Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Welche Firewall? Kapsersky oder Zonealarm ?





Frage

Hallo! Welche Firewall ist besser? Die Firewall von Kaspersky (die auch bei der Kaspersky Security Suite dabei ist) oder die kostenlose Zonelabs Zonealarm?

Antwort 1 von DeluxeStyle

die Windows XP Firewall reicht für die meisten Fälle aus

Antwort 2 von jofischi

Kaspersky ist besser. Jahreslizenz gibt es für 2,50 Euro in der CB 12/07

Antwort 3 von ghandi876

Genau wegen der CB bin ich auf die Frage gekommen. Ich hab mir die CB gekauft und da mein F-Secure bald abläuft, wollte ich mir die Kaspersky Security Suite aufspielen. Jedoch habe ich gelesen, dass die ZoneLabs Firewall, obwohl sie kostenlos ist, wohl einen guten Schutz bietet. In der Bestenliste von der CB ist Zonealarm auf Platz 1 mit der Note 2.81. Die anderen Testkandidaten (unter Anderen auch Kaspersky Anti-Hacker) haben eine glatte 5.00.

Antwort 4 von LOL_LOL

kannst du einen link zu dem test posten? denn rein das ergebnis bringt gar nichts, wenn man nich die testbedingungen kennt. oder frei nach dem motto "sag mir was du hören willst und ich sage dir, welche fragen du stellen mußt".

wozu willst du die firewall?
1) schutz von außen? da ist die xp-firewall gut geeignet. zum anderen sollte deine "hauptverteidigungslinie" die firewall im dsl-router sein.
2) schutz von innen? da würde es sich anbieten, die programme und dienste sauber zu konfigurieren. http://www.ntsvcfg.de/

Antwort 5 von ghandi876

Ich kann leider nur den Link zu der Online-Bestenliste von Cb (Computerbild) posten ( http://www.computerbild.de/php/bestenliste/list.php?AUSGABE=
25/2006&RESSORT=6 ). Der Test war in der Zeitschrift abgedruckt, die ich nicht mehr habe.
Ich habe eine Fritz!Box und somit denke ich mal genügend Schutz von Außen (?). Die Xp-Firewall scheint ja ausreichend zu sein. Doch wenn ich ein besseres Programm ebenfalls kostenlose besitzen kann, entscheide ich mir doch dafür.

Zu der Seite http://www.ntsvcfg.de/ will ich noch meine Meinung abgeben. Unterhalb der Seite steht, Firewalls wären unnötig. Ich kann die Meinung überhaupt nicht teilen! Ich glaube kaum, dass es reicht, lediglich Dienste zu konfigurieren. Eine installierte Firewall bietet immerhin noch mehr Schutz als Keine. Und dem Zitat: "Viele werden schon einmal Benutzer gesehen haben, die ohne eine Sekunde des Nachdenkens ein EMail-Attachment geöffnet hatten - und wenn man nachfragt, ob sie keine Bedenken haben, da könnte ein Virus drin sein, kommt fast immer "Wieso, ich hab doch ein Antivirus-Tool!", kann ich mich auch nicht anfreunden. Ein halbwegs vernünftiger Mensch öffnet nicht einfach unbekannte E-Mail-Anhänge.

So jetzt aber zurück zu meiner Frage.


  • Admininfo: achte bei Links bitte auf unsere Formatierungshilfe oder nutze das SNTool


  • Antwort 6 von LOL_LOL

    die frage ist, was du als besser beurteilst. die xp firewall ist ins xp integriert. jede andere firewall muß sich ins system einbinden und tut dies mehr oder weniger schlecht, u.a. durch verbiegen vom tcp/ip-stack. dies kann das ganze system instabil machen.
    ich denke da nur an die vielen probleme mit dem truevectordienst.

    ich kenne die fritzbox nicht, aber wenn die dortige firewall richtig konfiguriert ist dann reicht die xp firewall mit sicherheit aus.

    und trotzdem bleibe ich dabei, dass für "nach draußen" keine weitere firewall notwendig ist. ich habe start und autostart im startmenü. ich habe run und runonce in der registry. ich habe die diensteverwaltung. ich kann die software konfigurieren. damit sollte jede normale software zur ruhe zu bringen sein.

    aber um mal eine antwort auf deine ausgangsfrage zu geben:
    hast du schon einen antivirus und willst diesem treu bleiben? dann nimm za.
    du brauchst einen neuen antivirus, dann nimm kaspersky. dort hast du alles unter einem dach auf einander abgestimmt.

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: