Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

Frage zur gleichzeitigen Verwendung von USB 1.1 und 2.0 Treibern





Frage

Hi! Habe einen gebrauchten Pentium 3 Rechner mit leerer formatierter Festplatte und eine neue 2.0 USB Karte gekauft. In der Anleitung der Karte steht, dass ich keine Treiber für USB brauche ! Es liegt aber eine Treiber-CD dabei !! Windows läuft jetzt, der USB 1.1 Anschluss hat aber absichtlich noch keinen Treiber bekommen. Wenn ich die 2.0 USB Karte einstecke, läuft nach dem Booten gleich der Installationsassistent an und will einen Treiber genannt haben...... Auch weiß ich nicht, was ich mit dem 1.1 USB des Rechners machen soll, soviel ich gehört habe, sollen ja keine zwei USB Treiber installiert werden. Wenn ich nun aber einen Treiber für 2.0 und 1.1 installieren muss, könnte das doch schief gehen, oder? Möchte gerne Maus und Tastatur fest am 1.1 USB des Rechners anschließen, aber verschiedene Drucker, Scanner, Digitalkameras und Sticks aber am schnellen 2.0 USB verwenden. Was soll ich tun?!?! :o))) Bitte um Hilfe!! - lg, Enia

Antwort 1 von Flupo

Installiere die Treiber für beide Controller und gut.
Am Besten erst den 1.1er sauber installieren und wenn alles geht, die 2.0er Karte rein und auch dafür Treiber installieren.

Der Hinweis, dass du keine Treiber brauchst, bezieht sich wahrscheinlich nur auf Windows XP.

Gruß Flupo

Antwort 2 von hubermeier

hallo Enia, du antwortest nicht, alles klar?

deine befürchtung ist übrigens halbwegs begründet!

erstmal: dein 1.1-usb ist bereits installiert, als host controller des boardeigenen chipsatzes, und zwar gleich am anfang der windows-installation, als windows dafür etwas aus seiner eigenen tasche beigesteuert hat. ob du später noch die firmware des chipsatzes installiert hast, ist egal (hast du?). wäre er nicht installiert, würde nämlich windows bei jedem start den noch fehlenden treiber der entdeckten hardwarecomponente installieren wollen.
hätte sich also erledigt.

warum hätte?
das blöde an deiner sache: sofern du bereits einen speicherstick eingesteckt- und die installation abgebrochen hast, ist die sache womöglich bereits verkorkst!
wenn es so ist oder du es nicht genau weist: wechsle mit F8 beim booten in den abgesicherten modus und lösche im gerätemanager sämtliche einträge und untereinträge unter "universal serial bus controller" oder was so ähnlich heißt.

reboote den rechner. wenn windows gleich wieder etwas installieren will, so lasse es zu ende rödeln, denn es handelt sich vermutlich noch einmal um den boardeigenen usb-hostcontroller.


als nächstes hast du eine pci-karte, die per pci-bus mit windows kommunizieren soll, und für diesen treiber ist der kartenhersteller mit seiner software zuständig. in deinem fall mit sicherheit, denn für usb 2.0-karten hat w98se nix in petto.
wenn du die karte eingesteckt und rebootet hast, leite den install-assi auf die rom mit dem verzeichnis des treibers der karte, meist gekennzeichnet mit dem hersteller des controllerchips der karte.
er wird ihn fressen, dafür sollte gesorgt sein. ;-)

jetzt gibt es zwei möglichkeiten:

1. wenn auf der 2.0 usb kartenbeschreibung steht, dass kein usb-treiber nötig ist, reboote und stecke einen stick in einen 2.0 anschluß. sofort wird windows einen treiber suchen. soweit ich solche karten schon installiert- und benutzt habe, befindet sich die gesuchte .ini-datei ebenfalls in dem verzeichnis, aus dem schon der kartentreiber stammte. windows legt dabei verknüpfungen an (speichergerät, massenspeicher, stammhub und laufwerke) und benötigt dazu einige eigene dateien, die windows-cd sollte also bereitliegen!

wenn alles geklappt hat, verfügt dein rechner nun konfliktfrei über alle usb-anschlüsse.

2. ich kenne den fall, dass sich die inf-datei entweder nicht installieren lässt, oder gar nicht vorhanden ist. für diesen fall lade dir dieses neue usb2.0 servicepäckchen herunter, entpacke die USB2.0_Massenspeicher-Treiber-SP_Win98SE.exe in ein beliebiges verzeichnis und verweise dort auf den unterordner nusb31d (usb2.0) (nicht auf "nusb31d (usb2.0).exe" !).
dieser treiber wird garantiert dein usb 2.0 auf trab bringen!

und: du brauchst keinen extra original-treiber für deine digicam! schließe sie an usb 2.0 an, und tu' so, als wäre es ein neuer stick (im grunde ist es nichts anderes, nämlich ein flash-speicher oder massenspeicher genannt).
für drucker und scanner ist der massenspeichertreiber jedoch nicht zuständig, da musst du die jeweiligen originale installieren.


noch etwas nicht unwichtiges: schon bevor du den pci-kartentreiber bzw. 1. oder 2. installierst, lade dir auf jeden fall obiges servicepäckchen und aktualisiere deinen rechner mit den darin enthaltenen w98se-usb-patches! es sind die "Q" .exe-dateien (1), (2) und (3), einfach jede doppelklicken, installieren lassen und am ende rebooten, fertig. wenn windows frägt, ob eine datei durch eine neueren datums ersetzt werden soll, klicke auf "nein" also alle vorhandenen dateien beibehalten, bei denen es sich nämlich um das vorher installierte update handelt!

der treiber aus dem USB2.0_Massenspeicher-Treiber-SP_Win98SE.exe download ist übrigens von usb 2.0 nach usb 1.1 abwärtskompatibel und kann für jeden stick oder jede digicam verwendet werden, ob nun eine extra usb-pci-karte vorhanden ist, oder nicht.

es klappt schon, meint
der hubermeier ;-)