Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

PDF Dateien lassen sich nicht drucken





Frage

Mein Drucker druckt keine PDF Dateien alles andere druckt problemlos. Erfolgt Meldung: Druckauftrag kann nicht gestartet werden. Ist der Drucker verfügbar?

Antwort 1 von Pausenfueller

Hallo,

es gibt eben Drucker, die können das und es gibt welche, die das nicht können. Und dann gibt es noch solche, für die lediglich der falsche Treibersatz installiert wurde.

Also: Um welchen Drucker geht es konkret und welche Treiber sind installiert?

Gruß
Pausenfüller

Antwort 2 von Kanuharzerhund

Es handelt sich um den Drucker " Epson DX44oo" Der Treiber ist der aktuelle von epson 44oo

Gruß Jupp

Antwort 3 von Pausenfueller

Hallo Jupp,

eigentlich sollte der Epson kein Problem mit PDFs haben und ich konnte leider im Support von Epson auch nichts dazu finden, dass dies eventuell doch mal ein Problem sein könnte. Ob z.B. eine Online-Prüfung mit dem Printer Status Monitor in der Epson Fehlerbehebung was bringen könnte, kann ich nicht beurteilen.

Gruß
Pausenfüller

Antwort 4 von der-bettler

@ Pausenfueller

Zitat:
es gibt eben Drucker, die können das und es gibt welche, die das nicht können.


es gibt drucker die können keine pdf`s drucken??
davon habe ich ja noch nie gehört!

im endeffekt liegt es doch am viewer das ganze ordnungsgemäß zum drucker zu befördern
dem drucker sollte das format, den das dokument auf dem pc hat, egal sein

daher würde ich eher fragen.
welchen viewer nutzt du und konntest du mit dem drucker schonmal pdf`s drucken
und wie schaut es mit dem treiber des drucker aus?
alles in ordnung alles richtig installiert?
gibt es eventuell schon eine neuere version?
oder ist es eventuell auch ein bekannter fehler?

mfg der-bettler

Antwort 5 von Pausenfueller

Hi der-bettler,

Zitat:
es gibt drucker die können keine pdf`s drucken??
davon habe ich ja noch nie gehört!

Dass du selbst davon noch nie gehört hast kannst du mir doch kaum zum Vorwurf machen.

Zum Drucker selbst gab es ja keinerlei Angaben und darum habe ich nachgefragt. Im Gegensatz zu dir sind mir solche Beispiele in der Praxis tatsächlich begegnet und auch von dem jeweiligen Hersteller-Support bestätigt worden.

Es gibt eben Dinge, die kann man eigentlich nicht glauben, aber es gibt sie dennoch.

Gruß
Pausenfüller

Antwort 6 von Kanuharzerfuchs

Hallo,
besten Dank für Eure Mühe. Nach der Farage nach dem Viewer
habe ich gesucht und den Foxit Reader 2.2 instaliert und siehe
alles funktioniert. Er druckt wieder einwandfrei.

Wollte dann den Adobe Reader 8.1.1 runterschmeißen aber er
läßt sich nicht löschen.

besten Dank
Josef

Antwort 7 von Jaja

lass den adobe reader lieber drauf - bestimmte funktionen der neueren pdf versionen (wie interaktive eingabefelder oder 3d modelle) kann der foxit reader leider nicht darstellen..

bei komischen darstellungseffekten, oder wenn dir etwas an der pdf komisch vorkommt, kannst du mi dem adobe reader feststellen, wie es eigentlich aussehen sollte ;)

Antwort 8 von der-bettler

leider hat jaja nicht unrecht

benutze auch den foxit reader zuhause, da er um einiges schlanker und schneller als der adobe reader ist
für dein stamp it online service der post musste ich leider den adobe reader wieder installieren
da habe ich erstmals wieder gemerkt wie sehr ich den foxit schätze
das installationsverzeichnis des adobe readers und den weitern speicherplatz den er sich unter gemeinsame daten geklaut hat war über 400 mb *staun*

naja er war nicht mehr lange drauf der reader

mfg der-bettler

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: