei mir wird ein volles Bierglas automatisch zu einem leeren,
Eigenartig, gell?

Gruss,
Johannes

Antwort 12 von Dst356

Zitat:
Unternehmensberater: Glas ist um Faktor 2 zu gross, es besteht ein Einsparungspotentioal von 50 Prozent


*lol* Der war geil....

Ich trinke übrigens nur aus der Flasche :)

Antwort 13 von Weltmeister

Hallo und erst einmal Danke für die vielen Antworten, wobei ich natürlich auf noch mehr hoffe.

Zur Klarstellung wollte ich nur noch einmal mitteilen, dass natürlich das Glas außer Acht gelassen werden darf. Es geht um die Definition bzgl. der Flüssigkeiten.

Der Weltmeister

Antwort 14 von kugelmeyer

DANKE Dst356

Antwort 15 von Friedel

Natürlich ist das alles Unsinn. Leer ist bekanntlich das Gegenteil von voll. Also ist halb leer auch das Gegenteil von halb voll. Anders ausgedrückt ist halb so voll nämlich doppelt so leer. Stell dir vor, ein zylindrisches Bierglas, das ich jetzt mal Glas 1 nennen will, ist halb voll. Glas 2 ist doppelt so voll und Glas 3 ist halb so leer. Dann sind die Gläser 2 und 3 natürlich gleich voll. Und auch gleich leer! Das Bier steht darin also gleich hoch. Vorausgesetzt die Gläser sind gleich breit. Wenn Glas 2 natürlich doppelt so breit ist, dann ist es ja nur halb so schmal. Dadurch steht das Bier dann genauso hoch wie in Glas 1 und halb so hoch wie in Glas 3. In Glas 3 ist ja genau so viel drin, also steht das Bier doppelt so tief, wenn das Glas halb so schmal ist....

Antwort 16 von Poison

Hoch, tief, breit, schmal......... huuuuuu mir wird schwindelig :-)))

Antwort 17 von helfer_001

Der Optimist sagt: das Glas ist halb voll

Der Pessimist sagt: das Glas ist halb leer

Der Architekt sagt das Glas ist doppelt so hoch als es sein müsste...

Antwort 18 von johan1245

Das Peoblem erledigt sich, wenn man aus der Flasche trinkt

Gruss, Johannes