Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

verschiedene Intervalle der Sekundärachse





Frage

Hallo, ich habe wieder mal ein Problem...diesmal allerdings zur grafischen Darstellung in Excel. Habe ein gestapeltes Säulendiagramm, das sich an der Primärachse orientiert und ein Liniendiagramm, das sich an der Sekundärachse orientiert. Soweitfunktioniert alles ohne Probleme. Jetzt habe ich aber als letzten Balken in dieser Grafik die Summe der anderen Balken darstellen lassen. Somit wurden die 7 ersten Balken sehr klein, da die Skala jetzt nicht mehr von 0 bis 4500 geht, sondern bis 34000. Wenn ich die logarithmische Darstellung der Primärachse wähle, wird mir die Skala zu ungenau. Nun meine Frage: Ist es möglich, die Skala so umzustellen, dass die ersten Werte bis 4500 in 100er Schritten dargestellt wird und ab 4500 dann in 1000er Schritten? Man sieht das ja öfter mal in Zeitschriften oder so... Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!!!

Antwort 1 von Beverly

Hi,

du müsstest den Summenwert umrechnen, sodass er z.B. nur 1/100 des eigentlichen Wertes ergibt, sodass die Gesamtsäule wesentlich kleiner ausfällt.. Die Skalierungsdarstellung der Y-Achse kann man dann evtl. "umbauen". Schau dazu mal auf meine HP, Seite "Diagramme". Dort findest du das Beispiel "Unterbrochene X-Achse2". Das betrifft zwar die X-Achse, aber vom Prinzip her kann man es genau so auf die Y-Achse anwenden und vielleicht kannst du es als Basis für deinen Fall verwenden.

Link zum Download

Bis später,
Karin

Antwort 2 von LIPO

Vielen lieben Dank!!!