Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

TTF und Silbentrennung in StarOffice 5.2





Frage

Hi @all the Linux friends :-) Ich habe folgendes Problem: Nachdem ich mir nun auf vielen diversen Websites Infos durchgelesen habe, wie man Windows TrueType Fonts unter Linux installiert, habe ich das mal wie beschrieben probiert. Also: xfstt Version 1.1 installiert, Font-Verzeichnis angelegt, Fonts reinkopiert, xfstt gestartet und schon habe ich Times New Roman, Arial, etc. verfügbar. Dachte ich! Als root geht das ja noch, mit der kleinen, aber lästigen Einschränkung, daß die neuen Fonts im Pulldown-Menu von StarOffice nicht auftauchen. Sie können aber verwendet werden, wenn ich den Font per Hand reinschreibe. Als Normal-User komme ich gar nicht an die TTFs ran! Was muß ich dazu noch tun? Gibts vielleicht noch andere Varianten, TTFs unter Linux bzw. StarOffice zu benutzen? Noch was: In StarOffice habe ich Probleme mit der Silbentrennung, allerdings schon vor der Installation der TTFs. Die Wörter werden einfach am Zeilenende ohne Trennstrich und an den unmöglichsten Stellen umgebrochen. Eine echte Trennung nur in Einzelfällen. Wie kann man so was verhindern? Beim Aufruf der Silbentrennung kommt nur die Meldung, daß die Silbentrennung abgeschlossen sei, aber am Textformat hat sich nichts geändert. Wäre schön, wenn mir dabei jemand hilfreiche Tipps geben könnte, denn solche Texte kann wohl niemandem präsentieren... Gruß, Dirk

Antwort 1 von linux-greenhorn

Nachtrag:

sollte heißen:

...solche Texte kann ich wohl niemandem präsentieren...

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: