Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / BS-Sonstige

Notebook ohne festplatte booten?





Frage

Hallo, habe ein Notebook des Typs Compaq Armada 1750 mit 333mhz leider Ohne festplatte.. meine frage lautet kann ich in irgendeiner weise MS-DOS oder sonstige betriebssysteme zum laufen bekommen von cd, diskette, da bei dem Notebook auch das "bios" auf einer versteckten partition auf der festplatte ist, habe ich keine möglichkeit die 1st boot device auszuwählen. danke für eure Hilfe!!

Antwort 1 von losvascos

Hallo
also dein Bios ist nicht auf der Festplatte sondern auf deinem Motherboard.
Um ins Bios zu kommen musst du beim Einschalten des Notebook eine Taste drucken um ins Bios zu kommen. Meistens ist es die "DEL" Taste.

Bis dann....

Antwort 2 von Horsti86

Hallo,

normalerweise ist das ja so mit dem bios ..
nur leider nicht bei diesem notebook ..
habe schon in diversen anderen foren geforscht, dort steht genau das mit der versteckten partition .. =(

Antwort 3 von PcDock

Hi,

1. mit einer Dos Diskette sollte das ganze doch zum laufen gebracht werden.

2. aber was willst den ohne Harddisk, da ist doch ein gescheites arbeiten nicht möglich.!

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 4 von Zemmel

Hi !

Die Standard-Bootreihenfolge beim Armada 1750 ist Diskette->CD->HD.
Das Gerät sollte also von Diskette booten, ohne, dass du was einstellen musst.
@losvascos:
Bei diesem Gerät befinden sich erweiterte BIOS-Einstellmöglichkeiten tatsächlich auf einer versteckten Festplattenpartition.

Zitat:
2. aber was willst den ohne Harddisk, da ist doch ein gescheites arbeiten nicht möglich.!

Stimmt genau, ohne Festplatte kannst du höchstens testen, ob das Teil überhaupt bootet...

Gruß

Klaus

Antwort 5 von Cojo

hab ich früher mal getestet mit einem 486er

- aber mit externer Festplatte, treiber in Dos Startdisk eingebaut > funktioniert

- die ältere Knoppix CD (1) müßte dies auch können, wenn genug Ram da ist, da kannste dann noch ein Ram-Disk anlegen

generell, ältere kleine Notebook Platten kosten auch nicht viel

Cojo

Antwort 6 von Zemmel

Hi !

Zitat:
generell, ältere kleine Notebook Platten kosten auch nicht viel

Da haste Recht, aber beim Armada 1750 gehört noch ein Einbaurahmen zur Festplatte. Der dürfte inzwischen recht schwer zu kriegen sein (ebay vielleicht)

Gruß

Klaus

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: