Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Security/Viren

avast?!





Frage

Hallo zusammen , manche sagen mir avast wär ein super anti viren programm andere sagen mir sogar es wäre spyware! was haltet ihr von avast und was habt ihr für erfahrungen ? mfg chiller

Antwort 1 von Lutz1965

Antwort 2 von autschi

naja, sagen wir mal solide mittelklasse

Antwort 3 von Bregenz

Ich nutze Avast! Home privat und habe Avast! Professional auf mehreren Systemen installiert.
Bislang sind mir keine Klagen zu Ohren gekommen.
Er ist schnell und behindert das System nicht.
Er scannt das System sowohl komplett wie auch ein- und ausgehende Mails, Webseiten nach Schadcode, P2P-Netzwerkbetrieb u.v.a.m.

Für mich erste Wahl unter vielen Angeboten.

Antwort 4 von Knorke

Wenn dieses Avast so gut ist,
wo kann ich dieses erwerben?
offizieller Shareware download wäre nett.
Gruß Funi

Antwort 5 von chiller

www.avast.de ;D

Antwort 6 von Lutz1965

Privat ist ksotenlos...da mußt Du dich nur anmelden...

sonst im online Shop von Avast

Antwort 7 von Pausenfueller

Moin chiller,

ich habe nur gute Erfahrungen mit Avast! gemacht und bisher nichts davon gemerkt, dass es Spyware sein soll. Die Links zu solchen 'Informationen' würden mich mal interessieren. Wenn man allerdings das 'Nachhausetelefonieren' bzgl. der mehrmals täglich aktualisierten Virenbibliothek als Spy-Aktion wertet... ;0) Natürlich müssen beim Update Informationen über die installierte Software-Version, die Gültigkeit des Registrierungsschlüssels und das momentan installierte Virenverzeichnis ausgetauscht werden.

'Solide Mittelklasse' (s.o.) halte ich für reichlich untertrieben, mancher Kauf-Scanner schneidet regelmäßig bei Tests schlechter ab als die Freeware von Avast!. Die "Eierlegende Wollmilchsau" gibt es allerdings auch bei den Virenscannern nicht, das eigene Verhalten ist der wichtigste Virenschutz.

Gruß
Pausenfüller

Antwort 8 von optimfish

Avast ist auch für ältere Rechner, oder für langsame Internetverbindungen 1. Wahl! Ganz bestimmt. Zusammen mit einem Antispyware-Programm wie Spybot Search and Destroy oder Adaware eine super Kombination, die mich schon seit mindestens 2 Jahren vor Problemen mit Schadprogrammen und Viren fernhalten.

Früher war ja Antivir, das einzige Gratisprogramm. Avast ist aber eindeutiger schneller im Update, weil es nicht ständig die ganze Definition downloadet, sondern nur das, was fehlt. Was aber mit Avast nicht funktioniert: Das Spiel "Bluewin-Jass" auf Bluewin.ch. Es verhindert die Verbindung zum Server. Man kann aber den Webschutz ausschalten, dann läuft das Spiel. Ob andere online Spiele damit auch nicht laufen, kann ich nicht sagen.

Ein grosser Vorteil ist auch, es hat nicht solche doofen Werbeeinblendungen wie Antivir bei der Gratis-Version.

Es grüsst der Franz

Antwort 9 von Galahad

Hi,

ja, Vor- und Nachteile gibts wohl überall.

- werbeeinblendungen bei Antivir
- Avast muß jedes Jahr neu registriert werden

Antivir hat noch ne Rootkitsuche.

Bei Antivir kannste Dateien zur überprüfung hochladen,
ich weiß jetzt nicht ob das bei Avast auch geht?

MfG

Antwort 10 von Ralfman

Avast hole ich immer über Östereich, da ist die Kostenfreie Registrierung überhaut nicht zu übersehen ;-)

Ralf

Antwort 11 von nici

ist bei mri auch seid 3 jahren erste Wahl
da kann Norton meiner meinnung nicht mithalten.

zumal das ja auch einen Batzen Kohle kostet.
Avast ist der bese Beweis das sowas gut programmiert werden kann und gtrotzdem nix kosten muss.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: