Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Melodie aus Western gesucht....





Frage

Hallo zusammen! Mir geht seit einiger Zeit eine Szene aus einem alten Western nicht mehr aus dem Kopf: Das Szenario ist ungefähr so: Soldaten führen einen Krieg in den USA... Zeitpunkt etwa 1830 - 1870? Das ganze ist also bekannt unter Nordstaaten gegen Südstaaten.... Viele Leute sind gefallen und es dreht sich um eine Freundschaft zwischen 2 Soldaten. Einer von den Beiden stirbt dann auch und jetzt kommt die Szene, welche ich meine: Der nun einsame Soldatenfreund steht einsam am Grab und spielt diese herzergreifende Hymne für seinen gefallenen Freund auf der Trompete... leider kann ich hier ja schlecht die Melodie pfeifen oder sonstwie mit Worten darstellen :-( Aber ich denke mir, daß bestimmt jemand weiß, welches Stück ich meine.... man... jedesmal jagt es mir eine Gänsehaut über den Rücken und ich suche mir schon einen Wolf bei WinMX und mit dem Esel. Aber solange ich keinen konkreten Anhaltspunkt habe, komme ich einfach nicht weiter. Kann mir da jemand helfen???? Danke schon mal im vorraus! Rainer

Antwort 1 von Casa

Wie heißt der Film?
m.f.G.
Casa

Antwort 2 von Griemokhan

"Der schwarze Sergeant" von John Ford?

Antwort 3 von Smart2000de

Na wenn ich das wüsste.... mir geht doch nur die Szene durch den Kopf. Der Film selber ist mir ja auch recht egal... es dreht sich um die Melodie.

Ich weiß, daß die Infos recht spärlich sind. Aber anhand der Angaben müsste es doch möglich sein, da drauf zu kommen?!

Soviel ich weiß, ist es doch sogar DIE Hymne für gefallene Soldaten in den USA. Na von wegen die Flagge falten und mit ins Grab geben, alle Soldaten nehmen Abschied... eben total theatralisch alles...

i need heeeeeeeeelp

Rainer

Antwort 4 von want2cu

ist schon recht schwierig, wenn du den filmtitel nicht weisst und im SN auch leider nicht flöten kannst.
Vorschlag: gibt es in deiner Nähe vielleicht eine Kneipe/Veranstaltungstreff oder so, wo auch Country-Musik gespielt wird? Da würde ich dann mal hingehen und es den Profis vorsummen/-flöten. Die werden es bestimmt kennen und dir weiterhelfen.

Falls es sowas bei dir in der Nähe nicht gibt und auch keiner im SN dir einen brauchbaren Tipp geben kann, dann schick mir doch deine "Flötentöne" auf Cassette/CD oder als File und ich werde mal im Maverick-Saloon in Remscheid nachfragen.

Howdy!

Klaus
P.S.:
(ich kenne da zufällig ein paar Leute aus dieser Szene und wir werden das STück schon finden)

Antwort 5 von Rangoo

Also, ich tippe jetzt einfach mal ins Blaue. Nach den Geschehnissen, um die es sich da in dem Film handelt, würde als "herzerreißende Hymne" am besten "Amazing Grace" passen. So spontan finde ich leider keine gute Version hier, aber ich denke, wenn du mal bei WinMX guckst, gibt es da sicherlich was. Ist übrigens mit an Sicherheit grenzender Wahrwscheinlichkeit im Original nicht urheberrechtlich geschützt...

So long

Antwort 6 von Smart2000de

Hallo Klaus!

Lies doch nochmal meine Erklärungen durch... ganz so schwierig ist es nicht, auf die Melodie zu kommen...

Wie gesagt: soviel ich weiß, ist es die Abschiedsmelodie für gefallene Soldaten in den Staaten. Und für mich persönlich suche ich eben dieses äußerst stark unter die Haut gehende Stück, das nur auf einer Trompete gespielt wird... der Film selber dient dabei eigentlich nur als Gedankenstütze... es kommt ja auch in anderen Filmen vor, daß "Abschied" auf diese Art genommen wird.

Rainer

Antwort 7 von want2cu

bei Nordstaaten könnte es Amazing Grace sein, bei den Südstaaten wird es wohl "DIXIE" (würrggggg) sein.
Hör dir diese beiden Titel mal an und wenn es keiner von beiden ist, suchen wir weiter.

CU
Klaus

P.S. Bin zwar Countryfan, aber ich habe es nicht so mit Hymnenm Western und Trompetensoli bei Sterbeszenen. Vielleicht ist es ja auch ein reines Instrumentalstück.

Antwort 8 von TIPPgeber

versuche mal "Hymn to the fallen" aus "Saving private ryan" über Kazaa

TIPPgeber

Antwort 9 von want2cu

mir ist nochwas eingefallen: wie wäre es, wenn du mal in einem Forum für Country&Western-Musik deine Frage stellst? Vielleicht sind da mehr Insider als im SN zu diesem Themenbereich.

Mal über Google oder so suchen, da gibt es bestimmt jede Menge.

CU
Klaus

Antwort 10 von Smart2000de

@Rangoo:

Wenn ich mir Amazing Grace so anhöre... weiß ich echt nicht, ob eine evtl. Trompeten-Soloversion darauf zutrifft. Aber ich suche schon danach.

Ich bin mir ja auch fast sicher, daß Du Recht hast. Also mal schauen, ob man eine Solo-Version findet:o)

Rainer

Antwort 11 von Smart2000de

Also Hymn to the fallen ist es nicht :-(((

Klingt aber auch nicht schlecht!!!

Übrigens finde ich den Tip (alte Rechtschreibung ist mir lieber!) mit "Hymn" gar nicht so schlecht...

Wir werden das Kind schon aus dem Brunnen holen :o)

Rainer


Antwort 12 von shorres

@Smart2000de,

wenn Du möchtest schicke ich Dir
die Amazing Grace Trompeten-Solo Version...

mfG
shorres

Antwort 13 von Smart2000de

@Shorres:

Jaaaaaaaaaaaaaaa... vielleicht hat dann das suchen ein glückliches Ende!!!

Es würde mich sehr freuen, wenn Du es könntest!!!!

Gruß
Rainer

Antwort 14 von Griemokhan

Ich bin fast sicher, dass du auf John Fords Western-Drama von 1959/60 "Sergeant Rutledge" mit Woody Strode anspielst: finales Trompetensolo auf dem Grabhügel.

Beim Esel oder anderen müsste doch der Film greifbar sein - und dann der letzte Take!

Nein, es war nicht "Shall we gather at the River" - oder doch?

Antwort 15 von Smart2000de

Hi Shorres!

Danke an dieser Stelle für das File! Sehr schön und ruhig, doch leider ist es nicht das gesuchte Stück :-(((

Vielleicht nochmal zu der Szene des Films: Der (überlebende) Freund steht mit seiner Trompete am Grab... irgendwo auf einem leichten Hügel... ich erinnere mich noch, daß da auch ein Baum stand... er setzte mit Tränen in den Augen die Trompete an den Mund und blies das Stück einsam in den ausklingenden Tag hinaus... man konnte förmlich den Schmerz des Verlustes sehr deutlich spüren........ und so klang dann eben auch die Trompete... einsam... verlassen.... traurig...

...sch** - jetzt hab ich sogar bei der Beschreibung der Szene einen Kloß im Hals bekommen :-(((

Total irre.. ich weiß... Genauso wie ich dieses Lied "Wenn Du noch eine Mutter hast" - gesungen von einem Mann, den ich sehr achtete - so sehr mag.(weia... ich höre besser auf - es war mein verstorbener Halbbruder)

Sorry
Rainer


PS: Lasst jetzt einfach sämtliche blöden Sprüche sein... das letztgenannte Lied wäre fast Realität geworden!

Antwort 16 von Smart2000de

@Griemokhan:

So wie es aussieht, hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen! Jetzt müsste ich nur noch etwas dazu im Esel oder WinMX finden...

Wäre klasse, wenn es das Stück ist. Zur Not ziehe ich den ganzen Film und extrahiere mir das Stück...

So long
Rainer



PS: Es war nicht "Shall we gather at the River".

Antwort 17 von Smart2000de

Mist!

Bis jetzt bin ich noch nicht einen Schritt weiter gekommen...

Kann da nicht mal jemand in die Trickkiste greifen und mir bei der Suche helfen? Ich bin mir ziemlich sicher, daß Griemokhan genau den Film/das Lied meint, was ich suche.

Rainer

Antwort 18 von Griemokhan

Ich lass mich gerne eines Besseren belehren, aber ich glaube nicht, dass wir im weltweiten Netz fündig werden können, es gibt da nix.

Bessere Hilfe könnte uns zuteil werden, wenn einer den Streifen auf Video hätte, der lief am 1. April - ich glaub auf Kabel 1. Western-Fans müssten das Ding eigentlich im Schrank haben.

Wenn die dann die letzte Sequenz zu ner Datei verarbeiten könnten, wär mein Postfach auch dankbar.

Woody Strodes ureigenste Worte
Zitat:
"[Sergeant Rutledge] was a classic. It had dignity. John Ford put classic words in my mouth. You have never seen a Negro come off a mountain like John Wayne before. I had the greatest Glory Hallelujah ride across the Pecos River that any black man ever had on the screen.

verführen zwar zu der Annahme "Glory, Glory Hallelujah" sei der gesuchte Titel, aber auch das, so meine ich, ist es nicht - oder? Nein, nein, das war's nicht, ...

Antwort 19 von Smart2000de

Wow.... Griemokhan!

Hab ich da etwas ausgelöst? :o))

Allzu gut kenne ich mich da auch nicht aus. Aber was Du in der kurzen Zeit an Infos angeschleppt hast, ist echt erstaunlich!

Leider habe ich den Film am 1.4. nicht gesehen, sonst wäre ich wahrscheinlich im Quadrat gesprungen, weil ich (noch?) nichts vom TV aufnehmen kann. Dann wäre es sicher ein leichtes gewesen.

Trotzdem: Lass uns am Ball bleiben... allein schon des Ehrgeizes wegen!

Gruß
Rainer

Antwort 20 von Rangoo

Schade, dass ich nicht Recht hatte. *g*
Aber an sich ist Amazing Grace doch recht naheliegend, wenn du von "typischem Beerdigungssound" sprichst. Übrigens gibt es von dem Lied so viele verschiedene Versionen, dass man da eh nie sagen kann, ob es das nicht doch war. ;-) Jemals die Rock- oder Gospel-Version gehört?

So long

Antwort 21 von Smart2000de

@Rangoo:

Von Amazing Grace habe ich ungefähr 30 verschiedene Versionen hier... Dabei sind so ziemlich alle namhaften Interpreten vertreten, die die Musikwelt zu bieten hat (Sogar Jeanette Biedermann konnte es nicht lassen.. wie auch George Zhamfir mit seiner Panflöte)... nur eben niemals dieses Trompetensolo :-(

Eine sehr schöne Version ist z.B. von Nana Moskouri! Auch habe ich die Dudelsackversion.... schaurig schön! Ist, glaube ich zumindest, auch im Film Braveheart zu hören....

Winx
Rainer

Antwort 22 von Rangoo

Die Dudelsackversion... Ja, wohl fast das perfekte Instrument für das Lied. Allerdings glaube ich nicht, dass die Braveheart-Macher ihren geschichtlichen Hintergrund so gedehnt haben, dass sie ein Lied vom Ende des 18. Jahrhunderts für Szenen im schottischen Freiheitskampf verwenden. Aber das nur am Rande.
Dass du gerade das Lied, das du suchst, frisch aus dem Film geschnitten finden wirst, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Hast du keinen Videorekorder? Dann wäre es doch immerhin mal gut, wenn du deine nächstgelegene Videothek plündern würdest, um rauszufinden, ob der Film der richtige ist...

So long

Antwort 23 von Griemokhan

Na, na, na, "Amazing Grace" war doch eine Konföderierten-Hymne.

Woody Strode spielte aber - damals revolutionär neu für den amerikanischen Film - die Rolle eines heldenhaften afro-amerikanischen Unionssoldaten - also Nordstaatlers, der auf der Flucht vor ungerechter Bestrafung umkehrt, um seine Richter und Henker vor nahender Gefahr zu warnen.

Also, "Amazing Grace" scheidet damit ais.

Weiter, weiter, Jungs!

Antwort 24 von Smart2000de

Ok ok... Das Thema "Amazing Grace" hätten wir also durch....

Aber wie heißt denn nun das Stück, das wir suchen???? Soooo schwer kann das doch gar nicht sein.

Ich bin mir sicher, daß wir von dem gleichen Film und der gleichen Melodie reden. Eben dieser Hügel... einsam... traurig.. und die Trompete erklingt voller Wehklagen....

Jetzt mal bloß nicht schlapp machen... ich suche ja auch schon im ganzen Netz danach. Es ist doch schon beachtlich, was wir an Infos zusammengetragen haben!

Ich bleibe am Ball!
Rainer

Antwort 25 von Core5

Hallo Smart,

vielleicht hilft Dir das ja auch auf deiner Suche :

SERGEANT RUTLEDGE.
1960. 112 minutes.
Western. Buffalo Soldiers. 9th and 10th Cavalry. African-Americans in the Military, 19th Century. John Ford. Directed by John Ford.

A black enlisted cavalry officer is falsely charged with rape and murder. When bound over for courts martial the true nature of the man is revealed. A fine, well acted melodrama about racial hatred, bigotry, heroism. Woody Strode gives a proud, intelligent performance as Sergeant Rutledge as do Jeffrey Hunter [as his defense attorney, Lt. Cantrell] and Constance Towers as Lt. Cantrell's fiancée;. The story is retold in flashback from witnesses at the trial -- witnesses whose recall of events are colored by their particular biases. The film is stunningly photographed. With: Billie Burke, Juano Hernandez, Willis Bouchey, Carleton Young, Judson Pratt.
Notes: Written by James Warner Bellah and Willis Goldbeck. Photographed by Bert Glennon. Music by Howard Jackson. song Captain Buffalo by Mack David and Jerry Livingston. Produced by Willis Goldbeck and Patrick Ford.

Evtl. nutzen Dir ja die Angaben
Viel Erfolg :o)

Gruss Core


Antwort 26 von noname3

probiers mal mit http://members.tripod.com/~Son_Struck/pmm.html und dem song taps

Antwort 27 von Griemokhan

Zitat:
Sorry, but the page or file that you're looking for is not here.


Antwort 28 von Griemokhan

Sorry, noname3, nochmaliger Versuch kommt duch und "Taps" erinnert ein wenig an das gesuchte Thema, ist aber zu kurz und ohne das emotional packende Pathos arrangiert.

Ob er's ist? Weiß nicht. Ich meine: eher nicht.

Weiter, "soweit die Füße tragen."

Antwort 29 von Smart2000de

Hmmmmmmmmmm...

Das Stück ist es in der Tat! Aber als ein soooo grausliches Midi??? Da dreht sich mir der Magen um!

Und wie Griemokhan schon sagte: Es ist zu kurz und ohne die Emotions :-(((

Aber: Wir haben jetzt einen sicheren Anhaltspunkt für die Leute, die uns vielleicht damit weiterhelfen können! Das sollte man nicht außer acht lassen.

Satteln wir die Pferde!.....

Antwort 30 von noname3

soweit ich weiß ist der song international als "abschiedslied" oder so bekannt. das midi grausam ist - keine frage, habe aber auf die schnelle nix besseres gefunden. und ein bischen länger ist es normal schon.

Antwort 31 von Griemokhan

Lieber smarter Rainer,

bist du wirklich sicher? Diese "Zapfenstreiche" sind sich so ähnlich. Ich weiß nicht, ich weiß nicht.

Der Tipp von noname3 (Vielen Dank übrigens!) erbrachte einen anderen Fund: Das Folgende erinnert, isses aber wohl auch nicht (oder?), aber so in etwa, das Pathos trifft wenigstens.

http://members.tripod.com/~Son_Struck/pmm.html

und hier das zweite Stück: "America the Beautiful"

Ich hab schon ganz besondere Connections geknüpft: Berufsbrass, Westernfan, John-Ford-Specialist, bin auf seine Antwort gespannt.

Ich bleib an den balls.

Antwort 32 von Griemokhan

Wie gut es doch war, an den balls zu bleiben:

Meine Squaw ist sich sicher, dass es noname3s Tipp "Taps" war.
Und wenn es um Tränen treibende Filmszenen geht, steht die ihren Mann.

Also, ich denke, wir haben's.

Besonderen Dank nochmal an noname3!

"Taps"!

"Taps"?

Antwort 33 von noname3

na das freut mich doch - wenn es der richtige song war. müßt ihr nur noch eine bessere qualität finden ...

wobei mir der titel "taps" noch etwas seltsam vorkommt

Antwort 34 von Smart2000de

Ähem Griemokhan?

Kann es sein, daß Du den gleichen Link von noname3 nochmal gepostet hast???? Zumindest komme ich wieder nur zu dem Midi-File :-/

Dieses Stück muss doch unter irgend einem Namen bekannt sein?! Jetzt sind wir sooooo nah dran, da fehlt doch wirklich nur noch ein Zipfelchen zum Glück.

Leider muss ich für heute meine Fährtensuche einstellen, da morgen in der Früh` die Pflichten wieder rufen.

An dieser Stelle möchte ich aber einen kleinen Dank aussprechen an alle mitwirkenden Leser! Ich hätte nicht gedacht, daß überhaupt ein so positives Ergebnis dabei rum kommen würde! :o))))

Jetzt werde ich mal das Lagerfeuer verlöschen lassen, die Decke vom Gaul nehmen und mir den Sternenhimmel betrachten... dazu das Heulen der Wölfe in der Ferne vernehmen und darauf achten, daß mich keine Klapperschlange im Schlaf als Beute ansieht!

Good night to all Gringos and Cowboys!

Rainer

Antwort 35 von Smart2000de

Sodele!

Feierabend :-)))

Nun geht die Suche weiter... vielleicht erfahre ich ja, daß schon jemand Anderes fündig geworden ist?! Wäre doch echt mal eine tolle Überraschung.

Sind denn auch alle wieder dabei?


Gruß
Rainer

Antwort 36 von Maike

Ich wußte garnicht, daß Du so sentimental bist. Echt niedlich.

:-D

Maike

Antwort 37 von Jupiter

Howdy fellow,
was you are looking for, is guaranteed der Zapfenstreich der US-Army, its called TAPS - is labeled auf jeder better Western-/March-/Country-CD.

Mit advanced search overall zu finden...;-)

mfg Jup


Antwort 38 von toutdesuit

Hi,

die Amerikanischen Sezessionskriege waren von 1861 - 1865.

Jürgen


Antwort 39 von Maike

Wenn Du wenigstens einen Schauspieler oder die Regie namentlich nennen könntest, das wäre einfacher.

Es gibt soviele alte Amischinken dieser Art, daß es kaum möglich ist, ohne nähere Angaben zum Film den Titel des Liedes zu finden. Zumal es gut sein kann, daß dieses Trompetensolo nur für diesen Schinken geschrieben wurde. Also keinen echten Titel hat.

Maike

Antwort 40 von Koelln

@Smart2000de
Einmal bitte EMails abrufen!!!

Gruss Kölln

Antwort 41 von Smart2000de

Jupiter sei Dank!!!

Es ist Taps!!!! *freuuuu*

Nun noch eine passende Version finden, die etwas länger ist. Bis jetzt habe ich 2 Versionen gefunden. Einmal 44 Sekunden und einmal 1,04 Minuten....

Mal sehen, was es so im Netz gibt.

Ach ja... die DL-URL ist:

TAPS

Von dort habe ich wenigstens eine Version bekommen bis jetzt.

Gruß
Rainer


Antwort 42 von Smart2000de

WOW!

Gerade habe ich sogar eine Mail bekommen mit Taps im Anhang!

Mensch Leute... das ist echt ein Traum!

DANKE Kölln! Das war ein super Schachzug von Dir!

Gruß
Rainer

Antwort 43 von Maike

Na, schau. Dein Kölln enttäuscht Dich nicht. Also lass ihn Deine Trompete blasen, bis Dir die Tränen kommen.

:-DDD

Maike

Ps. Scherz, Totschlag nicht nötig....

Antwort 44 von Jupiter

It all began in 1862 during the Civil War, when Union Army Captain Robert Ellicombe was with his men near Harrison's Landing in Virginia. The Confederate Army was on the other side of the narrow strip of land. During the night, Captain Ellicombe heard the moan of a soldier who lay mortally wounded on the field. Not knowing if it was a Union or Confederate soldier, the captain decided to risk his life and bring the stricken man back for medical attention. Crawling on his stomach through the gunfire, the captain reached the stricken soldier and began pulling him towards his encampment. When the captain finally reached his own lines, he discovered it was actually a confederate soldier, but the soldier was dead. The captain lit a lantern. Suddenly, he caught his breath and went numb with shock. In the dim light, he saw the face of the soldier. It was his son. The boy had been studying music in the south when the war broke out. Without telling his father, he enlisted in the Confederate Army. The following morning, heart broken, the father asked for permission of his superiors to give his son a full military burial despite his enemy status. His request was granted. The captain had asked if he could have a group of Army band members play a funeral dirge for the son at the funeral. That request was turned down since the soldier was a Confederate. Out of respect for the father, they did say they could give him only one musician. The captain chose a bugler to play a series of musical notes he had found on a piece of paper in the pocket of his dead son's uniform. This wish was granted. This music was the haunting melody we now know as "Taps" that is used at all military funerals. In case you are interested, these are the words to "Taps".


Day is done,
Gone the sun,
From the lakes,
From the hills,
From the sky,
All is well.
Safely rest.
God is high.

Best regards Jup

Antwort 45 von SvenjaK

@Rainer

Mit Mails von Kölln wäre ich echt vorsichtig! ;o)

@Maike

Ich dachte schon, du hättest heute Kreide gefressen. Da bin ich aber froh, dass jede/r hier wieder seine/ihre Rolle spielt. Ich mag hasse Veränderungen!

Svenja

Antwort 46 von SvenjaK

@Rainer

Mit Mails von Kölln wäre ich echt vorsichtig! ;o)

@Maike

Ich dachte schon, du hättest heute Kreide gefressen. Da bin ich aber froh, dass jede/r hier wieder seine/ihre Rolle spielt. Ich hasse Veränderungen!

Svenja

Antwort 47 von SvenjaK

Sch*eiße, das "mag" war schon gespeichert!

Antwort 48 von Maike

Habs schon verstanden. Ich merke, Du bist so pedantisch wie ich.

Maike

Antwort 49 von Maike

Und siehe da, das "mag" ist schon weg.

Maike

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: