Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / DSL

US Robotics 9108 als Repeater konfigurieren, aber wie?





Frage

Hallo hoffe es kann mir wer helfen von euch, Ich habe 2 Router, einen Dlink DSL G624t und einen US Robotics 9108. Um mein WLan zu verstärken würde ich nun gerne den U.S Robotics als Repeater nutzen, leider habe ich aber nicht wirklich einen Ahnung wie das gehen soll. Hoffe hier kann mir jemand helfen von euch. Hier ist noch ein Link zum Interface und der erklärung: http://www.usr.com/support/9108/9108-de-ug/wui_status.htm Grüsse

Antwort 1 von KJG17

Hallo,

sieh mal unter der o.a. Adresse unter Wireless / AP Mode nach, da sind die Einstellungen für den Bridge-Modus (Repeater) beschrieben. Wenn dein DLink auch mitspielt (Handbuch), steht deinem Vorhaben nichts mehr im Weg.

Gruß
Kalle

Antwort 2 von Overdrive

warum muss den mein D Link mitspielen, da muss ich ja nichts einstellen oder?


komisch ist nur das ich beim Robotics weder Mac Adresse noch Gateway einstellen muss. Ich muss doch dem Robotics irgendwie sagen mit wem er sich bridgen soll?


gruss

Antwort 3 von Jaja

Zitat:
irgendwie sagen mit wem er sich bridgen soll?


dann wohl über die SSID, also dem netzwerknamen...

ich kenne die eingabe der mac auch nur vom WDS, beim repeater modus dürfte das nicht notwendig sein.

Antwort 4 von Overdrive

die Idee mit dem verwenden der gleichen SSID hat leider auch nichts gebracht

Antwort 5 von Jaja

Zitat:
die Idee mit dem verwenden der gleichen SSID


ja nee, der router muss schon eine repeater bzw. bridge funktion mitbringen - nur die selbe SSID zu setzen kann ja nicht funktionieren..

im grunde muss ja der router als client für die andere wlan zelle fungieren und seinerseits einen AP stellen..

der traffic der clients, die sich am AP der box anmelden muss dann an die ursprüngliche wlan zelle weitergegeben werden - unter verwendung von NAT. so sieht der andere router nur einen client (die repeatende box) stellvertretend für alle dort angeschlossenen clients.

im unterschied dazu würde ein eingerichtetes WDS die clients transparent ins netz bringen, d.h. auch der andere router kann alle clients am anderen "sehen"..


beides sind also nicht triviale funktionen, die explizit vom router unterstützt werden müssen.

im allgemeinen nutzt man die repeating funktion eigentlich nur, wenn der andere kein wds kann oder wds auf grund von inkompatibilitäten nicht richtig funktioniert - oder die für wds angebotene verschlüsselung nicht ausreichend erscheint (manche router können WPA2 für die clients, aber nur WEP für die WDS verbindung).