Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / SW-Sonstige

W98SE oder WME ?





Frage

Hallole, möchte mir für einen älteren Laptop (PIII/733MHz, 250MB RAM) W98SE ersteigern. Würde sich für etwas mehr Geld WME lohnen? Hat WME nützliche Eigenschaften, die W98SE nicht hat? Wie ist eure Meinung? Viele Grüße, Fuddel

Antwort 1 von Flupo

Neu bei ME war die Systemwiederherstellung, die bei mir aber mehr Probleme gemacht hat, so dass ich sie deaktiviert hatte.

Gruß Flupo

Antwort 2 von tomsan

Was willst Du mit dem Laptop denn genau machen?
Mehr RAM rein und Windows 2000 würde gut laufen. Aber erst noch mal auf die Herstellerseite schauen, ob auch Treiber dafür existieren.

Ist um Längen sinnvoller für W2k Geld auszugeben, als für 98 oder ME.
(ne Neuerung bei ME war glaube ich auch die Miniaturansicht bei Ordnern/Bilder.)

Gruss
Tomsan

Antwort 3 von steffen2

für beide gibt es keine Sicherheitsupdates mehr

wenn ich die Wahl aus den beiden habe würde ich 98SE nehmen.

Gruß Steffen

Antwort 4 von Fuddel

Zitat:
Mehr RAM rein und Windows 2000 würde gut laufen.

Hallo,
für RAM will ich kein Geld mehr ausgeben, lohnt sich nicht. Außerdem sind die Slots schon voll bestückt. Mit W98SE und 250MB läuft der mit meinen max.±Büroanwendungen klasse!
Leider war das BS nicht mit im Kauf eingeschlossen, so dass ich mir jetzt selbst eine Lizenz zulegen möchte - entweder W98SE oder WME.

Gruß
Fuddel

Antwort 5 von Fuddel

Ja wo sind denn hier die ME Fans?
Hätte ich meine Frage besser in der Millenniumabteilung gestellt? ;-)

Antwort 6 von der-bettler

Zitat:
Ja wo sind denn hier die ME Fans?


ME fans ?

Antwort 7 von steffen2

wenn DU willst dann nimm doch ME.

Aber ich denke dass deutlich mehr Leute heute noch 98 als ME einsetzen.

Antwort 8 von Zemmel

Hi !

Auch mit dieser RAM-Ausstattung und der Prozessorleistung sollte Windows2000 ausreichend flott für Büroanwendungen laufen.
(mich persönlich interessiert es nicht, ob Word 4 oder 7 Sekunden zum Starten braucht)
Also klares Votum für Win2k.
Und eine ebenso klare Absage an WinME. Das Betriebssystem war ein Schnellschuß von MS. Eindeutig mit der heißen Nadel gestrickt und nach meiner Erfahrung hochgradig instabil.
Win2k ist dagegen "rock solid" - auch wenn´s ein paar Ressourcen mehr frißt.

Gruß

Klaus

Antwort 9 von Fuddel

Zitat:
Und eine ebenso klare Absage an WinME. Das Betriebssystem war ein Schnellschuß von MS. Eindeutig mit der heißen Nadel gestrickt und nach meiner Erfahrung hochgradig instabil.

Na Mensch, dann hau wech den Schei ß. Das wollte ich wissen. Hochgradig instabil bin ich schon selber, manchmal, am Computer ...

Wg. W2k: Ich bin halt 98 gewöhnt, da werde ich auf meine alten Tage nichts mehr ändern ... müssen ... brauchen ... wollen ...

Antwort 10 von Opa53

Hallo Fuddel,

ich habe in der Firma den ältesten Rechner, das älteste System (Win98SE) und die wenigsten Probleme. Obwohl ich derjenige mit der mit Abstand höchsten Rechnerzeit und den meisten Anwendungen bin.

Obwohl deine Entscheidung für Win98SE inzwischen offensichtlich gefallen ist, stimme dieser noch nachträglich zu. Win ME wollte nach Außen was sein, was es im Inneren nicht war und das war nicht nur ein Schönheitsfehler.

Falls du nicht nur eine gültige Lizenz für ein bereits installiertes System haben willst, sondern die Kiste auch neu aufsetzt, lade dir vorher das Inoffizielle Windows 98 SE Service Pack herunter. Das enthält alle von Microsoft bis zur Einstellung des Supports veröffentlichten Udates für Win98SE. Installiert wird davon nur das, was auch tatsächlich benötigt wird. Sicherheitsrelevante Updates für Win98SE bietet Microsft weiterhin noch an.

Gruß vom
Opa

Antwort 11 von Doc-Jay

Wie ging der Witz?
Kunde im PC-Laden

Kunde :Guten Tag, ich habe Windows ME
Techniker: Hmmmm...
Kunde: Ich habe ein Problem
Techniker: Das sagten Sie bereits!!

Aber wenn ich auch mal meinen Senf abgeben darf: Ich würde WIN2000 nehmen. Ich arbeite auf einem 550 MHz-Laptop mit 192 MB Ram flüssig unter win2000.
Aber wenn es unbedingt 98 oder ME sein muß dann kann ich nur zu 98 raten. ME ist das schlimste was Microsoft je herausgebracht hat. Die meißten die ich kenne sind freiwillig auf 98 oder 2000 umgestiegen.

Der Doc

Antwort 12 von Fuddel

Zitat:
ME ist das schlimste was Microsoft je herausgebracht hat.

Zuerst verstand ich den bettler ja nicht:
Zitat:
ME fans ?

nahüha? Verstehe! *lol*

Doc-Jay, den W2k-Tipp werde ich mir aufheben und an alle weiterreichen, die noch umzugswillig sind in ihrem Leben. Installiert habe ich es schon mal für jemand, die Konfiguration ist um einiges leichter, als bei 98, weil vieles einfach von alleine flutscht, z.b. USB. Aber man arbeitet mit einem BS halt länger, als man es einrichtet.

Hallo Opa53,
Ein Plädoyer, das von Herzen kommt, gell? :-)
Ich stimme dir eigentlich zu. Mit einem gewissen Maß an Fingerspitzengefühl kann man w98se besser ertragen wie die eigene Frau. Wenn "ES" seinen bluescreen hat, zieht man den Stecker, fährt hoch und vergisst das Ganze.
Übrigens: mit dem SP stehe ich auf Kriegsfuß, so einfach geht das nicht. Die batcherei funzt nicht, werfe mal einen Blick in die Qfecheck.exe - siehst Du rot? Ich habe mich um die Updates alle persönlich gekümmert.

Im Grunde wäre der ganze Aufwand für die Katz, wenn ich auf ein anderes BS umsteigen würde. Es muß die derzeitige schwüle Temperatur sein.
Ich versuche ein 98SE zu ersteigern, ihr habt mich überzeugt.
Gruß von der
Fuddel

Antwort 13 von Opa53

Hallo Fuddel,

warst du noch nicht überzeugt? Da habe ich doch was missverstanden.

Sei doch nicht so schisserich mit diesem Offline-Update. Bei mir ist es bisher ohne irgendwelche Probleme durchgelaufen. Allerdings verwende ich bei solchen Aktionen ausschließlich die Version 2.1b. Die ist noch nicht mit angeblichen USB-Universaltreibern angereichert, die aber nur dann was bringen, wenn zufällig die Hardware dazu passt. Ansonsten wird damit eher das Gegenteil erreicht.

Qfecheck.exe? Ist das das Teil, welches heraussucht, welche KBs zu installieren sind? Läuft doch Offline, also was solls.

Ich habe eben mal ein vor Kurzem aufgesetztes und per V2.1b aktualisiertes Win98SE zum Online-Update angemeldet. Nach dem Hinweis, dass der Support bereits vor einem Jahr eingestellt wurde, wurden mir dennoch einige Updates angeboten. Überwiegend Müll, welcher Win98-Benutzer benötigt z.B. das Tool zur Benachrichtigung über wichtige Windows-Updates ;-) Ansonsten von Microsoftseite keine Probleme.

Gruß vom
Opa

Antwort 14 von jofischi

eigene Erfahrung: 98Se läuft viel stabiler. Me stürzt alle Nase lang an ab.

Antwort 15 von Doc-Jay

absolute Zustimmung. Deshalb ja auch mein obiger Kommentar