Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

Kubuntu 7.10 Linux





Frage

Ich habe mal eine Frage. Ich hatte die Live-DVD mit Installationspaket Kubuntu 7.10 heruntergeladen und habe dann Kubuntu installiert. Ist das aber nur ein Kubuntu ohne KDE bzw. Desktop? Ich konnte mich nur im Kommando-Befehlsfenster bewegen. Ich habe dann nur die Installations-CD von Kubuntu heruntergeladen, und siehe da, es war ein vollständiges Installieren möglich.

Antwort 1 von -Randolf

Prima.

Welche Frage hast Du denn?

Antwort 2 von Jaja

Xubuntu = XCFE als desktop;
Ubuntu = GNOME als desktop;
Kubuntu = KDE als Desktop.

es gibt keine version der ubuntu familie ohne irgendeinen vorinstallierten desktop.

Antwort 3 von Andreas1956

So, zur Verfeinerung: Ich hatte Kubuntu - 7.10-dvd-i386.iso heruntergeladen und nach dem erfolgreichen Brennen auf DVD zweimal installiert, zweimal neu starten lassen und zweimal startete Kubuntu nur bis zum Textmodus. Da half auch kein -startx- da kam nur die Bemerkung, Befehl unbekannt.
Dann habe ich Kubuntu-7.10.desktop-i386.iso heruntergeladen, erfolgreich gebrannt auf CD und danach installiert und Kubuntu startete durch bis zur grafischen Benutzeroberfläche.

Antwort 4 von xUser

Hi!

"Da half auch kein -startx- da kam nur die Bemerkung, Befehl unbekannt."

Du hättest dich erst anmelden müssen, bevor du -startx- eintippst. Vermutlich startete auf deinem Rechner kdm aus irgendwelchen Gründen nicht automatisch.

xUser

Antwort 5 von -Randolf

Es ist bekannt, dass bei einigen ISO wichitge Treiber aus Platzmangel fehlen, z. B. vollständige SATA-Unterstützung.

Da es keinen Grund gibt, die DVD-ISO vorzuziehen, nimm halt die kleinere ISO, mit der alles funzt. Ich verstehe wirklich nicht, wo das Problem liegt. Die Quellen sind die gleichen.

Antwort 6 von Andreas1956

@xUser
Habe ich ja auch, mit sudo startx.

@Randolf
Die habe ich dann auch benutzt, da klappt alles einwandfrei, aber bei der großen, da konnte man auswählen unter verschiedenen Kernels. Vielleicht probiere ich das nochmal. Eventuell habe ich auch den falschen Kernel genommen, da gab es ja reichlich Auswahl.
Ich werde nochmal im Ubuntu-Forum nachschauen.

Antwort 7 von xUser

Hi!

"Habe ich ja auch, mit sudo startx"

IMHO ist bei Kubuntu der root ohnehin nicht aktiv. Du hättest dich erst als User anmelden müssen und dann den X-Server starten.

xUser

Antwort 8 von -Randolf

sudo hat in dieser Hinsicht aber rein gar nichts mit Admin "Root" zu tun.

Antwort 9 von -Randolf

Andreas, Du nutzt die DVD-Variante nur wegen der Kernel-Auswahl?

Alternative Kerne kannst Du in jedem installiertem Ubuntu & Co. einbinden. Oder gar selbst einen generieren.

Nimm die CD-ISO und gut ist.

Antwort 10 von Andreas1956

Nein, Randolf, die DVD hatte ich zuerst runtergeladen und ausprobiert. Kernel will ich auf keinen Fall auswählen, die sollen automatisch kommen bzw. installiert werden. Die CD funzt ja gibst nichts zu meckern. Na gut ich bin gerade am probieren mit der DVD und wenn`s nicht funzt, kommt nur die CD zum Einsatz, habe zum Glück nur auf eine DVD-RW gebrannt, kann ich ja wieder löschen.
So mal schauen
Tschüß

Antwort 11 von xUser

xUser

" sudo hat in dieser Hinsicht aber rein gar nichts mit Admin "Root" zu tun."

Stimmt, diesen (sudo) benutzt man als User! Aus dem Grund ist der Befehl sudo in Verbindung mit startx nutzlos und unsinnig selbst wenn man als User angemeldet wäre. Es war halt nur so eine Feststellung von mir weil er offenbar versuchte (meine Vermutung) mit dem Befehl (sudo startx) als root auf die grafische Benutzeroberfläche zu kommen.

xUser

Antwort 12 von Randolf-

Wie gesagt, Andreas, die Quellen sind die gleichen. Das bedeutet, dass Du sämtliche Software, die auf der DVD enthalten ist, auch nachträglich installieren kannst, wenn es sein muss. Dazu ist die DVD-Variante nicht wirklich notwendig.

Antwort 13 von Andreas1956

@ xUser
Ja, wollte ich. Aber der Befehl müsste ja trotzdem bekannt sein.
@ Randolf Die CD habe ich, habe ich auch schon installiert, ging alles einwandfrei. Trotzdem versuche ich es nochmal mit der DVD, die muss ja auch klappen. Wenn alles funktioniert und der Rechner funzt, macht es so keinen richtigen Spass, ich brauche was zum Fummeln und Basteln und Murksen bis es geht oder garnichts mehr geht.

Antwort 14 von -Randolf

Na, dann bist Du unter Linux ja erstmal ganz richtig *SNR*

Ich dachte, Du gehörst der Anwendergruppe an, bei denen alles sofort funktionieren muss...

Antwort 15 von xUser

Hi!

"Aber der Befehl müsste ja trotzdem bekannt sein"

Nein, der Rechner läuft dort noch im Runlevel 3 und da ist der Start der grafischen Benutzeroberfläche noch nicht möglich (nicht erlaubt). Du hättest an dieser Stelle nur kdm zwecks Anmeldung als grafisches User-Interface starten können.

xUser

Antwort 16 von Andreas1956

@ xUser
Aha, werde ich ausprobieren,trotzdem.

@ Randolf

Zumindestens daheim ist das nicht so schlimm, wenn es mal nicht klappt. Da ich arbeitslos bin kann ich woanders keinen Schaden anrichten mit meiner Experimentierfreude.

So das wars erstmal.
Tschüß

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: