Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Defekte Festplatte via USB auslesen





Frage

Mein Toshiba-Notebook ließ sich nicht mehr booten, weil die 2,5" IDE Festplatte defekt war. D.h.: Windows fing an zu booten und hängte sich dann auf. Die Windows CD war nicht in der Lage die Partition zu finden und ließ sich daher weder reparieren noch neu installieren. Nach dem Einbau einer neuen Festplatte läuft das Notebook wieder reibungslos. Zum Problem. Auf der defekten Festplatte befinden sich noch wichtige Dateien und Bilder. Ich versuche die defekte Festplatte auf folgendem Weg auszulesen: Anschluss der 2,5" IDE Festplatte an einen USB Adapter. Mit anderen Worten die Festplatte hängt jetzt über einen Adapter an dem USB Anschluss meines PC's. Doch leider wird die defekte Platte von meinem Win XP nicht erkannt. Kennt jemand eine Software, die mir trotzdem Zugriff auf die alte Platte gibt? Vielen Dank für eure Unterstützung.

Antwort 1 von nostalgiker6

Diesmal hilft es nichts - aber für die Zukunft:
Es ist schlichtweg naiv, wichtige Daten NUR auf einer Platte zu haben!
DATENSICHERUNG bleibt leider für die meisten Computerbenutzer so lange ein Fremdwort, bis sie mal Schiffbruch erlitten haben.
Wenn es SEHR wichtige Daten sind, könnte ein kommerzielles Daten-Rettungsunternehmen helfen. Das ist nicht billig. Google.

Antwort 2 von Cojo

was wird angezeigt?

Schau mal in der Verwaltung nach. Systemsteuerung usw.

Wenn die Festplatte dort namentlich erkannt wird, dann dreht die sich noch.
Dann ist mit etwas Glück nur die Partention zerschossen, aber deine Daten sind lesbar.

easy recover
magic-recover
recover my files

Programme gibt es viele dazu.

Wichtig ist, die Platte wird als hardware erkannt.

Cojo

Antwort 3 von SusibrauchtHilfe

Die Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung leider nicht angezeigt!
Die Platte dreht aber, das kann ich hören.

Antwort 4 von Cojo

du bist aber sicher, das dein UBS Adapter funktioniert?

Für ein paar Euro gibt es Adapter-Kabel von 2'5 auf 3'5",
damit könnte du versuchen das teil in jedem normalen rechner
anschließen.
In der Hoffnung, das BIOS erkennt die Platte.

Nur ein Versuch, aber dann funtionieren genannte Programme.

Wenn die Elektonik defekt ist, kommste um einen Fachmann wahrscheinlich nicht drumrum.

Cojo

Antwort 5 von SusibrachtHilfe

Danke für die Hilfe.
Werde mir dann mal so ein Adapterkabel besorgen und die Platte direkt an meinen internen IDE am Rechner anschließen.

Liebe Grüße

Antwort 6 von nostalgiker6

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: