Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Webseiten/HTML

Eigener Webserver mit Apache





Frage

Hallöchen ich habe gerade erfahren dass man sich seine Website usw. selber hosten kann. Ich habe gleich danach gegoogelt und bin auch fündig geworden: 1. Ich soll den Apache Webserver installieren (was bis jetzt auch sehr gut geklappt hat) 2. Dann soll ich nen DynDNS Account erstellen (hat auch funktioniert) 3. Ich soll die Dateien für die Website in den htdocs-Ordner machen. So jetzt weiß ich nicht weiter. Lokal funktioniert schon alles mit Apache aber wenn ich jetzt die von DynDNS vergebene Adresse eingebe kommt eine Fehlermeldung. Frage: Wie kann ich z.B in der Schule auf diesen htdocs-Ordner zugreifen und meine Website anschauen ???? Gruß Computerfreakiii

Antwort 1 von Doc-Jay

Benutzt du einen Router für den Internzugang? Dann mußt du dort den passenden Port (80) auf den Rechner weiterleiten auf dem der Webserver läuft, und auch in der Firewall die Ports freigeben.

Der Doc

Antwort 2 von bored

Hallo!

Wenn ich nen Router benutze, kann ich meine Seite nicht über die DynDNS-Adresse erreichen. Probiere es erst mal mit dem localhost als Adresse aus. Wenn das funktioniert (der Webserver also korrekt eingerichtet ist), dann öffne die mal mit http://www.webproxy.pro/.

Wenn das nicht klappt dann hast du entweder die Ports nicht im Router weitergeleitet oder du hast deine IP nicht bei DynDNS aktualisiert.

Antwort 3 von gresti

Hi,
das was Bored sagte das die IP eventuell ned aktualisiert wird ist natürlich ein Anhangspungt.
Ich benutze dafür den DynDNS Updater

Zitat:
Mit dem Tool DynDNS Updater aktualisieren Sie Ihren DynDNS-Eintrag vollautomatisch. Dies hat den Vorteil, dass sie beinahe dauerhaft unter der gleichen IP-Adresse zu erreichen sind.

Dazu nistet sich das Programm in der Systemleiste ein. Wird die Verbindung getrennt, baut das Programm automatisch eine neue Verbindung auf und synchronisiert Ihre IP-Adresse. Tragen Sie mehrere Konten ein, werden alle Einträge bei der Neueinwahl synchronisiert.
Quelle

LG
gresti

Antwort 4 von Flupo

Das Updaten können auch viele Router erledigen.
Da lohnt ein Blick in die Konfiguration.

Und natürlich müssen die http-Anfragen auf per Portweiterleitung auf den Server geleitet werden. Auch das stellt man im Router ein.

Gruß Flupo

Antwort 5 von Doc-Jay

Zu Antwort 2:
Das stimmt nicht. Ich habe eine Fritzbox, die bei mir als Router funktioniert. Und ich komme über meine DYNDNS-Adresse problemlos auf meinen Webserver und auf meine Fernwartung.

Die Fritzbox hat auch die Dyndns-Daten eingetragen und aktualisiert sie automatisch bei jeder einwahl in's Internet.
Als Port muß die 80 freigegeben werden, und die Weiterleitung muß natürlich an den Rechner geschehen, auf dem der webserver läuft.

Der Doc

Antwort 6 von Computerfreaki

Ok danke es funktioniert alles.

Jetzt noch ne Frage:

Wie kann ich jetzt diese Seite auf ne richtige Domain machen ??

Also wenn ich jetzt zum Beispiel www.computerfreaki.de aufrufe dass dann meine lokal gespeicherte Website kommt.

P.S. Ne Domain hab ich schon

Antwort 7 von Flupo

In der Domainverwaltung sollte sich eine Startadresse hinterlegen lassen. Hier muss dann deine dynDNS-Adresse rein.

Gruß Flupo

Antwort 8 von Computerfreaki

Wo finde ich die Domainverwaltung ???

Und wenn ich die DynDNS-Adresse eingebe dann steht ja oben in der URL-Leiste immer noch die DynDNS-adresse.

Oder irre ich mich da?? :-)

Antwort 9 von Doc-Jay

Wo hast du denn deine Domain angemeldet?
Ich hab zum Beispiel bei Strato meine Domains angemeldet und dort einfach eine Umleitung auf die eigentliche Homepage eingerichtet die bei einem kostenlosen Webspaceanbieter liegt, oder eben auf meinem Rechner zu Hause.

Wenn jemand also eingibt www.meineHomepage.de dann wird vom Domainhoster umgeleitet auf meinDyndnsName.dyndns.com

Das geht auch mit mehreren Domains.
z.B.
- www.meinePage1.de geht auf meinDyndnsName.dyndns.com/Page1
- www.meineZweitePage.de geht auf meinDyndnsName.dyndns.com/Page2
- www.meineHundepage.de geht auf meinDyndnsName.dyndns.com/Page3

Wie gesagt, diese Umleitung mußt du dort einrichten wo du auch deine Domain eingerichtet hast.

Viel Erfolg

Der Doc

Antwort 10 von DeluxeStyle

die Domainverwaltung findest du bei deinem Provider, bei dem du die Domain hast.

Ja, da steht dann die dyndns Adresse.

Antwort 11 von Computerfreaki

Naja gut dafür hat man halt seinen eigenen Webserver.

Ein paar Nachteile gibt es ja immer

Antwort 12 von Computerfreaki

Achja meine Domain ist gehostet bei Lycos.

http://www.computerjan.de

Antwort 13 von Flupo

Zitat:
Naja gut dafür hat man halt seinen eigenen Webserver.

Ein paar Nachteile gibt es ja immer


Was meinst du denn damit?

Als Nachteil würde ich höchstens die Zugriffszeiten auf deinen Server bezeichnen. Die orientieren sich nämlich an der Uploadrate deines Anschlusses. Wenn da zwei drei Leute gleichzeitig zugreifen, wirds schnell sehr langsam.

Gruß Flupo

Antwort 14 von Computerfreaki

Des mit den Zugriffszeiten wäre nicht so das Problem. (Ich habe DSL 16000)

Ich meinte vorhin das mit der DynDNS-Adresse in der URL-Leiste.

Aber ich habe grad mal beim Provider gelookt. Da gibts so ne Option die heißt anonyme Weiterleitung. Da sieht man dann immer noch die richtige Domain

Antwort 15 von DeluxeStyle

ja, das wird dann über Frames gelöst.

Es kommt aber auf deinen Upload an. Wie hoch ist den der?

Antwort 16 von Computerfreaki

1024 kb/s

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: