Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Virtual PC - Harddisk





Frage

Hallo zusammen, Habe eine Frage über Virtual PC. Wie kann ich eigentlich die Datei Festplattenabbild vür virtuelle Computer komprimieren? Sie wird immer grösser obwohl ich auch einige Programme im virtuellen Rechner deinstalliere. Wäre für jede Antwort dankbar. Grüsse Gala

Antwort 1 von Jaja

ich kenne virtual pc nicht. daher kann ich dir keinen konkreten vorschlag machen.

allerdings fällt mir eine lösung ein.

wenn dein host system windows ist und die platte per ntfs formatiert wurde, könntest du:

1. im gast os eine datei erzeugen, die nur aus 0 besteht. z.b. mit dd (für win und linux):

dd if=/dev/zero of=/mnt/virtuellePlatte/temp.tmp

die datei wird allen verbleibenden speicherplatz der virtuellen festplatte belegen.

2. wenn du diese datei anschließend löschst, ist der freie speicherplatz des virtuellen datenträgers voll mit nullen beschrieben.

der trick an der sache ist nun, das das dateissystem ntfs des host windows nun die eigenschaft "sparse files" nutzt, um speicherplatz zu sparen. dabei werden blöcke, die nur aus nullen bestehen garnicht gespeichert, sondern nur "gebucht":

d.h. wenn du dir jetzt die "festplatten datei" unter eigenschaften anguckst, wirst du dort sehen, das die tatsächliche größe auf dem datenträger viel viel kleiner ist, als die dateigröße an sich. es werden eben nur bereiche, die nicht aus zusammenhängenden nullen bestehen gespeichert.

Ob das wirklich funktioniert kann ich dir allerdings nicht sagen. wenn diese virtuelle festplatte als datei gespeichert verschlüsselt ist, wird es auf jeden fall nicht klappen - vielleicht reicht ja auch ein defragmentieren dieser virtuellen dateisysteme im gast system (wenn du windows als gast hast).

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: