Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

Windows2000 Testversion ?





Frage

Hallo Ich habe eben Windows 2000 neu installiert, aber da ich die Bootdisketten nicht mehr gefunden habe, hatte ich mir die 4 Images irgendwo aus dem Netz geladen. Soweit hat auch alles geklappt. Nur jetzt ist aus meinem Windows auf einmal eine 30-Tage Testversion geworden ?! In der rechten unteren Ecke steht auch immer "Windows 2000 Professional Evaluierungskopie". Woran liegt das? Gibt es verschiedene Arten von Win2k-Bootdisketten (halt für die Testverrsion andere)? Bei der Installation konnte eine Datei auf der CD nicht gelesen werden (mdmrpci.inf), kann es auch daran liegen?

Antwort 1 von DaHu

Es gibt sogenannte Evaluierungssoftware für Betriebssysteme. Diese werden meist für Lehrgänge von Microsoft mitgeliefert um das in dem Büchern erlernte auch praktisch üben zu können. Z.B. bei der Schulung auf MCSE. Diese Evaluierungskopien haben aber eine Laufzeit von 120 Tagen. Nach diesen 120 Tagen stellt die Software genau nach 1 Stunde ab und lässt sich anschliessend wieder starten.

In Deinem Fall ist es durchaus möglich, dass Du Dir Startdisketten von einer Testsoftware aus dem Netz gezogen hast, welche nur 30 Tage läuft.

Eigentlich brauchst Du für W2K aber keine Disketten wenn Du ein bootfähiges CD-ROM hast. Vorausgesetzt Du benutzt die Original-W2K-CD. Wenn nicht musst Du Dir W2K auf eine bottfähige CD brennen.

Antwort 2 von razer2k

Bootfähiges CD-Rom... das kan mein PC noch nicht ;)
Jetzt hab ich jedenfalls Win2k erstmal drauf und kann mir mit makebt.exe neue Bootdisketten machen.
Und dann erstmal wieder formatieren... ;)

Antwort 3 von DaHu

Glaube kaum dass dies funktioniert. Du kannst Dir zwar mit Deinem jetzigen System Startdisketten erstellen, aber diese werden auch wieder auf eine Evaluationskopie hinauslaufen. Wie alt ist denn Dein PC dass er noch nicht von CD-ROM booten kann? Im Bios mal die Boot-Optionen gecheckt?

Antwort 4 von razer2k

Hi
also ich hab nen P3 667MHz von Mediamarkt, jetzt knapp 2 Jahre alt.
Und das booten von CD-Rom kann der meine ich nicht. Grade zu der Zeit gabs auch nen Aldi-PC, der konnte schon von CD-Rom booten. Deswegen hab ich mich da schonmal hintergeklemmt, hab aber nichts rausgefunden. Kann im BIOS auch nicht auf CD-Rom umstellen.

Aber das Problem hat sich jetzt eh gelöst :) Meine Bootdisketten sind wieder da. Ich sollte mal öfter meinen Schreibtisch aufräumen... ;)
Ich werds trotzdem nochmal mit den neu erstelten versuchen, das will ich jetzt wissen ;)

andere Frage: Wieso kann ich mich nicht einloggen? Da krieg ich immer nen 404, war gestern auch schon so ;(

Antwort 5 von _gau_

@razer2k
Ein knapp 2 Jahre alter PC - und kann nicht von CD booten??? Das nimmt dir keiner ab...

PS: Ich hab noch einen Billig-Rechner von Vobis von 1996 rumstehen. Sogar der bootet von CD.

[gau]

Antwort 6 von gresti

Meine Sandra ( Tochter) hatte noch bis zu Weihnachten 2000 einen 286 stehen.
66er (oh schreck)
Hat 2 Jahre Probelemlos mit gearbeiter.
Aber: Das Mainboard konnte auch schon von CD booten.
gruss gresti

Antwort 7 von Münchhausen

@gresti
Du bist ein Märchenerzähler(in)
ein 286 der von CD-ROM booten kann.
Und das Mainboard unterstützt das auch noch.
Ich lach mich schlapp.
Gab es denn damals überhaupt schon CDs für Computer bzw. CD-ROM-Laufwerke für den PC
In einer Zeit als alle Programme und Spiele auf Disketten waren. LOL
NIEMALS nicht !

Antwort 8 von razer2k

Also mein Bios ist von 11/99. Das ist ja noch gar nichtmal soo alt.
Muss eigentlich auch das CD-Rom Laufwerk das booten unterstützen oder hängt das nur vom Mainboard/Bios ab?

Antwort 9 von magic m

hast du die option "booten von cd" überhaupt im bios aktiviert und die bootreihenfolge richtig eingestellt?

so schnell kommt man von der eigentlichen frage ab...


Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: