Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

was verbraut mehr, laptop oder desktop?





Frage

hallo, vielleicht könnt Ihr mir bei dieser Frage helfen? Ich betreibe hier bei mir 3 Desktop PCs mit Röhrenmonitor täglich etwa 12 Stunden. dementsprechend sieht auch meine Stromrechnung aus (140€ aller 2 Monate). Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich mit z.B. 3 Laptops oder den Desktop PCs mit Flachbildschirmen einsparen kann??? Kurz gesagt, mich interessiert der Stromverbrauch zwischen Desktop und Laptop. Wer hat Erkenntnise oder Erfahrungen dazu? grüsse Schlotter

Antwort 1 von riese

desktop hat höheren verbrauch

adam

Antwort 2 von Neodym

So wie du deine Frage gestellt hast, kann ich Adam nur beipflichten. Allerdings hast du ja eine Menge an Variablen rausgelassen.
Du solltest, wenn du Geld sparen möchtest, nicht nur auf den Stromverbrauch schauen sondern auch die Anschaffungskosten, evtl. Reparaturkosten, Aufrüstmöglichkeiten und einige andere Sachen mit in Betracht ziehen.
Als Beispiel:
Sollte mal ein PC komplett kaputt gehen --> Anschaffungskosten je nach Anforderung 300-500 Euro.
Sollte ein Laptop kaputt gehen --> wohl mindestens das doppelte an Euronen bei ungefähr gleicher Leistung.

Noch ein Beispiel:
Geht das Mainboard kaputt: bei PC Austausch entweder in Eigenleistung oder gegen geringes Entgelt.
bei Laptop: teures Unterfangen.

Vor allem im Reparatur/Austauschbereich sehe ich Desktops enorm im Vorteil.

Aber wenn man davon ausgeht, dass nichts kaputt geht, sind Laptops strommäßig die bessere Wahl...

LG
Ich

Antwort 3 von disco

moin

stimme den vorigen posts zu.
es gibt aber auch desktop pcs, die unter 20 watt ziehen.
mal nach "stromspar pc", flepo oder igel googeln.
dazu ein lcd monitor (22" liegt glaub ich ca. bei 50 watt).

wenns tatsächlich nur ein stationärer einsatz sein soll, würd ich lieber zu einem (mini) desktop raten, als zu einem laptop.

ein laptop dürfte so zwischen 15 - 80 watt liegen.

einen "normalen" desktop würde ich so irgendwo um 150 watt einordnen.
da sind die spannen nach oben und unten natürlich sehr groß.

die ganzen watt zahlen lassen sich natürlich nicht verallgemeinern.

g,
disco

Antwort 4 von schlotter

hallo,

danke Euch "riese" und vor allem "neodym" für die Ausführungen.
Also mir sind die Vor und Nachteile im Bereich Aufrüsten und Reparatur zwischen beiden Typen schon klar. Wenn ich im Internet lese, dass ein Laptop ca. 20- 50 Watt verbraucht und ein Desktop ca. 150-200 Watt, dann sieht das für mich grob so aus, daß ein Laptop nur 30% des Verbrauchs eines Desktops hat. Jetzt rechne ich so:

3x spieletauglicher Laptop = Kosten ca. 5000-6000 €
Meine Stromrechnung derzeit rund 900 € pro Jahr. Davon etwa 500- 600 € durch Desktop-PC Betrieb. Mit 6000€ kann ich aber 10 Jahre lang meine Desktop PCs betreiben.

Für mich ist also als Gamer, Aufrüster usw. ein Laptop eher unzweckmäßig. Die Umstellung auf drei Laptops mit weniger Verbrauch amortisiert sich pracktisch erst in 10 Jahren und scheint daher für mich eher nicht lohnenswert.

Oder habe ich bei meiner "Milchmädchenrechnung" einen Fehler gemacht?

Grüsse Schlotter

Antwort 5 von schlotter

dank auch an dich disco!

Antwort 6 von disco

ach so. du redest von gamer-pcs...

zwar ist da der verbrauch nochmal um einiges höher, aber so viel kannst du gar nicht spielen, dass sich der mehrpreis für einen gamer laptop über die stromrechnung amotisiert.

ich würde aber sagen, dass ein gamer laptop bei so um 2000 € liegt.

g,
disco

Antwort 7 von Snoopie

Vermutlich wäre es schon eine Einsparung, wenn die Röhrenmonitore durch Flachbildschirme ersetzt würden ...

Gruss,
Snoopie

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: