Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Alte Festplatte an PC anklemmen?





Frage

Moin, ich habe bei meinem Reinemachen eine alte 512 MB Festplatte ausgegraben, Nun da es schon lange her ist wo sie noch unter Win 98 SE lief möchte ich aber trotzdem mal sehen was noch drauf ist. Meine Frage kann ich die ohne großen Aufwand an meinem PC mit Win XP Sp2 dranhängen? PC = Pentium 4 2600MHz Festplatte 120 GB Danke für euren Rat. Boeff

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

grundsätzlich machbar, als Slave jumpern und sehen was im Bios angezeigt wird.

Kann dir aber passieren, dass die Platte im Bios richtig angezeigt wird, aber trotzdem kein Zugriff möglichst, da die Platte fest ist.

Gruß

Helmut

Antwort 2 von Boeff

danke für die schn... Antwort ich werde mein Glück bei gelegenheit mal versuchen!

Danke

Boeff

Antwort 3 von Boeff

Nun habe ich die von mir alte 350MB Festplatte angeschlossen.

Sie wird als IDE Primary Slave im Bios aufgeführt, und unter Laufwerk CD Laufwerk "G" im Explorer geführt.
Wenn ich die Platte anklicke scheint sie leer zu sein, habe mal versucht was darauf zu kopieren, aber es werden nur Verknüpfungen geladen.

Wie kann ich die Platte nun vernünftig formatieren, damit ich sie als mobiles Laufwerg in einem externen Rahmen nutzen kann.

Wenn ich mit der rechten M.Taste das G Laufwerk anklicke habe ich keine möglichkeit sie zu formatieren, wie es bei einem
USBstick zB. möglich ist.

Ich habe die Platte im PC normal angeschlossen an die noch offenen Anschlüsse von meiner Festplatte.

Danke Boeff

Antwort 4 von Saarbauer

Hallo,

versuch sie doch einfach mal als Fat zu formatieren.

Wegen der Nutzung als externes Laufwerk, würde ich mir überlegen, da das Zubehör für ein Externes Laufwerk mehr kostet wie ein USB Stick mit 1GB

Gruß

Helmut

Antwort 5 von Boeff

alles klar, ich werde es mal versuchen mit der FAT formatierung.
Zu dem Zubehör der ist noch aus den früheren PC`s vorhanden, Wechselrahmen und div. Kleinteile.

Nur müsste ich wohl über eine Dos Eingabefeld das ganze ablaufen lassen, da ich sonst keine Formatierungs Möglichkeit finde.
Oder gibt es noch eine Andere Möglichkeit?

Boeff

Antwort 6 von Saarbauer

Hallo,

ich vermute, dass auf der Platte keine Partition ist und diese dadurch nicht im Explorer angezeigt wird.

Also erst mal partitionieren und dann, wenn diese im Explorer angezeigt wird mit der rechten Maustaste anklicken, es müsste dann in der Liste "formatieren" erscheinen.

Gruß

Helmut

Antwort 7 von Boeff

Danke für den Tip, aber da ich mitlerweile einige USB Sticks habe werde ich diese weiter benutzen, denn eine Festplatte als
Wechseldatenträger zu nutzen ist ja auch nicht mehr in.

Ich wollte auch nur wissen ob dar noch sachen drauf sind, die eventuell in falsche Hände geraten können.

Danke nochmal und tschüss


Boeff

Antwort 8 von Colani486

Muß Problemlos funktionieren wenn der PC noch 40-polige IDE-Ports hat.
1) Netzstecker vom PC ziehen !!!
2) Durch berühren des blanken PC-Metallgehäuses statische Aufladungen abbauen !!!
3) 4-pol. Stromstecker und Datenkabel (roten Draht zum Stromstecker) an die Festplatte anschließen.
4) Jumper auf Master stecken, wenn dies der einzigste Teilnehmer am selben IDE-Port ist oder auf Slave stecken wenn schon ein Master dranhängt.
5) Netzkabel rein, PC Einschalten und ins BIOS gehen (meist durch festhalten der ENTF-Taste).
6) Unter "Auto Detect Harddisk" alle Festplatten automatisch erkennen lassen, jeweils auf LBA einstellen.
7) Auf der ersten Seite des BIOS anschließend die Auflistung der Festplatten ansehen, ob die Einstellungen korrekt übernommen wurden.
8) Bios verlassen mit abspeichern der Einstellungen.
Falls die Platte partitioniert und formatiert ist, erscheint sie dann in Windows.
9) Falls sie nicht partitioniert und formatiert ist, muß das nachgeholt werden.
Z.B. Bootdiskette von Win98 rein, mit fdisk partitionieren und anschließend mit format [Laufwerksbuchstabe]/u formatieren.
Achtung: Dabei sollte man sich aber ganz-ganz-ganz sicher sein, welche !!! Festplatte man da gerade partitioniert und formatiert ... sonst ist nachher die Freude groß......

Antwort 9 von Boeff

@Colani486

danke auch dir aber so wie du es beschrieben hast habe ich es ja zum Teil gemacht, nur eben nicht formatiert, da ich im BIOS auch keune Fehler entdeckt habe bin ich davon ausgegangen das ich alles richtig gemacht habe.
Wie schon oben beschrieben, wollte ich nur wissen was drauf ist, hatte zwar auch schon mit den Gedanken gespielt sie als Wechseldatenträger zu benutzen, da ich noch alles andere an Zubehör( Wechselrahmen usw. )von früher habe.

Ich benutze weiterhin meine 1-2 GB USB Sticks die sind für den Transport ideal zum mitnehmen.

Danke nochmal

Boeff

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: