Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Adaptec 29160 - USB externe Festplatten





Frage

Hallo, habe ein ASUS A8N SLI Premium Board mit 4GB Arbeitspeicher, CPU AMD Athlon 4400+, neuste BIOS-Version 1303 und einen Adaptec 29160 Controller letzte BIOS-Version, der 2x 160 SCSI-Festplatten an ID 8+9 und ein CD-RW Laufwerk an ID 1 betreibt. Über nNivida SATA Controller werden 2 SATA II Festpaltten im Raid 0 gefahren (Bootplatte) und 2 SATA II im Single-Modus. Zusätzlich werden 3 externe USB-Festplatten über einen Aktiv USB-HUB betrieben und 1 IDE Festplatte und 2 CD-Brenner und ein IDE 120MB 3,5 Zoll Laufwerk über IDE1 + IDE2 be- trieben. Nun das Problem: Wird der Rechner mit eingeschalten USB-Festplatten gestartet, bleibt er bei SCSI Controller BIOS hängen, wird eine USB-Platte abgehängt (ausgeschaltet), erfolgt der Start normal! Woran liegt das? Ist das ein Problem des Adaptec Controllers oder kommt das woanders her ? Gruß Gunnar

Antwort 1 von Reindy

Hi,
BIOS einstellungen - Legacy USB etc. abschalten

Reinhard

Antwort 2 von larsaf

Hallo Reinhard,

danke erstmal, werde das mal ausprobieren. Alles abschalten was mit USB zutun hat ?

Gruß
Gunnar

Antwort 3 von KJG17

Hallo,

du musst vermutlich nicht alles, was mit USB zu tun hat abschalten. Es dürfte reichen, wenn du einen Verweis auf USB-Bootmedien aus den Boot-Einstellungen entfernst.

Test it!

Gruß
Kalle

Antwort 4 von larsaf

Hallo Kalle, hallo Reinhard,

habe unter den BIOS Optionen USB Legacy deaktiviert ohne positives Ergebnis, der PC bleibt nach wie vor hängen!

Was meinst Du mit USB-Bootmedien, ich habe unter Boot- reihenfolge 1. Festplatte 2. CD-ROM 3. Floppy stehen!


Gruß
Gunnar

Antwort 5 von larsaf

Hallo,

gibt es noch nach andere Lösung oder Möglichkeit, woran das liegen könnte???

Gruß
Gunnar

Antwort 6 von Reindy

Hi,
das hat meist was mit der Boot "Geschichte" zu tun...
--
Deine USB - Festplatte, Stick etc. wird während des starts erkannt, nun versucht das BIOS rauszubekommen, ob davon gestartet werden kann... das dauert und dauert, meidt nach 30 sek. gehts dann von alleine weiter.
--
Deshalb wenn legacy nichts bringt darauf achten.
dass nach 1. Boot DVD
2. Boot HD
kein 3 oder evtl. anderes oder other device aktiviert ist.

reinhard

Antwort 7 von larsaf

Hi Reinhard,

danke für diesen weiteren Tipp, werde ihn testen, Rückmeldung
folgt. Ich habe aber 3 externe USB Festplatten mit 300 GB, 400GB und 500GB an einem USB-HUB, keinen USB Stick.
Aber noch eine USB-Maus und einen USB-Card Reader und einen USB-Scanner der läuft noch über den HUB! Card-Reader und Maus über einzelne USB-Ausgänge! Vielleicht ist das noch relevant. (ich für meinen Teil halte die USB.....nicht für ganz ausgereift, wenn das Board insgesamt 8 USB Schnittstellen zur verfügung stellt, sollte der Mi.. auch laufen!)

Gruß
Gunnar

Antwort 8 von larsaf

Hallo Reinhard,

Booteinstellungen vorgenommen: 1. CD-Laufwerk 2. Festplatte 3. deaktiviert 4. deaktiviert -> keine Änderung bleibt mit 3er
ange schlossener USB Festplatte wieder hängen!

USB-Laufwerke L, M, N -> N ist 3te Festplatte(ist die, die ich zurzeit immer weg schalte um booten zu können!), jetzt hab ich nochmal in der Verwaltung (Systemsteuerung -> Datenträgerverwaltung) nachgeschaut, hier ist L als aktiv gesetzt, M und N normal als logisches Lauifwerk gesetzt, warum ich N als AKTIV gesetzt habe, tja das weiß wohl nur noch der Abendwind, könnte es eventuell daran liegen??? Laufwerk C ist Systempartition.

Gruß
Gunnar

Antwort 9 von larsaf

Hallo Leute,

danke für die Unterstützung, habe jetzt durch herum probieren den Fehler gefunden. Ausgangspunkt war der das ich immer vorher nur 3 SATA II Festplatten hatte, davon liefen 2 im RAID 0
und eine einzeln. Dann habe ich mir noch eine zugelegt - Platz bedingt! Und da begann der Mi..!

Aber nun zu der Lösung: im BIOS hatte ich den IDE SATA Primär und Slave Modus deaktiviert, da die SATA Platten über nNividia Raid-Controller laufen und das war bei 3 SATA II Festplatten wohl auch kein Problem, aber nach dem der Raid-Controller nun voll belegt ist, macht es wohl Probleme, da die Controllersuchroutinen "überfordert" sind! Nach Aktivierung von
IDE SATA beim nNividia-SATA Controller brummt es, jetzt werden auch alle IDE-Laufwerke bei dem nNividia SATA Controller angezeigt, was vorher über das Standard-BIOS erfolgte! Tja, so legt man sich selber..........

Gruß
Gunnar

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: