Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Webseiten/HTML

Toter Link in Weiterleitung ?





Frage

Bei alpennic.com wird bei der Registrierung einer (Sub)Domain automatisch die Weiterleitung generiert. Meine schaut so aus: <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"> <html> <head><title>export1x1</title> <meta name="Description" content="Grundbegriffe des Exports: Export in Drittländer, Binnenhandel, Transit + Dreiecksgeschäfte"> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html;charset=ISO-8859-1"> <meta name="Keywords" content=""> <meta name="ROBOTS" content="index,follow"> <META name="LANGUAGE" content="deutsch,DE,AT,CH"> <meta name="DISTRIBUTION" content="global"> <link href="/ad/stylef.css" rel="stylesheet" type="text/css"> </head> <body> <table cellspacing="0" cellpadding="0" id="main"> <tr><td id="cnt"><iframe src="http://members.eunet.at/dsv70471/Export" name="fid1" id="fid1" width="100%" height="100%" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe></td></tr> </table> <div align="center" id="bottom"> <h1><a href="export1x1.at.tf">export1x1</a></h1><br><br> <h2><a href="http://members.eunet.at/dsv70471/Export">Grundbegriffe des Exports: Export in Drittländer, Binnenhandel, Transit + Dreiecksgeschäfte</a></h2><br><br> </div> </body> <!-- FC:f --> </html> Unter <h1> ist das, was ich im Anmeldeformular bei Titel der Seite eingegeben habe. Meiner Meinung nach wurde da aber ein toter Link generiert, der das Auffinden der Seite durch Suchmaschinen verhindert. Wer könnte das bitte überprüfen und mir Tipps für ein work around geben, da ich ja an dieser aut. generierten Seite nichts ändern kann. Danke + LG Marisa

Antwort 1 von katy

Hallo Marisa,

das ist zwar unschön, aber die korrekte Seitenadresse ist das doch sowieso nicht, denn deine Seite liegt unter http://members. .. ./Export. Diese Adresse wird im Quelltext 2mal genannt und ist das was google auch interessiert. Die Pseudodomain ist dagegen nicht weiter wichtig für Suchmaschinen, da auf der Seite ja kaum inhlatlich etwas zu verwerten ist.

Wenn du aber Probleme mit dieser Pseudodomain hast solltest du die wenigen Euro investieren und dir eine richtige kaufen.

katy

Antwort 2 von KJG17

Hallo Marisa,

ich weiß ja nicht wo du den o.a. Quelltext her hast, der ist schlichtweg Schrott.

Unter www.export1x1.at.tf ist dagegen tatsächlich folgende 'Weiterleitung' hinterlegt:

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head><title>export1x1</title>
<meta name="Description" content="Grundbegriffe des Exports: Export in Drittländer, Binnenhandel, Transit + Dreiecksgeschäfte">
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html;charset=ISO-8859-1">
<meta name="Keywords" content="">
<meta name="ROBOTS" content="index,follow">
<META name="LANGUAGE" content="deutsch,DE,AT,CH">
<meta name="DISTRIBUTION" content="global">
<link href="/ad/style.css" rel="stylesheet" type="text/css">
</head>
<body>
<table cellspacing="0" cellpadding="0" id="main">
<tr><td id="cnt"><iframe src="http://members.eunet.at/dsv70471/Export" name="fid1" id="fid1" width="100%" height="100%" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe></td></tr>
</table>
<div align="center" id="bottom">
<h1><a href="export1x1.at.tf">export1x1</a></h1><br><br>
<h2><a href="http://members.eunet.at/dsv70471/Export">Grundbegriffe des Exports: Export in Drittländer, Binnenhandel, Transit + Dreiecksgeschäfte</a></h2><br><br>
</div>
</body>
<!-- FC:f -->
</html>

D.h., deine offensichtlich bei eunet.at gespeicherte Exportseite wird unter www.export1x1.at.tf als iFrame angezeigt, damit in der Adresszeile des Browsers nicht der wirkliche 'Standort' der Webseite angezeigt wird.

Die Angaben/Links unter h1 und h2 werden hier garnicht angezeigt und können auch nicht angeklickt werden. Sie sind vermutlich nur für die Suchmaschinen gedacht und dabei darf der Link unter h1 garnicht funktionieren, da sonst eine Endlosschleife erzeugt würde.

Gruß
Kalle

Antwort 3 von katy

Hallo Kalle,

worin besteht der Unterschied zum Quellcode in der Frage, dass du ihn unbedingt nochmals posten musstest?
Mein Opera zeigt übrigens den IFrame als scheußliches kleines Guckloch oben links in der Seite an, die Überschriften h1 und h2 stehen dagegen im Anzeigezentrum.
Eine Endlosschleife ist nur in Programmen möglich, HTML ist aber gar keine Programmiersprache, also ist das einfach Quatsch.
Was passiert ist aber, dass relative und absolute URLs durcheinander geraten, so dass beim benutzen der Links in h1/2 relativ rasch nur noch "URL not found" angezeigt wird.

Mein Tipp wäre ja wirklich (siehe Antwort 1) diese Pseudodomain zu vergessen und lieber ein paar Euro vom Taschengeld für eine richtige Domain zu inverstieren. Dann klappt das auch mit den Suchmaschinen.

Antwort 4 von MarisaS

Es hat seine Gründe warum ich für diese Seite keine eigene Domain registrieren möchte, abgesehen davon müsste, wenn ich nicht irre, auch dort eine Weiterleitung zum Provider generiert werden, wenn ich mir nicht einen eigenen Server ans Netz hänge (mein Taschengeld würde dafür vielleicht sogar reichen).

Wer kann mir bitte erklären was
<h1><a href="export1x1.at.tf">export1x1</a></h1>
genau bedeutet oder verursacht ???
Danke + LG
Marisa

Antwort 5 von KJG17

Hallo Katy,

da war ich wohl noch nicht so ganz wach und habe den gleichen Fehler gemacht wie vermutlich auch du und Marisa und habe den o.a. Quelltext vom meinem Rechner aus ausführen lassen. Dann sieht es so bescheiden aus, wie von dir beschrieben, egal mit welchem Browser.

Ich bin dann direkt auf www.export1x1.at.tf und da erfolgt die Anzeige korrekt. Die Quelltexte habe ich dann leider nicht weiter miteinander verglichen.

Inzwischen habe ich mir den Kram nochmal angesehen. Der Unterschied in der Anzeige liegt ganz einfach darin, dass auf dem Rechner die Datei 'style.css' nicht zur verfügung steht, die zur Positionierung der Elemente verwendet wird. In dieser Datei ist dann für die id "bottom" mit Z-Index-Anweisung festgelegt, dass h1 und h2 sozusagen hinter dem Frame verschwinden, also für den Besucher der Website nicht sichtbar sind. Dass es sich hierbei um ein Versehen oder einen Fehler handeln sollte, ist kaum anzunehmen, da diese Links für einen Besucher der Website absolut witzlos wären.

Wenn der Link in h1 funktionieren würde, würde das der Taste F5 entsprechen, also die bereits angezeigte Seite neu laden. Bei einem Klick auf h2 würde man entsprechend der eigenen Browsereinstellungen entweder statt der export1x1.at.tf die eigenliche Website bei eunet.at im gleichen Browserfenster öffnen oder in einem neuen Tab zusätzlich zur export1x1.at.tf. (Eine verbindliche Anweisung dazu gibt es im Quelltext verständlicherweise nicht.)

Das mit den unter www.export1x1.at.tf nicht angezeigten, aber als Überschriften gekennzeichneten Links wird also wohl doch mit den Suchmaschinen zusammenhängen, ansonsten ergeben sie noch weniger Sinn. Ich kenne mich mit der Arbeitsweise von Suchmaschinen nicht aus und inwieweit sie solchen Links folgen, aber wenn der Link in h1 funktionieren würde, wäre eine Suchmaschine ohne entsprechende Sicherheitsmechnismen ggf. damit bis ans Ende ihrer Tage beschäftigt. Sie würde dem Link folge, wieder an der gleichen Stelle landen, den Link dort finden, ihm erneut folgen ....

Natürlich ist HTML kein 'Programm' welches eigenständig in Endlosschleifen verharren könnte, aber eine Suchmaschine ist eins.

Ich hoffe ich konnte meinen "Quatsch" und meine etwas vorschnelle "Schrott"-Bemerkung für dich einigermaßen nachvollziehbar erklären.

Gruß
Kalle

Antwort 6 von KJG17

Hallo Marisa,

ich würde mir darüber keine weiteren Gedanken machen, denn es funktioniert ja so, wie es soll.

Warum es auf deinem Rechner etwas anders aussieht als direkt bei export1x1.at.tf, habe ich oben erläutert. Wenn du die geöffnete Website und nicht nur deren Quelltext auf deinem Rechner abspeicherst, wird u.a. auch die o.a. 'style.css'runtergeladen und dann wird die Seite auch auf dem Rechner so angezeigt, wie es beabsichtigt ist.

Gruß
Kalle

Antwort 7 von MarisaS

Guten Morgen,
die Seiten auf der Weiterleitung werden schon richtig angezeigt, da hast du recht, aber wenn ich mit einem linkchecker (zB von W3C) über die Seite gehe, kommt http://www.export1x1.at.tf/export1x1.at.tf als 404 not found.

Aber eine Datei export1x1.at.tf hab ich nicht hochgeladen, und ist auch keine am Server. Also nehm ich an das kommt aus diesem <h1>Eintrag ? Oder wie sonst entsteht dieses http://www.export1x1.at.tf/export1x1.at.tf, das im Quelltext so nicht aufscheint ?

Kann dieser tote Link die Ursache sein, warum die Suchmaschinen die Seite nicht finden ???

Antwort 8 von katy

Hallo Marisa,

der Link-Unsinn entsteht, weil dein Browser nicht erkennt, dass export1x1.at.tf eine komplette URL sein soll. Ihm fehlt dazu das Protokoll http://
Also glaubt er es wäre eine relative URL und ergänzt automatisch Protokoll und Domainnamen http://www.export1x1.at.tf/
Beides zusammen existiert aber nicht und so kommt's zur Fehlermeldung.

Ich meinte übrigens schon irgendwelche Angebote von Domain + Webspace. Alles mit Weiterleitungen wie dieser hier, also über (I)Frames kannst du vergessen, dennn Suchmaschinen mögen das nicht besonders.

Bei mir erscheint die Gucklochseite übrigens wenn ich direkt auf die URL der Pseudodomain gehe. Keineswegs gehe ich dazu den Umweg über den in der Tat schrottigen Quellcode!

katy

@kalle:
gehe davon aus, dass Suchmaschinenrobotsprogrammierer Backlinks berücksichtigt haben. Sonst würden die schon auf der ersten Hompage mit 2 gegenseitig verlinkten Seiten in aller Ewigkeit verharren.
Wenn du wissen willst, wie es den Robots dabei so geht, lies dieses Märchen

Antwort 9 von KJG17

Moin Marisa,

also das mit den Suchmaschinen kann ich dir wirklich nicht beantworten. Keine Ahnung wie die ticken und das dann wahrscheinlich auch noch unterschiedlich.

Bei Google wird das einmal darüber bestimmt, wie oft andere Seiten auf deine Seite verlinken und wie wichtig diese verlinkenden Seiten selbst sind. Dann wird auch noch überprüft, ob die im Content angegebenen Informationen mit dem tatsächlichen Inhalt der Seite übereinstimmen. (Quelle)

Ob dabei aber zum Beispiel die in Frames dargestellten Inhalte 'fremder' Seiten einbezogen werden, kann ich dir beim besten Willen nicht sagen, habe da so aber meine Zweifel. Dann wäre ohne diese versteckten Überschriften/Links deine Seite bis auf ein paar Formatierungsanweisungen und den Content-Angaben für Google schlichtweg 'leer' und taucht dann vielleicht irgendwo am Ende der über 10 Mio Treffer zum Begriff 'Export' auf, bei den deutschsprachigen Websites.

Dann will ich wenigstens hier mal einen Link auf deine Hobby-Seite setzen, mit deren Inhalt du dir wirklich viel Arbeit gemacht hast ;o) --> www.export1x1.at.tf

Gruß
Kalle

Antwort 10 von KJG17

Moin Marisa,

danke, aber auf das 'Märchen' ist hier schon so oft verlinkt worden, dass ich es zwangsläufig schon kennen muss. ;o)

Warum bei dir unter der o.a. URL das 'Guckloch' erscheint, ist mir ein Rätsel. Ich habe es eben zusätzlich zu Opera auch noch mit dem IE und dem FF getestet, auch da wird die Tabelle mit dem Frame 'platzfüllend' dargestellt, so wie es in der style.css vorgegeben ist.

Gruß
Kalle

Antwort 11 von KJG17

Moin katy,

Entschuldigung, die Antwort in A10 war natürlich an dich gerichtet und nicht an Marisa.

Bist du inzwischen dahinter gekommen, weshalb bei dir nur das 'Guckloch' angezeigt wird/wurde? Solche Infos sind manchmal auch in ganz anderen Zusammenhängen nützlich und ich bin nun halt mal ein neugieriger Mensch.

Gruß
Kalle

Antwort 12 von katy

Hallo Kalle,

ich vermute mal, das liegt am CSS: Die Layouttabelle, die das IFrame enthält erhält die relative Größe 100% für width und height, wird dann aber aus dem Fluss mit position:absolute gerissen, so dass es keinerlei Bezug für die 100% mehr gibt und der Browser sich was ausdenken darf. Möglicherweise findet er in meiner Grundkonfiguration etwas anderes dafür, als bei dir.
Weiter untersuchen mag ich das Problem nicht, da es seitens Marisa sowieso nicht verändert werden kann.
Und schlampige Webseiten wie die dieses Pseudodomainanbieters an sich sind mir eher egal, im Gegensatz zu dir bin ich da nicht neugierig.

katy

Antwort 13 von MarisaS

Hallo ihr beiden,
danke für eure Bemühungen, auch wenns Diskussionen gibt, waren für mich ein paar Infos dabei, die ich hoffentlich nutzen kann. Vorerst hab ich mal an Alpennic geschrieben und gezielt auf den Fehler im <h1> hingewiesen - mal sehen, ob die das ändern.
LG
Marisa

Antwort 14 von KJG17

Hallo Marisa,

Zitat:
waren für mich ein paar Infos dabei, die ich hoffentlich nutzen kann

Genau das ist das Schöne und auch Sinn und Zweck der 'Diskussionen' im SN.

Gruß
Kalle

Antwort 15 von MarisaS

Hallo Kalle,
hoffe dass das auch so bleibt
LG
Marisa

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: